Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst

Für Autonomie im Netz

Von Jaron Lanier
18 Minuten
Audio-Version verfügbar
Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst von Jaron Lanier

Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst (2018) ist ein zeitgenössischer Weckruf. Ein flammendes Plädoyer dafür, seine Profile in den sozialen Medien zu löschen. Diese Blinks zerlegen die Mechanismen der Plattformen mit philosophischem Feingefühl und chirurgischer Präzision. Sie zeigen, wie Social Media uns überwachen, analysieren und als Datensätze verschachern. Sie erklären, wie sie uns katalogisieren und manipulieren und so die Empathie zwischen den Menschen und den demokratischen Fortschritt gefährden.

  • Nutzer sozialer Medien wie Facebook, Twitter und Co
  • Alle, die wissen wollen, welche Auswirkungen Social Media auf unsere Gesellschaft haben
  • Jeder, der sich für Soziologie, Kultur, Philosophie und Computertechnik interessiert

Jaron Lanier ist Informatiker, Komponist, Künstler, Autor und Unternehmer. Er ist einer der Pioniere der Virtual-Reality-Technologie und Universitätsdozent. Er hat mit zahlreichen Musikern gearbeitet, mehrere beliebte TED-Talks gehalten und regelmäßig zu philosophischen Themen rund um die Computertechnik publiziert. Das TIME Magazine wählte ihn 2010 in die Liste der 100 weltweit einflussreichsten Personen. Seine Bücher Wem gehört die Zukunft? und Gadget sind internationale Bestseller geworden.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst

Von Jaron Lanier
  • Lesedauer: 18 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 11 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst von Jaron Lanier
Worum geht's

Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst (2018) ist ein zeitgenössischer Weckruf. Ein flammendes Plädoyer dafür, seine Profile in den sozialen Medien zu löschen. Diese Blinks zerlegen die Mechanismen der Plattformen mit philosophischem Feingefühl und chirurgischer Präzision. Sie zeigen, wie Social Media uns überwachen, analysieren und als Datensätze verschachern. Sie erklären, wie sie uns katalogisieren und manipulieren und so die Empathie zwischen den Menschen und den demokratischen Fortschritt gefährden.

Kernaussage 1 von 11

Grund 1: Die sozialen Medien manipulieren dein Verhalten und untergraben den freien Willen.

Du weißt es vielleicht noch nicht, aber du sitzt in einem Käfig. Dieser Käfig ist klein – so klein, dass er gar in deiner Hosentasche verschwindet – und doch groß genug, um dich einzusperren. Um dich wie eine Laborratte zu überwachen, zu manipulieren und analysieren.

Klingt dir zu paranoid und radikal? Gut, dann sehen wir uns die Fakten an: Du besitzt mit großer Wahrscheinlichkeit – wie nahezu alle anderen Menschen um dich herum auch – ein Smartphone. Da hast du ihn, deinen Käfig. Natürlich passt du da nicht buchstäblich hinein und natürlich begleiten dich keine Forscher im weißen Kittel durch den Alltag. Aber Fakt ist: Jedes Mal, wenn du dich in die Konten deiner sozialen Medien einloggst, wirst du beobachtet und analysiert, und zwar von Algorithmen.

Diese Algorithmen verfolgen dein digitales Verhalten – wann du dich einloggst, wie lange du online bist, was du kaufst – und vergleichen diese Daten mit denen von Millionen anderer Menschen. Aus diesen Vergleichswerten leiten sie dann Prognosen dazu ab, wie du dich zukünftig verhalten wirst.

Wie sie das machen? Stell dir vor, ein Algorithmus kommt nach der Auswertung gigantischer Datenberge zu dem Schluss, dass Menschen mit deinen kulinarischen Vorzügen eine bestimmte Politikerin sympathischer finden, wenn ihr Foto in Social-Media-Beiträgen grün umrandet ist, als wenn es gelb umrandet ist. Klingt soweit weder spektakulär noch verdächtig. Stell dir nun aber vor, das Wahlkampfteam dieser Politikerin gelangt in den Besitz dieser Information. Wenn du in der heißen Phase des Wahlkampfs fortan grün eingefasste Bilder der Kandidatin siehst, ist die Wahrscheinlichkeit statistisch größer, dass du am Wahltag tatsächlich für sie stimmst.

Denn eines ist sicher: Die Social-Media-Unternehmen haben nicht die geringsten Skrupel, deine Daten zu verkaufen. Du bist nämlich nicht ihr Kunde – du bist ihr Produkt. Die Kunden der sozialen Medien sind die Werbetreibenden – also die Firmen, die deine Daten kaufen und dazu verwenden, dich zum Kauf bestimmter Produkte oder der Wahl bestimmter Politiker zu bewegen. Wenn das keine direkte Manipulation deines Verhaltens ist, was dann?

Natürlich ist Werbung seit jeher manipulativ. Aber dass Werbeanzeigen passgenau auf deine persönlichen Präferenzen zugeschnitten werden können, ist neu. Diese Maßschneiderei hat einen statistischen Effekt, d.h. sie ist nicht zu 100% perfekt. Vielleicht gehörst du ja zu den wenigen Menschen mit deinen kulinarischen Vorlieben, die gelb ansprechender finden und am Ende nicht für die grün-umrandete Kandidatin stimmen würden. Auf die Gesamtbevölkerung deines Landes bezogen ist der Effekt jedoch eindeutig messbar. Die Wahrscheinlichkeit ist daher größer, dass du früher oder später erfolgreich manipuliert wirst.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.