Aufstehen oder liegen bleiben? Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Aufstehen oder liegen bleiben?
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Aufstehen oder liegen bleiben?

Dr. Julie Smith

Tools für deine mentale Gesundheit

4.4 (442 Bewertungen)
24 Min.

Kurz zusammengefasst

Aufstehen oder liegen bleiben? ist ein Buch von Dr. Julie Smith, das die Entscheidung zwischen Aufstehen und liegen bleiben untersucht. Es bietet Einblicke und praktische Tipps, um motiviert und produktiv zu sein. Ein inspirierender Lesestoff für alle, die das Beste aus ihrem Tag machen wollen.

Inhaltsübersicht

    Aufstehen oder liegen bleiben?
    in 4 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 4

    Selbsterforschung: Wie du lernst, die genauen Ursachen für ein Stimmungstief zu erkennen.

    Viele von Dr. Smiths Patienten leiden unter Depressionen oder depressiven Verstimmungen. In der Arbeit mit ihnen erkannte die Therapeutin ein Muster: Betroffene denken oft, ihre negativen Gefühle kämen aus dem Nichts. Als stimme etwas nicht mit ihrem Gehirn. Nach dem Motto: „Andere Menschen besitzen von Geburt an die Fähigkeit, glücklich zu sein. Aber für mich ist dieser Zustand unerreichbar.“ Diese Glaubenssätze hindern die Betroffenen daran, aktiv auf ihre mentale Gesundheit einzuwirken. 

    Um das zu ändern, müssen wir uns ansehen, wie solche negativen Gedankenmuster entstehen.

    Stell dir vor, du hast einen langen Arbeitstag. Du hast eine wichtige Deadline vor der Brust und machst dir Sorgen, du wirst nicht rechtzeitig fertig. Irgendwann zwingt dich die Erschöpfung, ins Bett zu gehen. Und dabei bist du so gedankenverloren und müde, dass dir gar nicht auffällt, wie wenig du den ganzen Tag getrunken hast. Du schläfst unruhig und wälzt dich die ganze Nacht hin und her, in Gedanken immer wieder bei deiner Abgabe. Und gerade als du zum ersten Mal so richtig loslässt, reißt dich ein unbarmherziger Weckerton aus dem Tiefschlaf.

    Du fühlst dich wie vom Laster überrollt, von Kopf bis Fuß voller Stresshormone und mit dem Puls auf 180. Kurzum: Du bist schlecht drauf. Aber so richtig.

    Siehst du, was hier los ist? Deine schlechte Laune kommt nicht aus dem Nichts. Du bist gestresst, unausgeruht und dehydriert! Natürlich kommen nicht alle Stimmungsschwankungen auf genau diese Art zustande. Aber es ist wichtig zu erkennen, dass Gefühle eben nicht in einem luftleeren Raum entstehen, sondern durch das Zusammenwirken diverser Faktoren. Und du kannst viele dieser Faktoren beeinflussen! Wenn du miese Laune hast, dann nicht, weil du von Natur aus schief gewickelt bist. Es ist viel wahrscheinlicher, dass dahinter ein unerfülltes Bedürfnis steckt.

    Die Suche nach solchen unerfüllten Bedürfnissen ist der erste Schritt für einen bewussteren Umgang mit depressiven Verstimmungen. Darum stellt Dr. Smith ihren Patienten gezielt Fragen, um zu erforschen, was in ihren Körpern und Köpfen vor sich geht. Oft können die Betroffenen im Laufe dieser Selbsterforschung besser benennen, welche Gedanken, Verhaltensmuster und Umweltfaktoren hinter ihrem Stimmungstief stecken. Und dann können sie anfangen, sich um diese unerfüllten Bedürfnisse zu kümmern.

    Hier kommen ein paar Beispiele für solche Fragen zur Selbsterforschung: „Was genau geht dir durch den Kopf, wenn deine Stimmung abfällt? Wann genau treten diese Gedanken auf? Was nimmst du sonst noch in deinem Körper wahr? Was hast du in der Woche vor diesem Stimmungstief erlebt?“

    Auch du kannst mithilfe solcher Fragen erforschen, wie deine Emotionen zustande kommen. Es braucht nicht zwingend therapeutische Begleitung, um dein Bewusstsein dafür zu stärken. Dr. Smith empfiehlt eine Art Gefühlstagebuch, in dem du sowohl positive als auch negative Erfahrungen festhältst. Schreibe genau auf, welche Gedanken, Emotionen, körperliche Empfindungen und Begleitumstände diesen Erfahrungen vorausgehen. So kannst du im Laufe der Zeit herausfinden, welche Muster und Faktoren mit welchen Stimmungen einhergehen.

    Lass uns auch das an einem einfachen Beispiel festmachen. Angenommen, du denkst immer wieder Sätze wie „Ich bin ein totaler Verlierer“ oder „Ich bekomme überhaupt nichts zustande“ – und zwar mehr oder weniger unmittelbar, nachdem du in den sozialen Medien unterwegs warst. Du erkennst das Muster: Du fühlst dich oft dann schlecht, wenn du soziale Medien nutzt. Und diese Erkenntnis liefert dir eine konkrete und gangbare Lösung für dein Problem. Du musst nur bestimmte Apps von deinen Geräten löschen oder Inhalte meiden, die zu ungesunden Vergleichen führen.

    Natürlich sind die Zusammenhänge nicht immer so offensichtlich. Manche Probleme sind komplexer und erfordern professionelle Hilfe. Das ist auch völlig in Ordnung. Aber auch in diesen Fällen hilft ein stärkeres Bewusstsein dafür, wie deine Gefühle entstehen. Denn es liefert wertvolle Hinweise darauf, wie du aus einer anhaltenden Verstimmung herauskommst.

    Denk immer daran, dass Gefühle nicht allein in deinem Kopf stattfinden. Sie entstehen auch durch körperliche Empfindungen und vergangene sowie gegenwärtige Lebensumstände. Je feiner du diese Faktoren auseinanderhältst, desto leichter erkennst du, was du selbst für dein mentales Wohlbefinden tun kannst.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Aufstehen oder liegen bleiben? sehen?

    Kernaussagen in Aufstehen oder liegen bleiben?

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Aufstehen oder liegen bleiben??

    Aufstehen oder liegen bleiben (2022) ist ein einfühlsamer und praktischer Ratgeber darüber, wie du deine psychischen Abwehrkräfte stärkst. Er liefert knackige und einfach anwendbare Strategien für den Umgang mit häufigen mentalen Problemen wie Angststörungen, depressiven Verstimmungen und geringem Selbstvertrauen.

    Wer Aufstehen oder liegen bleiben? lesen sollte

    • Betroffene, die unter Angststörungen oder depressiven Verstimmungen leiden
    • Alle, die einen geliebten Menschen durch eine schwere Zeit begleiten
    • Selbsthilfe-Fans auf der Suche nach wissenschaftlich erprobten Ratschlägen

    Über den Autor

    Dr. Julie Smith arbeitet seit über zehn Jahren als klinische Psychologin und berät auf ihren Social-Media-Kanälen mehr als drei Millionen Follower zum Thema mentale Resilienz. Aufstehen oder liegen bleiben (2022) ist ihr erstes Buch und wurde prompt zum Bestseller.

    Kategorien mit Aufstehen oder liegen bleiben?

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Aufstehen oder liegen bleiben?

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen