Wer wir sind Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Wer wir sind
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Wer wir sind

Stefanie Stahl

Wie wir wahrnehmen, fühlen und lieben

4.5 (336 Bewertungen)
23 Min.

Kurz zusammengefasst

'iWer wir sind/i' von Stefanie Stahl ist ein Buch, das sich mit der Suche nach unserer wahren Identität beschäftigt. Es bietet Erkenntnisse und praktische Übungen, um uns selbst besser kennenzulernen und ein erfülltes Leben zu führen.

Inhaltsübersicht

    Wer wir sind
    in 6 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 6

    Unsere Programmierung – die vier psychischen Grundbedürfnisse

    Ohne sie ist alles fad und dröge: Gefühle. Wie wir fühlen, wird dabei stark von unseren Erwartungen bestimmt. Deshalb ist man mies drauf, wenn man sich auf den morgendlichen Kaffee gefreut hat und die Kaffeemaschine plötzlich ihren Geist aufgibt oder wenn du ein Bügeleisen geschenkt bekommst, obwohl das nun wirklich nicht auf deiner Wunschliste stand. Weichen Erwartungen von der Realität ab, dann entsteht Widersprüchlichkeit, etwas, das Psychologinnen Inkonsistenz nennen. 

    Du kannst dir das wie ein Gummiband vorstellen: An einer Seite ziehen deine Wünsche und Bedürfnisse und an der anderen Seite zieht die Realität. Es entsteht Spannung. Und je größer Wunsch und Wirklichkeit voneinander abweichen, desto größer wird auch diese Spannung. Oft geht es ja nicht nur um eine kaputte Kaffeemaschine, sondern um Liebe, Beruf, zwischenmenschliche Beziehungen oder ganz große Sinnfragen.

    Jeder Mensch strebt instinktiv nach Konsistenz, also nach seinem Glück. Es liegt in unserer Natur. Wir suchen die Erfüllung, mehr noch: Lebenssinn. Wir streben nach schönen Gefühlen und wollen schlechte vermeiden. Gefühle sind unser Antrieb. Spürt man nichts, weder Freude, Trauer, Wut noch Angst, dann scheint alles sinnlos und grau. Deshalb leiden schwer depressive Menschen auch so sehr unter einer Gefühlsleere. 

    Neben dem Streben nach Glück und Lebenssinn haben wir einen starken Bindungswunsch in die Wiege gelegt bekommen: Wir wollen uns nicht nur gut fühlen, sondern wir wollen auch dazugehören. Dabei handelt es sich um einen ganz grundlegenden Instinkt, denn ohne eine Gemeinschaft wären wir nicht überlebensfähig. Wir nähren uns von dem Gefühl, gemocht und wertgeschätzt zu werden. Es ist wichtig für unser Selbstwertgefühl. Gleichzeitig wollen wir aber auch autonom agieren und unser Leben selbst im Griff haben, statt abhängig zu sein. Du merkst schon: Es ist ein Drahtseilakt, hier die richtige Balance zu finden.

    Aber eines ist und jetzt schon mal gelungen: Wir haben – ganz mir nichts, dir nichts –  die vier psychischen Grundbedürfnisse des Menschen herausgearbeitet: Das sind Bedürfnisse, auf die wirklich jeder Mensch programmiert ist – in individueller Ausprägung natürlich. Da haben wir zum einen die Bindung, zum anderen das Bedürfnis nach Autonomie und Kontrolle. Außerdem gibt es da noch das Bedürfnis nach Selbstwerterhöhung und viertens das Bedürfnis, Lustgefühle zu haben und schlechte Gefühle zu vermeiden. 

    Diese vier Grundbedürfnisse kann man nicht getrennt betrachten. Wenn Maja mal wieder verlassen wird, weil sie zu sehr geklammert hat, dann ist nicht nur ihr Bedürfnis nach Bindung frustriert, sondern auch ihr Bedürfnis nach Autonomie: Ihr Liebesobjekt hat die Beziehung beendet und ihr damit die Kontrolle entzogen. 

    Ob wir nun wie Maja zu sehr klammern oder von cholerischen Anfällen übermannt werden, ob wir unseren Willen nie artikulieren, uns bei Streit zurückziehen oder glauben, dass wir uns sowieso nur auf uns selbst verlassen können – all das hängt davon ab, wie unsere Grundbedürfnisse erfüllt werden. Oder präziser noch: erfüllt wurden. 

    Wie wir die Welt wahrnehmen und uns in ihr fühlen, wird maßgeblich davon geprägt, welche Erfahrungen wir in frühester Kindheit hatten. Hier entscheidet sich, salopp gesagt, welchen „Programmierschaden“ wir davontragen und welcher Film sich zukünftig vor unserem geistigen Auge abspielt. Um dieses Kopfkino, also unsere Wahrnehmung, geht es im nächsten Abschnitt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Wer wir sind sehen?

    Kernaussagen in Wer wir sind

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Wer wir sind?

    Warum rastet der eine aus, sobald etwas nicht läuft, während der nächste sich lieber in ein Schneckenhaus zurückzieht? Was macht einen Menschen so fragil und den nächsten so stark? Was brauchen wir zum Glück? Und wie können wir bessere Menschen sein? In Wer wir sind (2022) gehen wir psychologischen Grundfragen nach und lernen, wie wir ticken. 

    Wer Wer wir sind lesen sollte

    • Sinnsuchende und „Normalgestörte“
    • Alle, die wohlwollender auf sich und ihre Mitmenschen blicken möchten
    • Menschen, die immer wieder über die gleichen Probleme stolpern

    Über den Autor

    Stefanie Stahl ist Deutschlands bekannteste Psychotherapeutin. Die gebürtige Hamburgerin lebt und arbeitet in Trier. Als Bestsellerautorin ist sie mittlerweile auf allen Kanälen vertreten: Sie leitet Seminare, hält Vorträge, hat ihren eigenen Blog und zwei Psychologie-Podcasts. Ihr Buch Das Kind in dir muss Heimat finden war im Jahr 2016 der meistverkaufte Ratgeber in Deutschland. Wer wir sind ist ihr neunter Titel, der es in unsere Blinkist-Bibliothek geschafft hat.

    Kategorien mit Wer wir sind

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Wer wir sind

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen