Feierabend hab ich, wenn ich tot bin Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Feierabend hab ich, wenn ich tot bin
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Feierabend hab ich, wenn ich tot bin

Markus Väth

Warum wir im Burnout versinken

4.6 (73 Bewertungen)
16 Min.

Kurz zusammengefasst

Das Buch Feierabend hab ich, wenn ich tot bin von Markus Väth beleuchtet, wie wir in der modernen Arbeitswelt das Gleichgewicht zwischen Beruf und Freizeit finden können. Es bietet praktische Tipps und Einsichten, um ein erfülltes und ausgeglichenes Leben zu führen.

Inhaltsübersicht

    Feierabend hab ich, wenn ich tot bin
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Wer nicht sehen kann, was er leistet, glaubt irgendwann, er leiste nichts.

    Bereits am Anfang der Karriere stehen Menschen heute vor der Wahl, den richtigen Beruf zu finden: Er soll nicht nur finanziell absichern, sondern auch Sinn stiften und der eigenen Persönlichkeitsentwicklung dienen. Später sorgen sie sich um die Karriere: Welche sind die richtigen Schritte auf der Karriereleiter, welches Unternehmen bringt mich ganz nach oben? Und wie werde ich besser in dem, was ich tue?

    Viele Menschen investieren heute einen enormen Teil ihrer Zeit und Energie in den Beruf – in dem Irrglauben, dass dieser Einsatz der Entwicklung als Menschen diene. Erfüllt sich diese hohe Erwartung nicht, empfinden sie das häufig nicht nur im Job als Versagen, sondern direkt im gesamten Leben.

    Beim Entstehen eines Burnouts spielt oftmals das Gefühl, unproduktiv zu sein und nichts zu leisten, eine wichtige Rolle. Solche eine negative Selbsteinschätzung wird dadurch begünstigt, dass es in den Jobs der modernen Wissensgesellschaft oftmals schwierig ist, Leistung zu messen und sichtbar zu machen. In vielen Jobs wird verwaltet, organisiert, kommuniziert und koordiniert, aber nichts Sichtbares hergestellt.

    Früher bestellte der arbeitende Mensch sein Feld, schlachtete ein Rind oder baute einen Tisch: Er sah, was er schuf, und war befriedigt, wenn es ihm gelungen war. Heute tippen viele Zahlen in Excel-Tabellen oder schicken einen Aktenvermerk auf Nimmerwiedersehen in die Weiten der Konzernbürokratie. Viel später sehen sie dann vielleicht die Geschäftszahlen, zu denen sie als kleines Rädchen im Getriebe etwas beigetragen haben. Aber wirklich etwas geleistet zu haben, auf dass man stolz sein kann – dieses Gefühl bleibt meistens aus.    

    Was „gute Arbeit“ ist, lässt sich außerdem immer schwerer definieren: Ist die Arbeit sehr abstrakt, trifft das auch auf die Ergebnisse zu. Inwiefern der moderne Angestellte mit seiner Arbeit konkret etwas gestaltet und Einfluss nimmt, ist für ihn kaum noch ersichtlich. So kann trotz größter Anstrengung das Gefühl entstehen, nichts zu leisten – vor allem dann, wenn beruflicher Erfolg in Form von Beförderungen und Gehaltserhöhungen ausbleibt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Feierabend hab ich, wenn ich tot bin sehen?

    Kernaussagen in Feierabend hab ich, wenn ich tot bin

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Feierabend hab ich, wenn ich tot bin?

    Feierabend hab ich, wenn ich tot bin (2011) stellt dar, dass Burnout kein Problem ist, das nur Einzelne betrifft, sondern vielmehr ein weitverbreitetes Syndrom und Produkt unseres modernen Arbeitslebens. Um dieses gesellschaftliche Problem zu bewältigen, bedarf es eines Umdenkens in Unternehmen und in den Köpfen der arbeitenden Bevölkerung.

    Wer Feierabend hab ich, wenn ich tot bin lesen sollte

    • Arbeitnehmer, insbesondere in Bürojobs, die sich oft erschöpft fühlen oder ihren Job als Belastung empfinden
    • Alle, verstehen möchten, warum Burnout immer häufiger auftritt
    • Arbeitgeber, die herausfinden wollen, welche Umstände den Burnout begünstigen und wie sie dem Massenphänomen begegnen können

    Über den Autor

    Markus Väth (*1975) ist Psychologe und Autor wirtschaftspsychologischer Sachbücher. Er hat sich auf die Felder Burnout und Arbeitspsychologie spezialisiert.

    Kategorien mit Feierabend hab ich, wenn ich tot bin

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Feierabend hab ich, wenn ich tot bin

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen