Der Glukose-Trick Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Der Glukose-Trick
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Der Glukose-Trick

Jessie Inchauspé

Schluss mit Heißhunger, schlechter Haut und Stimmungstiefs – Wie man der Achterbahn des Blutzuckerspiegels entkommt

4.6 (1073 Bewertungen)
26 Min.

Kurz zusammengefasst

Der Glukose-Trick von Jessie Inchauspé ist ein Buch, das einen Einblick in den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Zucker und unserer körperlichen und geistigen Gesundheit bietet. Es liefert praktische Tipps und Tricks, wie wir unseren Zuckerkonsum reduzieren und ein ausgewogeneres Leben führen können.

Inhaltsübersicht

    Der Glukose-Trick
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Dein Körper spricht mit dir – du musst ihm nur zuhören

    Steigen wir direkt mit einer persönlichen Frage ein: Was hast du als Letztes gegessen? Führe dir die Mahlzeit noch einmal vor Augen und versuche, dich so gut wie möglich zu erinnern: Wie hat das Essen gerochen? Hatte es einen besonderen Geschmack? Warum hast du dich gerade dafür entschieden?

    Völlig klar: Essen spielt in unserem Leben eine ziemlich große Rolle. Es liefert nicht nur Energie, sondern erlaubt uns auch, beim gemeinsamen Schlemmen unsere sozialen Beziehungen zu pflegen. Doch was wir essen, hat natürlich auch einen großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Und ob wir langfristig gesund bleiben. 

    Die Preisfrage lautet also: Weißt du auch, was dein letztes Essen mit deinem Körper gemacht hast? Ob du dadurch heute Nacht besser schlafen wirst und wie viel Plaque sich hinterher in deinen Gefäßen abgesetzt hat?

    Für viele Menschen ist der eigene Körper wie eine Blackbox. Sie haben eine ungefähre Ahnung davon, was er leisten kann – aber wie genau er das macht, wissen sie nicht. Entsprechend basieren ihre Ernährungsgewohnheiten selten darauf, was ihrem Körper guttut, sondern hängt vielmehr davon ab, wie sie sich gerade fühlen oder welche äußeren Einflüsse auf sie einwirken. 

    Jetzt denkst du dir vielleicht: Na ja, das ist doch verständlich. Schließlich haben meine Organe und meine Haut keine Möglichkeit, mit meinem Gehirn zu sprechen. 

    Doch das ist nicht ganz richtig. In Wahrheit redet dein Körper die ganze Zeit mit dir! Jeder Bissen, den du herunterschluckst, reagiert mit 60 Billionen Bakterien und Zellen in deinem Inneren. Und wenn denen etwas nicht schmeckt, machen sie sich schon bemerkbar: Du bekommst unreine Haut und Stimmungsschwankungen, hast Gewichtsprobleme, leidest unter Migräne oder bist permanent müde. 

    Jetzt stell dir vor, es gäbe bei dieser Beziehung einen Mittelsmann: einen Wert, der direkt mit deinem Essen zusammenhängt und der beeinflusst, ob du auf kurze und lange Sicht gesund bleibst. Dieser Wert heißt Glukosespiegel, und er gibt die Menge an Glukose in deinem Blut an. 

    Das erste Mal beschäftigte sich Jessie Inchauspé mit diesem Wert im Rahmen einer Studie ihres Arbeitgebers. Damals arbeitete sie bei 23andMe, einem Biotech-Unternehmen im Silicon Valley. Ein Team aus der Gesundheitsforschung interessierte sich für die Reaktionen von Nichtdiabetikern auf verschiedene Nahrungsmittel. Im Zentrum der Forschung stand der Blutzucker. Inchauspé meldete sich kurzerhand an. Sie ließ sich ein Messgerät in den Arm einsetzen und begann ein Essenstagebuch zu führen.

    Schon bald fielen ihr merkwürdige Dinge auf. Ob ihr Blutzucker in die Höhe schoss oder nicht, hing offenbar nicht nur davon ab, was sie gegessen hatte. Es kam auch darauf an, wie sie etwas aß. Je mehr sie auf die Reihenfolge und Kombinationen ihrer Mahlzeiten achtete, desto besser konnte sie sich tagsüber konzentrieren, und ihre Heißhungerattacken waren schon bald vollständig verschwunden. 

    Inchauspé teilte ihre Erkenntnisse mit ihrem Bekanntenkreis – und traf damit einen Nerv. Der Instagram-Account GlucoseGoddess war geboren. 

    In den folgenden Blinks nehmen wir gemeinsam einige Hacks der GlucoseGoddess unter die Lupe, die du ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Aber vorher schauen wir uns noch ein paar Grundlagen an. Was ist Glukose eigentlich und wie wird sie produziert?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Der Glukose-Trick sehen?

    Kernaussagen in Der Glukose-Trick

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Der Glukose-Trick?

    Jedes Mal, wenn wir einen Donut essen, schießt unser Blutzuckerspiegel in die Höhe. Doch nach dem Hoch kommt schnell ein Tief: Wir werden müde, können uns schlecht konzentrieren und bekommen Heißhunger auf noch mehr Zucker. Langfristig kann diese wilde Achterbahnfahrt eine ganze Reihe von Krankheiten begünstigen. In den Blinks zu Der Glukose-Trick (2022) erfährst du, wie du deinen Blutzuckerspiegel besser regulierst – ohne auf Pizza, Schokolade und Co. verzichten zu müssen.

    Wer Der Glukose-Trick lesen sollte

    • Alle, die sich gern fitter und ausgeruhter fühlen möchten
    • Menschen, die gesünder leben wollen, ohne ganz auf Zucker zu verzichten
    • Gesundheitsinteressierte

    Über den Autor

    Jessie Inchauspé ist Biochemikerin und hat als Produktmanagerin beim Biotech-Unternehmen 23andMe gearbeitet. Bis sie eines Tages an einem Forschungsprojekt zum Thema Blutzuckerregulierung teilnahm. Dabei merkte sie bald, dass sie mit einer flachen Glukosekurve nicht nur fitter war, sondern auch ihre Stimmungsschwankungen in den Griff bekam. Heute teilt sie ihre Erkenntnisse auf Instagram unter dem Stichwort GlucoseGoddess.

    Kategorien mit Der Glukose-Trick

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Der Glukose-Trick

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen