Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Die Kunst des guten Lebens

52 überraschende Wege zum Glück

Von Rolf Dobelli
13 Minuten
Audio-Version verfügbar
Die Kunst des guten Lebens: 52 überraschende Wege zum Glück von Rolf Dobelli

Die meisten gutgemeinten Glücksratgeber beschwören die Kraft positiver Wunschvorstellungen – als könnte man sich ein besseres Leben mit fest zugekniffenen Augen erdenken. Dabei stehen unserer Zufriedenheit im Alltag meist ganz konkrete Hindernisse im Weg. Die Blinks zu Die Kunst des guten Lebens (2017) erklären, warum der Weg in ein gutes Leben eher über den Umgang mit diesen Hürden führt. Sie zeigen nachvollziehbar auf, welche Gedanken und Situationen du vermeiden kannst, um dich in kürzester Zeit besser zu fühlen.

  • Alle, die irgendwie unzufrieden mit ihrem Leben sind
  • Menschen, die ihr Glück selbst in die Hand nehmen wollen
  • Jeder, der herausfinden möchte, wie er sein gutes Leben täglich selbst sabotiert

Rolf Dobelli lebt und arbeitet als Unternehmer und Autor in Bern. Er hat als Führungskraft u.a. für Swissair gearbeitet, bevor er 2011 begann, Kolumnen zum Thema „Klarer denken“ für renommierte Blätter wie die FAZ und die Neue Zürcher Zeitung zu schreiben. Seine Bücher Die Kunst des klugen Handelns und Die Kunst des klaren Denkens wurden zu weltweiten Bestsellern.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Die Kunst des guten Lebens

52 überraschende Wege zum Glück

Von Rolf Dobelli
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 8 Kernaussagen
Die Kunst des guten Lebens: 52 überraschende Wege zum Glück von Rolf Dobelli
Worum geht's

Die meisten gutgemeinten Glücksratgeber beschwören die Kraft positiver Wunschvorstellungen – als könnte man sich ein besseres Leben mit fest zugekniffenen Augen erdenken. Dabei stehen unserer Zufriedenheit im Alltag meist ganz konkrete Hindernisse im Weg. Die Blinks zu Die Kunst des guten Lebens (2017) erklären, warum der Weg in ein gutes Leben eher über den Umgang mit diesen Hürden führt. Sie zeigen nachvollziehbar auf, welche Gedanken und Situationen du vermeiden kannst, um dich in kürzester Zeit besser zu fühlen.

Kernaussage 1 von 8

Glück ist kein Dauerzustand, sondern Einstellungssache.

Gut leben, glücklich sein – das wollen wir doch im Grunde alle, oder? Die Frage ist eher: Wie stellt man das an? Ist das eine Sache der richtigen Erziehung? Braucht man einfach nur genug Geld? Oder tragen wir die Fähigkeit zum Glücklichsein in den Genen? Rolf Dobelli hat noch eine andere Idee: Für ihn hat Glück damit zu tun, wie eine Person zum Leben steht und schwierige Situationen meistert.

Der ehemalige US-Präsident Eisenhower sagte einst: „Pläne sind nichts. Planen ist alles.“ Du kannst so viele Pläne schmieden, wie du willst – am Ende kommt immer alles anders. Glück bedeutet, sich damit abzufinden, statt irgendeinem Idealzustand hinterherzuhecheln.

Setze deinen Fokus nicht auf die Jagd nach der einen, statischen Wunschvorstellung, sondern auf ihre konstante Korrektur. Je eher du lernst, deine Ziele und Wünsche immer von Neuem an deine tatsächlichen Lebensumstände anzupassen, desto besser. Das macht dich flexibler und zufriedener als jemand, der sein Leben lang an einem unerreichten Ideal verzweifelt.

Zufriedenheit hat auch damit zu tun, wie du mit Unglück umgehst. Du kannst nicht verhindern, dass dir negative Dinge widerfahren. Du verlierst im Laufe deines Lebens Unmengen an Zeit, Geld und Energie für Unnötiges und Unvorhersehbares. Du kannst nur entscheiden, was du daraus machst. Die Methode des Mental Accounting – also der „mentalen Buchhaltung“ – ist ein Beispiel dafür, wie du Rückschläge möglichst konstruktiv verbuchst.

Stell dir vor, dir wird im Marokko-Urlaub die Geldbörse geklaut. Du findest sie später wieder, aber das Geld ist weg. Jetzt kannst du das Erlebnis als gemeinen Raub verbuchen und dich den Rest deines Urlaubs ärgern. Oder du machst einen Strich unter die Sache und denkst dir, dass jemand anderes das Geld vermutlich dringender brauchte als du. Das ändert nichts an dem, was passiert ist – es ändert allerdings gewaltig, wie du dich danach fühlst.

Das bedeutet nun keineswegs, dass du alles Negative weglächeln sollst. Im Gegenteil: Niederlagen und Fehler können der Antrieb wichtiger Veränderungen sein. Speichere sie ab und frage dich, wer oder was genau schuld oder verantwortlich war. Nur so sind dir die unangenehmen Erlebnisse eine Lehre für die Zukunft. Für dich würde das nach deinem Marokko-Urlaub bedeuten, dass du dein Portemonnaie bei der nächsten Reise geschickter und sicherer verwahrst als in deiner Handtasche oder deinem Rucksack.

Der erste Schritt zu einem guten Leben besteht also darin, die Unberechenbarkeit des Lebens als Normalzustand zu akzeptieren – und das Beste daraus zu machen. Der nächste Schritt besteht darin, weniger auf andere und mehr auf dich selbst zu hören.

Inhalt

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.