Vertrauensfrage Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Vertrauensfrage
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Vertrauensfrage

Florian Meinel

Zur Krise des heutigen Parlamentarismus

4 (25 Bewertungen)
23 Min.

Kurz zusammengefasst

Vertrauensfrage von Florian Meinel ist eine Untersuchung der psychologischen Dynamik von Vertrauen in zwischenmenschlichen Beziehungen, die praktische Einblicke in den Aufbau und den Erhalt von Vertrauen bietet. Ein Buch für diejenigen, die Vertrauen besser verstehen wollen.

Inhaltsübersicht

    Vertrauensfrage
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    In der parlamentarischen Demokratie Deutschlands arbeiten Legislative und Exekutive eng zusammen.

    Seit die AfD mit ihrer Systemkritik an den Grundfesten der demokratischen Ordnung rüttelt, beschäftigen sich die Deutschen wieder mit den großen Fragen der Politik. Besorgte Bürger fürchten einen Rückfall in die finsteren Zeiten der Diktatur und setzen all ihre Hoffnungen in das Grundgesetz als Schutzschild gegen die Angriffe der Antidemokraten. 

    Seit 1949 ist darin festgelegt, dass alle Staatsgewalt vom Volk ausgeht. Das Grundgesetz garantiert Volkssouveränität und bestimmt, dass die größte politische Machtbefugnis bei einem demokratisch gewählten Parlament liegt. Deshalb ist das deutsche Regierungssystem eine parlamentarische Demokratie. Doch was bedeutet das genau?

    Anders bei als bei einer präsidentiellen Demokratie nach US-amerikanischem oder französischem Vorbild geht die Regierung in einer parlamentarischen Demokratie nicht aus einer Direktwahl hervor, sondern wird durch das Parlament ernannt. Dieses wiederum wird von der Bevölkerung gewählt. So wollten die Väter und Mütter des Grundgesetzes sicherstellen, dass die höchste Machtbefugnis stets beim Parlament und niemals bei einer Einzelperson liegt. Um jeden Preis sollte verhindert werden, dass die Deutschen jemals wieder einem Führerkult in die Falle gehen könnten. Bis heute wählen sie bei Bundestagswahlen deshalb keine Person, sondern eine Partei.

    Der parlamentarische Einfluss einer Partei wird in Deutschland durch das Verhältniswahlrecht geregelt: Je mehr Wählerstimmen eine Partei erringt, desto mehr Sitze im Bundestag stehen ihr zu. Solange eine Partei mindestens fünf Prozent der Wählerstimmen hinter sich vereinen kann, zieht sie in den Bundestag ein und darf mitbestimmen. Durch eine vielfältige Parteienlandschaft soll der Bundestag die Gesamtheit aller gesellschaftlichen Gruppen abbilden und ihre Interessen vertreten.

    Parteien gehen meist untereinander Koalitionen ein, um eine parlamentarische Mehrheit zu bilden. Diese kann dann die Bundeskanzlerin stellen, die schließlich den Bundespräsidenten bittet, die von ihr gewünschten Bundesministerinnen zu ernennen.

    Wie in jeder Demokratie ist auch in Deutschland die Staatsgewalt in drei Prinzipien unterteilt: die Legislative als gesetzgebende Gewalt, die Exekutive als ausführende Gewalt und die Judikative als rechtsprechende Gewalt. Exekutive und Legislative agieren im deutschen System nicht getrennt voneinander, sondern gehen einen Handlungsverbund ein. Denn die Regierung hängt direkt vom Parlament ab und wird nicht wie zum Beispiel in den USA gesondert demokratisch legitimiert. Die deutsche Regierung ist also ein demokratisch gewähltes Herrschaftsorgan auf Zeit. Da sie sich meist der Rückendeckung einer parlamentarischen Mehrheit gewiss sein kann, muss sie nicht fürchten, unvermutet politisch schachmatt gesetzt zu werden und ihre Handlungsfähigkeit einzubüßen.

    Diese Nähe von Legislative und Exekutive ist also die treibende Kraft der deutschen Politik. Was aber geschieht, wenn es zu unlösbaren Konflikten kommt?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Vertrauensfrage sehen?

    Kernaussagen in Vertrauensfrage

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Vertrauensfrage?

    Deutschland ist eine parlamentarische Demokratie. Was das für den politischen Alltag der Bundesregierung und der Abgeordneten im Bundestag konkret bedeutet, erfährst du in den Blinks zu Vertrauensfrage (2019) von Florian Meinel. Sie erklären dir auch, warum dieses politische System heute in einer Krise steckt und wie sie zu überwinden wäre.

    Bestes Zitat aus Vertrauensfrage

    Wusstest du schon: Erst 1959 bekannte sich die SPD offiziell zur Marktwirtschaft.

    —Florian Meinel
    example alt text

    Wer Vertrauensfrage lesen sollte

    • Verfassungspatrioten und Systemkritiker
    • Jeder, der sich schon mal gefragt hat, wie das parlamentarische System eigentlich funktioniert
    • Alle, die sich für die Geschichte von Staat und Verfassung interessieren

    Über den Autor

    Der Rechtswissenschaftler Florian Meinel studierte und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2018 unterrichtet er öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Würzburg. Er war an zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen beteiligt und ist Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Carl-Schmitt-Gesellschaft.

     

    Original: Vertrauensfrage © 2019 C.H.Beck, München

    Kategorien mit Vertrauensfrage

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Vertrauensfrage

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen