Die neue Weltunordnung Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die neue Weltunordnung
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die neue Weltunordnung

Peter R. Neumann

Wie sich der Westen selbst zerstört

4 (358 Bewertungen)
24 Min.

Kurz zusammengefasst

Die neue Weltunordnung von Peter R. Neumann ist ein Buch, das die zunehmende Instabilität unserer heutigen Welt thematisiert. Es analysiert die Ursachen und Auswirkungen dieser Unordnung und bietet Erkenntnisse für die Bewältigung dieser globalen Herausforderungen.

Inhaltsübersicht

    Die neue Weltunordnung
    in 6 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 6

    Der Westen, was ist das?

    Der Westen ist keine Himmelsrichtung. Er ist auch keine politische Allianz. Der Westen zeichnet sich vor allem durch eine Geisteshaltung aus. Deren Ursprung liegt in der Aufklärung: Ab dem 17. Jahrhundert setzte sich zunächst in Westeuropa die Idee durch, dass sich der Mensch nicht seinem gottgegebenen Schicksal fügen muss, sondern Verstand, Vernunft und Logik ihn durchs Leben leiten können. 

    Das war eine Kampfansage an den Status quo – an den Absolutheitsanspruch der Kirche genauso wie an feudalistische Herrscher. Und das sollte sehr bald handfeste Folgen haben: In Nordamerika proklamierten die britischen Kolonien ihre Unabhängigkeit und wenig später kam es in Frankreich im Namen von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit zum Sturm auf die Bastille.

    Von da aus gingen westliche Ideen auf einen weltweiten Siegeszug. Die Kombination aus Wissenschaft und Technologie, aus ökonomischem Wettbewerb, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit schien nahezu unschlagbar. Doch schon damals zeigten sich Widersprüche und Risse im Gefüge: Sklaverei und Kolonialherrschaft sind nur die prominentesten Beispiele dafür, wie weit Anspruch und Realität auseinanderklafften.

    Wie lässt sich das zusammendenken? Oder anders gefragt: Wofür steht der Westen tatsächlich?

    Bei der Beantwortung dieser Frage gibt es heute grob gesagt drei Denkschulen.

    Die erste ist die liberale oder idealistische Denkschule. Ihre Vertreter sind überzeugt, dass es die liberalen Ideale sind, die den Westen zusammenhalten. Die Verbreitung dieser Ideale ist demnach eine Mission, um die Welt besser zu machen. Eine Welt, in der alle Menschen in den Genuss westlicher Werte kämen, wäre wohlhabender, friedlicher und gerechter, so die Annahme. Diese Denkschule war besonders dominant in den Jahren nach dem Kalten Krieg, als im Westen ein Klima des Aufschwungs und des Optimismus herrschte.

    Wesentlich kritischer ist die zweite Denkweise: die linke oder antiimperialistische Tradition. Sie geht davon aus, dass die altruistischen Ideen des Westens nur ein Vorwand sind, um machtpolitische Interessen durchzusetzen.

    Die dritte Position ist die der sogenannten Realisten. Sie verstehen die wertegeleitete Politik des Westens als mindestens naiv und halten die Idee einer liberalen Weltordnung für eine unrealistische Vision, die dem Westen vor allem zahlreiche kostspielige und unnötige Konflikte beschert hat.

    In den folgenden Abschnitten werfen wir einen chronologischen Blick auf einige Schlüsselereignisse der letzten dreißig Jahre, die das Selbst- und Außenbild des Westens seit dem Ende des Kalten Krieges geprägt haben.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die neue Weltunordnung sehen?

    Kernaussagen in Die neue Weltunordnung

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die neue Weltunordnung?

    Der Westen steckt tief in der Krise: Außenpolitische Debakel in Afghanistan, im Irak und in Syrien; China steigt zur Weltmacht auf, Eurokrise und Brexit – das ist nur eine Auswahl der Probleme des Westens. Die neue Weltunordnung (2022) seziert schonungslos die Gründe für die Krise der liberalen Moderne und sucht nach Auswegen.

    Wer Die neue Weltunordnung lesen sollte

    • Alle, die ihre Augen für die Schwächen des Westens öffnen wollen, 
    • Menschen, die sich trotz aller Unzulänglichkeiten für liberale Werte einsetzen möchten
    • Politik- und Geschichtsinteressierte

    Über den Autor

    Peter R. Neumann ist Professor für Sicherheitsstudien am King’s College in London und war Gründungsdirektor des International Centre for the Study of Radicalisation. Er ist Experte für Terrorismus und Geopolitik und schreibt für den Spiegel und die New York Times. In unserer Blinkist-Bibliothek findest du auch seinen Bestseller Die neuen Dschihadisten (2015).

    Kategorien mit Die neue Weltunordnung

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die neue Weltunordnung

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen