Zauber der Stille Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Zauber der Stille
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Zauber der Stille

Florian Illies

Caspar David Friedrichs Reise durch die Zeiten

4 (27 Bewertungen)
24 Min.
Inhaltsübersicht

    Zauber der Stille
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Zahlreiche Gemälde Friedrichs fielen verschiedenen Feuern zum Opfer

    Caspar David Friedrich wurde schon mit relativ jungen Jahren für seine Kunst bekannt. Doch gegen Ende seines Lebens ließ die Begeisterung nach. Seine Bilder galten als altbacken und fad. Als Friedrich im Jahr 1840 starb, war er beinahe mittellos. 

    Auch im Jahr 1901, über 60 Jahre nach seinem Tod, wurde Caspar David Friedrich nicht vom deutschen Kunstpublikum geschätzt. Kaum eines seiner Werke hing in einem Museum und selbst für seine Nachkommen galt Friedrich nur als der seltsame Alte, der zu ungeschickt gewesen war, um die Kerzenwerkstatt seiner Eltern fortzuführen und deswegen Maler wurde. 

    In jenem Jahr, also 1901, brannte das Geburtshaus des Malers in Greifswald nieder, aufgrund eines Missgeschicks in der dortigen Werkstatt. Das Greifswalder Tageblatt berichtete, dass sich in dem Haus „viele brennbare Stoffe“ befunden hätten. Welche das waren, schien die Leser nicht zu interessieren. Heute wissen wir es aber: Zu den brennbaren Stoffen zählten unter anderem neun Gemälde, die den Flammen zum Opfer fielen. Einige dieser Bilder wurden später von einem wenig begabten Verwandten stümperhaft restauriert. Nach dem Ersten Weltkrieg versuchte einer der Urenkel Friedrichs, diese Gemälderuinen zu verkaufen. Er inserierte in der Zeitschrift Weltkunst: „Caspar David Friedrich Gemälde zu verkaufen“. Es meldete sich kein einziger Interessent. 

    Es schien fast so, als würden die Gemälde Friedrichs das Feuer anziehen. Zehn Jahre später, am 14. Januar 1911, verbrannten mindestens zwei von ihnen im Speisezimmer der Prinzessin Mathilde von Sachsen im Dresdner Taschenbergpalais. Dieses Mal kam der zündende Funke von einer vom Weihnachtsbaum gefallenen Kerze. Warum hier von „mindestens zwei“ die Rede ist? Nun, es gibt ein Gemälde von einem anderen Künstler, das eben dieses Speisezimmer vor dem Brand darstellt. Darauf sind deutlich die beiden Gemälde Morgen im Gebirge und Gebirgsgegend in der Abendbeleuchtung zu erkennen – und daneben noch einige Werke, die ebenfalls sehr nach Caspar David Friedrich aussehen, aber nicht identifiziert werden konnten. 

    In den darauffolgenden Jahren lernte die deutsche Öffentlichkeit den Maler erneut zu schätzen. Im Juni 1931 wurde zum Beispiel im Münchner Glaspalast, einem riesigen modernen Gebäude aus Glas und Stahl, eine Ausstellung mit den schönsten Gemälden der deutschen Romantik gezeigt. Darunter befanden sich mehrere Gemälde von Caspar David Friedrich. Doch du wirst es kaum glauben: Nur vier Tage nach der Eröffnung, am 6. Juni, fing das Gebäude, das aufgrund der Baumaterialien eigentlich als unbrennbar galt, Feuer und brannte bis auf die Grundmauern ab. Wie es zu dem Brand kam, ist bis heute ungeklärt. Den Flammen fielen mehrere Bilder von Caspar David Friedrich zum Opfer, darunter der Ostseestrand, der Hafen in Greifswald und die Abendstunde. Letzteres ist ein besonders anrührendes Bild, auf dem Friedrichs Ehefrau Caroline und eine seiner Töchter aus dem Fenster blicken.

    90 Jahre nach dem Tod des Malers traf dieser Verlust viele Menschen schwer. Der Reporter der Münchner Neuesten Nachrichten, der vor Ort von dem Brand berichten sollte, konnte kaum seine Tränen zurückhalten. Er hatte die Ausstellung bereits besucht und war so begeistert, dass er sie sich eigentlich an diesem Tag noch einmal ansehen wollte. 

    Die Sirenen der zahlreichen Feuerwehrwagen, die zu dem Brand eilten, schreckten einen weiteren bekannten Zeitgenossen aus dem Schlaf: Adolf Hitler, der die Ausstellung ebenfalls in den vorangegangenen Tagen besucht hatte. In seiner Trauer und Wut über den Brand und die Zerstörung der Kunstwerke schwor Hitler, er werde später an gleicher Stelle ein „Haus der Kunst“ errichten. Tatsächlich machte er sein Versprechen nur zwei Jahre später wahr. Hitlers Haus der Kunst steht bis heute an der Stelle des ehemaligen Glaspalastes und beherbergt wechselnde Ausstellungen.

    Auch im Zweiten Weltkrieg wurden mehrere Gemälde von Caspar David Friedrich zerstört. Besonders tragisch ist die Geschichte eines betroffenen Sammlers namens Manfred Gorke. Der unscheinbare Sparkassenangestellte hatte sich den Kauf einiger Gemälde vom Mund abgespart und hütete sie wie einen Schatz in seiner Leipziger Wohnung. Als die Fliegerangriffe der Alliierten zahlreicher wurden, entschloss er sich, diese Gemälde in das Kunsthistorische Seminar der Universität Leipzig zu bringen, um sie dort fotografieren und dadurch verewigen zu lassen. Am Nachmittag des 3. Dezember 1943 übergab er sie persönlich. Nur wenige Stunden später, am frühen Morgen des 4. Dezember, griffen über 400 Flugzeuge Leipzig an. Die gesamte Innenstadt stand in Flammen und auch das Kunsthistorische Institut fiel einer Feuersbrunst zum Opfer. Die Werke, die so kurz vor ihrer Bewahrung gestanden hatten, gingen für immer verloren. Darunter befand sich eines aus der bekannten Serie der 37 Rügenansichten des Malers. Es war eine tragische Ironie des Schicksals: Die Wohnung des Kunstsammlers Gorke überstand den Angriff vollkommen unbeschadet. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Zauber der Stille sehen?

    Kernaussagen in Zauber der Stille

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Zauber der Stille?

    Zauber der Stille (2023) ist eine poetische Beschreibung des Lebens und der Wirkungsgeschichte des Malers Caspar David Friedrich. Das Ergebnis ist eine spannende und zuweilen erschütternde Reise durch Friedrichs Werk, die vier Elemente der Natur und bewegte Abschnitte der deutschen Geschichte.

    Wer Zauber der Stille lesen sollte

    • Alle, die Lust auf einen schönen und inspirierenden Moment haben
    • Geschichts- und kunstinteressierte Menschen
    • Fans von Caspar David Friedrich

    Über den Autor

    Florian Illies ist freier Schriftsteller, Kurator und Mitherausgeber der ZEIT. Der studierte Kunsthistoriker ist vor allem bekannt für seine überraschenden Querverbindungen, die sich durch seine Geschichten ziehen. In der Blinkist-Bibliothek findest du auch seine Chronik Liebe in Zeiten des Hasses (2021). 

    Kategorien mit Zauber der Stille

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Zauber der Stille

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen