Emotional Eating Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Emotional Eating
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Emotional Eating

Dr. Kathrin Vergin

Wie du die Hintergründe deines Essverhaltens verstehst und zu innerer Balance findest

4.1 (161 Bewertungen)
18 Min.

Kurz zusammengefasst

Emotional Eating ist ein Buch von Dr. Kathrin Vergin, das sich mit dem Thema emotionales Essen auseinandersetzt. Es bietet einen umfassenden Einblick in die Gründe hinter diesem Phänomen und gibt praktische Tipps, wie man gesunde Essgewohnheiten entwickeln kann.

Inhaltsübersicht

    Emotional Eating
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Warum Essen emotional sein kann

    Keine Frage: Diäten funktionieren. Wenn du der Grundformel folgst und weniger Kalorien isst, als du verbrauchst, nimmst du zwangsläufig ab. Das Problem ist bloß, dass dieser Effekt oft nur vorübergehend anhält. So lange nämlich, wie du die Diät durchhältst. Und das ist die Krux an der Sache: Das Durchhalten wird bei Diäten meistens nicht mitbedacht.

    Diäten beruhen nämlich auf Verboten, und deswegen lassen sie sich schwer als neue Essgewohnheiten etablieren. Stattdessen hast du ständig das Gefühl, dir etwas zu verbieten. Dein Körper verändert sich zwar durchaus, wenn du auf bestimmte Sachen verzichtest, aber deine Psyche zieht nicht mit! Und genau die musst du mit ins Boot holen, um langfristig deine Ernährung umzustellen. Warum das so ist, lässt sich gut am Unterschied zwischen Hunger und Appetit erklären.

    Echten körperlichen Hunger erkennst du daran, dass er sich langsam entwickelt. Normalerweise kannst du ihn eine ganze Weile aushalten. Appetit dagegen ist das psychische Verlangen nach einem ganz bestimmten Nahrungsmittel. Nehmen wir zum Beispiel Schokolade, Chips oder Junkfood. Kennst du das, wenn du plötzlich unbedingt etwas davon essen musst? Und zwar auf der Stelle

    Mit diesem Appetit suchen wir nicht nach Nahrung, um unser natürliches körperliches Bedürfnis nach Sättigung zu befriedigen. Wir geben vielmehr einem emotionalen Verlangen nach: Wir sind – bewusst oder unbewusst – mit irgendetwas unzufrieden oder unglücklich und versuchen die emotionale Schieflage mit Essen zu befriedigen. Genau das ist emotionales Essen. Mit Diäten können wir es zwar für einen gewissen Zeitraum unterbrechen, aber weil uns Verbote auf Dauer unzufrieden oder sogar unglücklich machen, erleiden wir oft Rückfälle.

    Emotionales Essen funktioniert übrigens deshalb, weil Essen eines unserer allerersten wunderschönen Gefühle im Leben ist: Das Stillen verknüpft die eigentlich rein funktionale Nahrungsaufnahme mit tiefer Geborgenheit. Das prägt uns für den Rest des Lebens.

    Das befriedigende Gefühl hält aber nur kurz. Haben wir den dritten Teller Spaghetti, die Tüte Chips oder die Tafel Schokolade in uns hineingestopft, folgt auch schon das schlechte Gewissen. 

    Und das ist nicht die einzige Tücke beim emotionalen Essen. Wir überfordern damit auch unser Gehirn, was schnell zu einem Teufelskreis führt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Emotional Eating sehen?

    Kernaussagen in Emotional Eating

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Emotional Eating?

    Eigentlich essen wir, weil wir Hunger haben. Doch oft überhören wir die Signale unseres Körpers und stopfen uns voll, obwohl wir eigentlich satt sind. In Emotional Eating (2022) gehen wir den Gründen dafür nach und geben dir Tipps, wie du dein Essverhalten so verändern kannst, dass du mit dir zufrieden bist. Und zwar nicht nur bis zum nächsten Jo-Jo-Effekt, sondern dauerhaft.

    Bewertung von Emotional Eating

    Wer Emotional Eating lesen sollte

    • Menschen, die sich für Ernährung interessieren
    • Diätgeplagte, die endlich ihr Wunschgewicht erreichen und halten wollen
    • Alle, die wissen wollen, wie Emotionen das Essverhalten steuern

    Über den Autor

    Als Ernährungstherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie weiß Kathrin Vergin um die Zusammenhänge zwischen Emotionen und unserem Essverhalten. Doch sie verfügt nicht nur über fachliche Kompetenz, sondern hat auch persönliche Erfahrungen gesammelt: Nach vielen erfolglosen Diäten ist es ihr mithilfe der Emotional-Eating-Methode gelungen, ein gesundes Essverhalten zu entwickeln. 

    Kategorien mit Emotional Eating

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Emotional Eating

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen