Panikattacken und andere Angststörungen loswerden! Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!

Klaus Bernhardt

Wie die Hirnforschung hilft, Angst und Panik für immer zu besiegen

4.3 (329 Bewertungen)
18 Min.

Kurz zusammengefasst

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden! ist ein Selbsthilfebuch, das einen Leitfaden zum Überwinden von Panikattacken und anderen Angststörungen bietet. Es liefert praktische Strategien und Tipps, um mit Ängsten umzugehen und ein erfülltes Leben zu führen.

Inhaltsübersicht

    Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Viele Angststörungen haben vermeidbare Trigger wie Medikamente, Drogen und negative Denkprozesse.

    Wird dir flau im Bauch, wenn du aus luftiger Höhe hinunterschaust? Oder eng um die Brust, wenn du mit vielen Menschen in einem geschlossenen Raum bist? Viele Menschen haben solche Ängste. Bei manchen können sie durch bestimmte Auslöser zu Panikattacken eskalieren. Die meisten davon lassen sich zum Glück vermeiden.

    Viele Angststörungen werden z.B. durch Arzneimittel oder Drogen getriggert. Medikamente wie die gegen Schizophrenie eingesetzten Neuroleptika oder das synthetische Schilddrüsenhormon Thyroxin können tatsächlich zu Panikattacken führen. Wesentlich häufiger gehen Angstzustände allerdings auf Drogen zurück. Die bekanntesten Auslöser sind THC, Kokain, Ecstasy und psychoaktive Substanzen, die man aus bestimmten Pilzsorten gewinnt.

    Sie alle erzeugen ihren berühmten Rausch, indem sie in den Neurotransmitterhaushalt eingreifen: Sie blockieren den Abbau chemischer Botenstoffe wie Dopamin und Adrenalin und verstärken deren Wirkung zusätzlich. Das Problem ist, dass sie dabei die Schutzfunktionen des Gehirns herunterfahren. Das ist so, als würdest du den Schmutzfilter in einem Wassersystem entfernen. Das Wasser kann ungehindert durch alle Kanäle schießen, aber dadurch kann sich auch der Dreck unkontrolliert im System verteilen. Auf Drogen arbeitet das Gehirn schneller, kann aber wie das Wasser von dunklen Gedanken verseucht werden.

    Auch ohne Drogen können negative Gedanken Angststörungen verursachen, indem sie sich zu wiederkehrenden Mustern verfestigen. Je öfter du z.B. denkst, dass etwas nicht mit dir stimmt oder du gleich die Kontrolle verlierst, desto stärker werden die Synapsen, die genau solche Gedanken verknüpfen. Du baust quasi eine Art Datenautobahn für just die Impulse, die deine Angst wirklich erzeugen.

    Wenn sich dann noch ein gewisser sekundärer Krankheitsgewinn einstellt, kann die Störung hartnäckig werden. Eine Klientin von Bernhardt hielt z.B. lange an ihrer Panik vor den Pflichtbesuchen bei ihrer Schwiegermutter fest. Selbst als sie die Störung mit Bernhardts Hilfe teilweise überwunden hatte, lösten die anstehenden Besuche regelmäßig weitere Attacken aus. Im Grunde bewahrten sie die Anfälle nämlich davor, die Schwiegermutter wirklich besuchen zu müssen. Erst als sie beschloss, ihren Mann nicht mehr zu begleiten, wurde sie vollends gesund.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Panikattacken und andere Angststörungen loswerden! sehen?

    Kernaussagen in Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!?

    Panikattacken und Angststörungen können wie aus dem Nichts kommen und das Leben der Betroffenen schockgefrieren. In Panikattacken und andere Angststörungen loswerden! (2016) stellt der Angstexperte Klaus Bernhardt die gängigsten Therapieansätze auf den Prüfstand und kommt zu einem ernüchternden Fazit: Die meisten sind völlig überholt und nicht mehr mit modernen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen vereinbar. Diese Blinks stellen Bernhardts Vorschlag für eine neue, gehirngerechte Art der Angsttherapie vor, die den Betroffenen zurück in ein normales Leben hilft.

    Wer Panikattacken und andere Angststörungen loswerden! lesen sollte

    • Jeder, der unter Panikattacken oder Angststörungen leidet
    • Psychotherapeuten, Ärzte und Beschäftigte in seelsorgenden Berufen
    • Alle, die sich für den Zusammenhang von Gedanken und Gefühlen interessieren

    Über den Autor

    Klaus Bernhardt arbeitete früher als Medizin- und Wirtschaftsjournalist und machte anschließend eine Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Heute arbeitet er in seiner eigenen Praxis in Berlin als einer der ersten Therapeuten Deutschlands nach einer neuen Therapiemethode für Angsterkrankungen. Er hat sich bundesweit als anerkannter Angstexperte etabliert und ist Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB).

    Kategorien mit Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen