Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Not Sorry

Vergeuden Sie Ihr Leben nicht mit Leuten und Dingen, auf die Sie keine Lust haben

Von Sarah Knight
12 Minuten
Audio-Version verfügbar
Not Sorry: Vergeuden Sie Ihr Leben nicht mit Leuten und Dingen, auf die Sie keine Lust haben von Sarah Knight

Diese Blinks zeigen dir, wie du lernst, auf alles zu scheißen, was dir keinen Spaß macht. Sie sind eine praktische Anleitung dazu, wie du zu allen Dingen, auf die du keine Lust hast, „nein“ sagst und dadurch mehr Zeit, Geld und Energie für die Dinge übrig hast, die dir wirklich wichtig sind.

  • Jeder, der sich vieles zu Herzen nimmt, sich unnötig aufregt und sich ständig um alles kümmert
  • Jeder, der nervös oder gestresst ist
  • Jeder, der glücklicher und gesünder leben möchte

Sarah Knight ist eine US-amerikanische Autorin, die im Sommer in New York und im Winter in der Dominikanischen Republik lebt. Sie schloss im Jahr 2000 ihr Studium in Harvard ab und arbeitete anschließend in einem Verlagshaus, bis sie 2015 ihre Karriere an den Nagel hängte und sich selbstständig machte.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Not Sorry

Vergeuden Sie Ihr Leben nicht mit Leuten und Dingen, auf die Sie keine Lust haben

Von Sarah Knight
  • Lesedauer: 12 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 7 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Not Sorry: Vergeuden Sie Ihr Leben nicht mit Leuten und Dingen, auf die Sie keine Lust haben von Sarah Knight
Worum geht's

Diese Blinks zeigen dir, wie du lernst, auf alles zu scheißen, was dir keinen Spaß macht. Sie sind eine praktische Anleitung dazu, wie du zu allen Dingen, auf die du keine Lust hast, „nein“ sagst und dadurch mehr Zeit, Geld und Energie für die Dinge übrig hast, die dir wirklich wichtig sind.

Kernaussage 1 von 7

Mit der Not-Sorry-Methode kannst du dir alles am Arsch vorbeigehen lassen, ohne deine Mitmenschen zu verletzen.

Vielleicht hast du dich schon von ein paar Sachen verabschiedet, die dir eigentlich auf den Wecker gehen, wie z.B. Kohl-Diäten oder Reality Shows. Vermutlich gibt es aber auch noch einige Dinge, mit denen du dich regelmäßig herumschlägst, obwohl sie dich nerven.

Um auf alles zu pfeifen, worauf du keine Lust hast, hältst du dich am besten an die Not-Sorry Methode. Sie besteht aus zwei ziemlich einfachen Schritten: Erstens beschließt du, was dir in Zukunft am Arsch vorbei gehen soll und zweitens lässt du dir diese Dinge dann auch tatsächlich am Arsch vorbeigehen. Der Name der Methode, Not-Sorry, bezieht sich darauf, wie du dich danach fühlen solltest: Es wird dir nicht leidtun, zu bestimmten Sachen einfach „nein“ zu sagen.

Kannst du eventuell 90er-Jahre-Mottopartys nicht ausstehen, aber alle wollen, dass du kommst? Wenn du das nächste Mal eine Einladung zu so einer Party erhältst, sag einfach ab. Geh nicht hin und du wirst merken, dass sich das verdammt gut anfühlt.

Soweit so gut – aber ist das nicht komplett unsozial? Wirst du mit diesem Verhalten nicht automatisch dein restliches Leben allein und einsam verbringen? Nein, denn es gibt einen einfachen Trick: Lass dir die Meinung der anderen am Arsch vorbeigehen, aber nicht ihre Gefühle.

Wenn jemand schlecht von dir denkt, kannst du sowieso nichts machen. Aber du kannst darauf achten, mit deinem Verhalten niemanden zu verletzen. Wenn du z.B. einen Freund hast, der Bio-Erdnussbutter herstellt und dich ständig zu Erdnussbutter-Veranstaltungen einlädt, könntest du ihm natürlich sagen, dass dir von seiner braunen Pampe speiübel wird. Aber damit würdest du seine Gefühle verletzen. Also formulierst du einfach eine abweichende Meinung: „Ich werde nicht kommen, weil ich mit Erdnussbutter leider überhaupt nichts anfangen kann“. So entkommst du dem gefürchteten Event, ohne die Freundschaft zu riskieren.

Das Prinzip ist klar? Gut, dann auf zum ersten Schritt der Not-Sorry-Methode: Wie entscheidest du darüber, was dir in Zukunft komplett egal sein soll?

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.