Die Klimaschmutzlobby Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die Klimaschmutzlobby
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die Klimaschmutzlobby

Susanne Götze & Annika Joeres

Wie Politiker und Wirtschaftslenker die Zukunft unseres Planeten verkaufen

3.8 (244 Bewertungen)
32 Min.

Kurz zusammengefasst

Die Klimaschmutzlobby von Susanne Götze & Annika Joeres ist ein Buch, das die Verbindungen zwischen Politik, Wirtschaft und Lobbyismus im Zusammenhang mit Klima- und Umweltschutz aufdeckt. Es stellt kritische Fragen und regt zum Nachdenken an.

Inhaltsübersicht

    Die Klimaschmutzlobby
    in 6 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 6

    Die Klimaschmutzlobby besteht aus drei Gruppen: Klimawandelleugner, Rechtspopulisten und Klimaschutz-Bremser.

    Klären wir zuerst mal, wer eigentlich zur Klimaschmutzlobby gehört. Grob gibt es nämlich drei Gruppen: die Klimawandel-Skeptiker oder auch einfach -leugner, die Rechtspopulisten und die Klimaschutz-Bremser. 

    Die erste Gruppe, die Klimawandelleugner, lässt sich wiederum selbst in drei Gruppen einteilen: Und zwar in diejenigen, die ganz einfach sagen, es gäbe gar keinen Klimawandel. Dann solche, die ihn zwar nicht leugnen, aber behaupten, er sei nicht vom Menschen verursacht. Und zuletzt sind da noch diejenigen, die zugeben, dass wir uns mitten im menschengemachten Klimawandel befinden, dieser aber das Leben auf de Erde nicht verschlechtert.

    Natürlich vermischen sich diese drei Gruppen der Klimawandelleugner auch miteinander. Laut Götze und Joeres macht sich das vor allem auf den Konferenzen der eingeschworenen Community bemerkbar. Und die gleichen sich überall in genau einer Sache: Egal ob in den USA oder in Deutschland, es nehmen überwiegend Männer ab Sechzig teil, die glauben, als einzige Menschen auf der Welt nicht auf die vermeintlichen „Tricks“ der Klimaforschung reinzufallen. Na ja, und entsprechend hanebüchen sind die pseudowissenschaftlichen Vorträge, die sie voreinander halten.  

    Am Ende einer solchen Konferenz schwirrt einem der Kopf: Die einen sagen, es gibt gar keinen Temperaturanstieg, andere behaupten, es gäbe ihn schon, allerdings habe die Temperatur der Erde schon immer geschwankt. Und wieder andere machen die Planetenkonstellation und die kosmische Strahlung für den Klimawandel verantwortlich. Doch so widersprüchlich die Positionen eigentlich sind, in einem sind sich alle einig: Der Mensch muss nichts an seinem Verhalten auf der Erde ändern.

    Die Gruppe der hartgesottenen Klimawandelleugner ist zwar nicht groß, aber sie ist vor allem laut und spielt mit ihren kruden Argumenten der übrigen Klimaschmutzlobby in die Karten: Wo wir bei der zweiten Gruppe wären, den Rechtspopulisten. Auch die Rechtspopulisten greifen die absurdesten Theorien auf, um Menschen zu verunsichern und Klimaschutzmaßnahmen unpopulär zu machen. Die gerade erwähnte kosmische Strahlung zum Beispiel bezeichnet auch die britische Ukip als Grund für die Erderwärmung. Oder Österreichs ehemaliger FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nannte in einem Interview mit dem ORF die Sonneneruption als Ursache.

    Die einflussreichste Gruppe sind aber weder die Klimaleugner noch die Rechtspopulisten, sondern die Klimaschutz-Bremser. Sie wissen eigentlich über den Klimawandel und seine Folgen Bescheid, nähren aber Zweifel, um Veränderungen in der Wirtschaft und der Industrie aufzuhalten oder zumindest zu verlangsamen. Denn sie profitieren auf verschiedene Weise von Kohle, Gas und Co. Zu den Klima-Bremsern gehören große Firmen wie Ölkonzerne oder Autohersteller, marktgläubige Politikerinnen und Politiker und neoliberale Thinktanks, die wir uns gleich noch genauer anschauen. Aber erstmal nehmen wir die Rechtspopulisten genauer unter die Lupe.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die Klimaschmutzlobby sehen?

    Kernaussagen in Die Klimaschmutzlobby

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die Klimaschmutzlobby?

    Der Klimawandel schreitet in bedrohlichem Tempo voran. Und trotzdem nehmen die weltweiten CO2-Emissionen weiter zu. In Die Klimaschmutzlobby (2022) geht es darum, wie Gegner des Klimaschutzes seit vielen Jahren den ökologischen Umbau unserer Wirtschaft verhindern. Doch wer steckt dahinter, und mit welchen Strategien schaffen sie es immer wieder, politische Entscheidungen zu ihren Gunsten zu beeinflussen? Die Blinks beantworten diese Fragen und geben Einblicke in die mächtigen Netzwerke der Klimaschmutzlobby.

    Wer Die Klimaschmutzlobby lesen sollte

    • Menschen mit einer ökologischen Ader
    • Alle, die schon immer wissen wollten, warum es mit dem Klimaschutz so langsam vorangeht
    • Politikinteressierte

    Über den Autor

    Seit mehr als 20 Jahren arbeiten die Journalistinnen Susanne Götze und Annika Joeres zu den Themen Klimawandel, Energiewende und Umwelt. Götze ist Wissenschaftsredakteurin beim SPIEGEL und Deutschlandfunk, und schrieb unter anderem für die SZ, National Geographic und das Satiremagazin Cicero. 2019 veröffentlichte sie den Reportageband Land unter im Paradies, wofür sie den ITB-Award erhielt.

    Auch Joeres arbeitet für deutsche Medien wie DIE ZEIT oder die ARD, und ist darüber hinaus bei der französischen Investigativ-Redaktion von correctiv.org aktiv. Ihr Spezialgebiet sind internationale Recherchen insbesondere zur europäischen Politik und zum Klimaschutz. Sowohl Götze als auch Joeres wurden für ihre Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Klimaschmutzlobby ist ihr erstes gemeinsames Buch.

    Kategorien mit Die Klimaschmutzlobby

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die Klimaschmutzlobby

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen