Überleben unter Arschlöchern Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Überleben unter Arschlöchern
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Überleben unter Arschlöchern

Robert I. Sutton

Wie Sie mit Leuten klarkommen, die andere wie Dreck behandeln

4.3 (124 Bewertungen)
17 Min.

Kurz zusammengefasst

Überleben unter Arschlöchern ist ein Buch von Robert I. Sutton, das praktische Tipps und Strategien für den Umgang mit schwierigen Menschen am Arbeitsplatz bietet. Es hilft dabei, den eigenen emotionalen und beruflichen Erfolg zu schützen und zu fördern.

Inhaltsübersicht

    Überleben unter Arschlöchern
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Achte auf deine Gefühle und die Dauer fiesen Verhaltens, um dessen Ausmaß zu bewerten.

    Die 2014 verstorbene afroamerikanische Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin Maya Angelou schrieb einst: „Unter dem Strich erinnern sich die Menschen nicht an das, was du getan oder gesagt hast; sie erinnern sich daran, welche Gefühle du in ihnen ausgelöst hast.“ Ihr feinfühliges Zitat ist der Ausgangspunkt deiner Diagnose, wenn du herausfinden willst, ob jemand zu weit in seinem Verhalten geht.

    Frage dich zuerst: Fühlst du dich nach Begegnungen mit der Person erniedrigt und gedemütigt? Menschen, die uns dazu bringen, sie im Geiste als „Arschloch“ zu bezeichnen, haben die Macht, uns zu entmutigen und zu verunsichern. Doch genau hier, in der bewussten Reflexion deiner verletzten Gefühle, liegt deine Chance auf Widerstand und Kontrolle. Hinterfrage, ob die Schikanen der betreffenden Person an alte und tiefe Verletzungen rühren, und ob vielleicht deine eigenen Vorbehalte deine Wahrnehmung verzerren. Je besser du deine Emotionen verstehst, desto eher kannst du sie später kontrollieren.

    Frage dich dann, ob die Person nur gelegentlich oder dauerhaft ein unangenehmes Verhalten an den Tag legt. Wissenschaftliche Befunde deuten darauf hin, dass es durchaus positive Effekte haben kann, wenn Führungspersonen hin und wieder grob oder garstig sind. Eine US-Studie zur Auswirkung des Verhaltens von College-Basketballtrainern fand z.B. heraus, dass giftige und bissige – also durchaus „arschlochhafte“ – Halbzeitansprachen zu erkennbaren Leistungsverbesserungen in der zweiten Spielhälfte führen konnten. Bei Trainern, die auch sonst rüde und ruppig mit ihren Schützlingen umsprangen, zeigten derlei Wutausbrüche dagegen keine positive Wirkung.

    Es macht also einen Unterschied, ob sich jemand in deiner Gegenwart immer oder nur manchmal schlecht verhält.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Überleben unter Arschlöchern sehen?

    Kernaussagen in Überleben unter Arschlöchern

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Überleben unter Arschlöchern?

    Egal, wie viel Mühe man sich gibt, unangenehmen Leuten aus dem Weg zu gehen, man gerät im Leben immer mal wieder an welche. Überleben unter Arschlöchern (2017) ist ein praktischer Leitfaden, mit dessen Hilfe du jenen Menschenschlag früh erkennst und beurteilen kannst, wie gemein sie zu dir sind. Die Blinks zeigen dir, wie du fiesen Zeitgenossen entkommst, ihre Macht über dich verringerst oder sie sogar konfrontierst und bekämpfst.

    Bestes Zitat aus Überleben unter Arschlöchern

    „Sich in Fantasien über dramatische Abgänge zu ergehen [...] mag Spaß machen [...], aber wer sie in die Tat umsetzt, könnte sich selbst mehr Schaden zufügen als seinen Peinigern.

    —Robert I. Sutton
    example alt text

    Wer Überleben unter Arschlöchern lesen sollte

    • Angestellte, die mit einem gemeinen Chef oder Kollegen zu kämpfen haben
    • Laien, die sich für Sozial- und Verhaltenspsychologie interessieren
    • Alle, die sich mehr Herzlichkeit am Arbeitsplatz wünschen

    Über den Autor

    Robert I. Sutton lehrt hauptberuflich als Wirtschaftsprofessor an der Stanford University und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Medien wie der Harvard Business Review, der Financial Times oder dem McKinsey Quarterly. Nach der Veröffentlichung seines Titels Der Arschloch-Faktor (2008), einem Plädoyer für mehr Respekt am Arbeitsplatz, erhielt er so viele Zuschriften und Fragen, dass er sich zur Arbeit an Überleben unter Arschlöchern berufen fühlte.

    Kategorien mit Überleben unter Arschlöchern

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Überleben unter Arschlöchern

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen