Wollen wir ewig leben? Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Wollen wir ewig leben?
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Wollen wir ewig leben?

Barbara Ehrenreich

Die Wellness-Epidemie, die Gewissheit des Todes und unsere Illusion von Kontrolle

2.6 (132 Bewertungen)
17 Min.
Inhaltsübersicht

    Wollen wir ewig leben?
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Vorsorgeuntersuchungen im Alter dienen weniger dem Patienten als den Profitinteressen von Ärzten und Pharmakonzernen.

    Seit einiger Zeit schon handelt die Autorin gegen das bessere Wissen der Medizin. Obwohl sie krankenversichert und zum Erscheinen des Buches 76 Jahre alt ist, hat sie damit aufgehört, sich vorsorglich untersuchen zu lassen. Das bedeutet: Sie verzichtet freiwillig auf Abstriche, Krebsvorsorgeuntersuchungen und sonstige jährliche Check-ups, die ein Großteil der über 70-jährigen Menschen für unabdingbar halten. Wie kommt sie zu dieser durchaus kontroversen Haltung?

    Ehrenreich plädiert dafür, das Alter so gut es geht zu genießen und sich selbst nicht mit unnötigen Tests zu quälen. Viele der Untersuchungen sind nicht nur invasiv und ziehen qualvolle Eingriffe nach sich, falsche Ergebnisse schüren auch unbegründete Ängste. So erging es jedenfalls der Autorin.

    Wochenlang litt Ehrenreich unter Angstzuständen, nachdem sie bei einer routinemäßigen Brustkrebsvorsoge einen falsch-positiven Befund erhielt. Sie war deswegen so aufgewühlt, dass sie in einer Verkehrskontrolle sogar einen Strafzettel für unkonzentriertes Fahren kassierte. Erst Wochen später klärte sich die Fehldiagnose auf. Doch die Erfahrung brachte sie zum Nachdenken. Ehrenreich beschloss, zukünftig auf Mammografien zu verzichten.

    Ist es nicht ohnehin besser, den natürlichen Lauf der Dinge zu akzeptieren, anstatt die letzten Jahre seines Lebens mit schwerwiegenden und vielleicht sogar unnötigen Therapien zu vergeuden? Denn was soll all die Vorsorge im hohen Alter – haben wir vergessen, dass der Tod unausweichlich ist? Das Beispiel einer 100-jährigen Frau, der man eine Mammografie verordnete, schockierte Ehrenreich besonders. Doch wie kommt es überhaupt dazu, dass Ärzte über 75-jährigen Frauen andauernd solche Vorsorgeuntersuchungen anbieten?

    Ein Grund dafür ist schlicht, dass Ärzte, Krankenhäuser und Pharmakonzerne von den vielen Tests profitieren. Jedenfalls quetschen sie mehr oder weniger gesunde Patienten oft regelrecht aus, denn bei all den Untersuchungen muss beinahe zwangsläufig irgendetwas entdeckt werden. Doch Patienten leiden unter dieser Tortur, die einem Teufelskreis gleicht: Je mehr Tests veranlasst werden und umso mehr Ergebnisse sich anhäufen, desto häufiger muss nachuntersucht werden.

    Bei einer Ultraschalluntersuchung, die hauptsächlich dazu da ist, Tumoren und Kopfverletzungen aufzudecken, kommt beinahe immer etwas heraus. Moderne Techniken wie diese führen also zu mehr Ergebnissen, die dann wiederum mit neuen Tests be- oder widerlegt werden müssen – und im Zweifelsfall mit überflüssigen Medikamenten behandelt werden. Und wer profitiert von diesem Kreislauf? Richtig: Krankenhäuser und Pharmakonzerne.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Wollen wir ewig leben? sehen?

    Kernaussagen in Wollen wir ewig leben?

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Wollen wir ewig leben??

    Die Blinks zu Wollen wir ewig leben? (2018) fühlen den Mythen um Vorsorge und anderen medizinischen Untersuchungen auf den Zahn. Sie beantworten u.a. die Fragen, wieso wir selbst im hohen Alter noch Gesundheitstests durchführen lassen und welchen Einfluss moderne Technologien auf unsere Hirnleistung haben.

    Bestes Zitat aus Wollen wir ewig leben?

    Paradoxerweise erhöhen Brustbiopsien, die oft als Folgeuntersuchung zur Mammografie vorgeschlagen werden, das Risiko an Krebs zu erkranken.

    —Barbara Ehrenreich
    example alt text

    Wer Wollen wir ewig leben? lesen sollte

    • Jeder, der sich für die Geschichte der Medizin interessiert
    • Alle, die sich für gesellschaftliche Trends begeistern können
    • Menschen im höheren Alter, die viel für ihre Gesundheit tun

    Über den Autor

    Die US-Amerikanerin Barbara Ehrenreich gehört zu den bekanntesten Publizistinnen der USA. Ihre Artikel erscheinen in zahlreichen namhaften Zeitschriften und Zeitungen, darunter das New York Times Magazine, Vogue und DIE ZEIT. Mit ihrem 2001 erschienenen Buch Arbeit poor. Unterwegs in der Dienstleistungsgesellschaft schaffte sie es außerdem auf die Bestsellerliste der New York Times. Zudem hat sie auch noch einen Doktortitel in Immunologie.

    Kategorien mit Wollen wir ewig leben?

    Ähnlich wie Wollen wir ewig leben?

    ❤️ für Blinkist️️️
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch

    Booste dein Wachstum mit Blinkist
    26 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    91%
    aller Blinkist Nutzer lesen dank Blinkist mehr*
    *Quelle: Umfrage unter Blinkist Nutzern
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 5.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen