Work-Life-Bullshit Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Work-Life-Bullshit
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Work-Life-Bullshit

Thomas Vašek

Warum die Trennung von Arbeit und Leben in die Irre führt

3.7 (65 Bewertungen)
22 Min.

Kurz zusammengefasst

Work-Life-Bullshit von Thomas Vašek ist ein Buch, das sich mit der Problematik der Work-Life-Balance auseinandersetzt. Es liefert praktische Tipps und Einsichten, um ein ausgeglichenes und erfülltes Leben im Zeitalter der permanenten Erreichbarkeit zu führen.

Inhaltsübersicht

    Work-Life-Bullshit
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Was wir unter Arbeit verstehen, unterliegt dem Wandel der Zeit.

    Fragst du dich gelegentlich, ob du zu viel arbeitest oder ob deine Arbeit dich glücklich macht? Wenn du hier laut „ja“ rufen musst, liegt das wahrscheinlich daran, dass auch du nur ein Kind deiner Zeit bist. Denn wie wir über Arbeit denken, hängt von der Zeit ab, in der wir leben.

    Die griechischen Philosophen der Antike z.B. verpönten die Arbeit noch als eines freien Menschen unwürdig. Körperliche Arbeit verrichteten zu dieser Zeit hauptsächlich Sklaven, und Kopfarbeit sah man nicht als Arbeit, sondern als Muße an.

    Im Mittelalter war Arbeit etwas, das man von einem frommen Menschen erwartete. Daher auch das Motto „ora et labora“, also „bete und arbeite“. Arbeit umfasste zu dieser Zeit nun neben den körperlichen auch geistige Tätigkeiten, wie z.B. das Verfassen von Schriften.

    In der frühen Neuzeit, also etwa ab dem 14. Jahrhundert, wurde die Arbeit gesellschaftsfähiger. Man dachte sie nun nicht mehr ausschließlich als etwas, das man Menschen von niedrigerem Stand verrichten lässt. Stattdessen wurde Arbeit immer häufiger mit Wohlstand und Anerkennung in Verbindung gebracht.

    Im Zuge der Reformation im 16. Jahrhundert wurde der Müßiggang, der in der Antike noch so hoch geschätzt wurde, gesellschaftlich mehr und mehr geächtet, die Arbeit gar zum neuen Ideal erklärt. So verurteilte Martin Luther die Müßiggänger, und der Reformator Johannes Calvin lehrte, dass sich der Glaube erst in unentwegter Arbeit zeigt. Laut dem Soziologen Max Weber liegt der Aufstieg des Kapitalismus auch genau in dieser „protestantischen Arbeitsethik“ begründet, die sich damals entwickelte.

    Doch keine andere Epoche prägte unser Verständnis von der Arbeit so sehr wie die industrielle Revolution. Freie Lohnarbeit, wie wir sie heute kennen, konnte nämlich erst mit den Fabriken entstehen. Denn erst diese führten eine klare räumliche Trennung zwischen Arbeit und Leben ein.

    Bald darauf aber folgte schon der Kampf um kürzere Arbeitszeiten und gerechtere Verteilung. Arbeitsfreie Zeit wurde wieder zu einem begehrten Gut.

    Und wo sind wir heute? Genau. Wir reden über die sogenannte Work-Life-Balance. Schon daran, dass es diesen Begriff überhaupt gibt, sehen wir, wie hart die Trennung zwischen Arbeit und Leben sich in unserem Denken festgesetzt hat. Scheinbar müssen wir einen Balanceakt zwischen zwei auseinanderklaffenden Welten vollführen. Aber gibt es diese Kluft wirklich? Und wie können wir Arbeit und Leben wieder versöhnen?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Work-Life-Bullshit sehen?

    Kernaussagen in Work-Life-Bullshit

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Work-Life-Bullshit?

    Work-Life-Bullshit (2015) wirft einen philosophischen Blick auf unser Verständnis von Arbeit. Diese Blinks zeigen dir, dass es absurd ist, die Arbeit vom Leben trennen zu wollen. Denn Arbeit ist ein ganz wesentlicher und sinnstiftender Teil unseres Lebens!

    Bestes Zitat aus Work-Life-Bullshit

    „Arbeit ist eine komplexe Lebensform.

    —Thomas Vašek
    example alt text

    Wer Work-Life-Bullshit lesen sollte

    • Alle, die sich für soziologische und philosophische Positionen bezüglich der Arbeit interessieren
    • Befürworter eines bedingungslosen Grundeinkommens
    • Unzufriedene Arbeitnehmer, die stets auf Feierabend oder Urlaub warten

    Über den Autor

    Thomas Vašek ist Autor und der Chefredakteur des philosophischen Magazins Hohe Luft. Er kennt die Arbeitswelt: Vor seiner Karriere als Buchautor arbeitete er unter anderem als Kellner, Altenpfleger, Prospektverteiler und als selbstständiger Journalist.

    Kategorien mit Work-Life-Bullshit

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Work-Life-Bullshit

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen