The 48 Laws of Power Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus The 48 Laws of Power
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von The 48 Laws of Power

Robert Greene

Die 48 Gesetze der Macht

4 (333 Bewertungen)
29 Min.

Kurz zusammengefasst

The 48 Laws of Power von Robert Greene ist ein Buch über die Kunst der Macht. Es bietet praktische Tipps und Strategien, um Macht zu erlangen und zu behalten, indem man die Gesetze der Machtausübung befolgt. Es ist ein faszinierender Einblick in die Mechanismen des Erfolgs und der Einflussnahme.

Inhaltsübersicht

    The 48 Laws of Power
    in 13 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 13

    Wer aufsteigen möchte, sollte seinen Vorgesetzten schmeicheln.

    Wie erlangen wir Macht und Ansehen von Höhergestellten? Intuitiv sagst du vielleicht: Indem ich ihnen beweise, dass ich viel drauf habe und sie mich dann befördern. Das ist aber keine gute Idee. Alle mächtigen Menschen wollen im Mittelpunkt stehen und du solltest dich hüten, sie in den Schatten zu stellen. Daher ist es unklug, sie um jeden Preis beeindrucken zu wollen, und damit das Aufsehen auf dich selbst zu ziehen und ihren Stolz zu verletzen.

    Zudem solltest du tunlichst vermeiden, dich ihnen gegenüber als überlegen darzustellen. Egal wie clever, ehrgeizig und gebildet du bist – lass es immer so aussehen, als sei dein Boss in allem noch viel besser. Ansonsten wird er sich von dir bedroht fühlen, dich absägen und durch eine weniger gefährliche Person ersetzen.

    Schauen wir uns die Beziehung des französischen Königs Ludwig XIV. und seinem Finanzminister Nicolas Fouquet an. Als schlauer und loyaler Berater wurde Fouquet schnell unersetzlich, doch das garantierte ihm noch lange nicht die von ihm angestrebte Position des Regierungschefs, als der damalige Amtsinhaber verstarb. Um die Gunst des Königs zu gewinnen, veranstaltete Fouquet einen pompösen Ball in seinem extravagant ausgestatteten Chateau – so konnte er präsentieren, wie einflussreich er war und welch gute Kontakte er pflegte.

    Am nächsten Tag wurde Fouquet auf Befehl des Königs wegen Korruption verhaftet. Dieser hatte Fouquet als gefährlich eingestuft und beschuldigte ihn, er müsse Staatsgelder veruntreut haben, um so viel Reichtum anzuhäufen. Der arme Fouquet verbrachte den Rest seines Lebens in einer Gefängniszelle.

    Du siehst also: Es ist besser, deinen Vorgesetzten nicht beeindrucken zu wollen. Doch wie gewinnst du ihn dann für dich? Eine bessere Strategie ist es, die machthabende Person schlauer auszusehen zu lassen als alle anderen – dich eingeschlossen. Schmeichelst du deinem Vorgesetzten, wird er deine Gesellschaft lieben und dich fördern, wo er kann.

    Vorgemacht hat es Galileo Galilei. Er brauchte dringend finanzielle Mittel für seine Forschung. Als er 1610 die vier Monde des Jupiter entdeckte, präsentierte er seinen Fund und versicherte dem Publikum, dass dieser mit der Thronbesteigung von Cosimo II de’ Medici zusammenhinge.

    Gerissen wie er war, erklärte Galileo, die vier Monde repräsentierten Cosimo II und dessen drei Brüder, während Jupiter selbst Cosimo I, den Vater der vier Brüder, darstelle. Cosimo fühlte sich in seinem Ego geschmeichelt und machte Galileo daraufhin zum offiziellen Haus- und Hof-Mathematiker der Medici – inklusive einer reichlichen Finanzspritze für kommende Forschungen.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von The 48 Laws of Power sehen?

    Kernaussagen in The 48 Laws of Power

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in The 48 Laws of Power?

    The 48 Laws of Power ist ein Buch über Macht. Was ist Macht überhaupt? Wie gewinne ich sie? Und noch viel wichtiger: Wie verhindere ich, dass andere Macht über mich haben? Diese Fragen werden anhand verschiedener Regeln in diesen Blinks zum „Machiavelli des 21. Jahrhunderts“ beantwortet. Eines steht fest: Moral und Ehre sind für das Erlangen von Macht oft nur hinderlich.

    Bestes Zitat aus The 48 Laws of Power

    „Wenn es um die Macht geht, ist der schlimmste Fehler von allen vielleicht, den Herrn und Meister in den Schatten zu stellen.

    —Robert Greene
    example alt text

    Wer The 48 Laws of Power lesen sollte

    • Unternehmer, die die Nummer eins werden möchten
    • Vorgesetzte und alle, die eine Führungsposition anstreben
    • Alle, die mehr über Macht erfahren möchten

    Über den Autor

    Robert Greene ist ein US-amerikanischer Journalist, Autor und Sprecher. Sein Buch The 48 Laws of Power wurde in insgesamt 24 Sprachen übersetzt und ist der erste von insgesamt fünf internationalen Bestsellern, die Greene geschrieben hat. Seine Bücher handeln alle von den Themen Macht, Strategie und Erfolg.

    Kategorien mit The 48 Laws of Power

    Ähnliche Zusammenfassungen wie The 48 Laws of Power

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    29 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen