Welt im Lockdown Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Welt im Lockdown
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Welt im Lockdown

Adam Tooze

Die globale Krise und ihre Folgen

3.7 (222 Bewertungen)
32 Min.

Kurz zusammengefasst

Welt im Lockdown von Adam Tooze ist eine tiefgründige Analyse der globalen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Das Buch beleuchtet die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen dieser beispiellosen Krise.

Inhaltsübersicht

    Welt im Lockdown
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Eine vermeidbare Pandemie

    Egal wie das Chaos des Krisenjahres 2020 eines Tages in den Geschichtsbüchern beschrieben wird – der damalige US-Präsident Donald Trump wird eine Hauptrolle spielen.

    Trump hat im Laufe dieser Krise immer wieder mit Corona-Leugnern kokettiert. Er ging halbherzig mit Abstandsregeln um, empfahl Bürgern hanebüchene Hausmittel und wetterte gegen renommierte Wissenschaftler. Er schürte nationale und internationale Konflikte in einer Zeit, in der es so dringend wie nie nach Einheit verlangt hätte. Doch natürlich ist Trump nicht der einzige Grund für den dramatischen Verlauf der Corona-Pandemie. Die ungünstigen Voraussetzungen entstanden lange vorher.

    Wir wissen seit Jahrzehnten, dass unser moderner Lebensstil nicht weniger, sondern mehr neue Krankheiten verursacht. Die Liste der Faktoren ist lang: Zerstörung der Natur, industrielle Landwirtschaft, Mega-Urbanisierung, Übernutzung von Antibiotika, globale Mobilität, medizinische Fake-News und nicht zuletzt die Erderwärmung.

    Davon zeugten bereits die SARS-Pandemie im Jahr 2003, die Schweinegrippe 2009 und der Ausbruch von MERS-CoV 2012. Im Anschluss warnten Virologen weltweit vor dem nahezu sicheren Ausbruch eines neuen und deutlich ansteckenderen Grippevirus. Im Falle einer globalen Ausbreitung würde selbst eine milde Letalität mehr Todesopfer fordern als beide Weltkriege zusammen.

    Nicht nur das. Gesundheitsexpertinnen wussten auch, dass sich ein solches Virus mühelos über die globalen Handels- und Reiserouten verbreiten konnte. Sie wussten, dass es ärmere Bevölkerungsgruppen besonders hart treffen würde. Ein Beispiel waren die Menschen in Subsahara-Afrika: Für sie war das Risiko, an einer ansteckenden Krankheit zu sterben, bereits 2017 zwölf Mal so hoch wie für Menschen in Europa und den USA. Und dieses Verhältnis würde im Falle einer hochansteckenden Krankheit noch ungünstiger ausfallen. Dieselbe Ungleichheit tritt auch innerhalb einzelner Länder auf. So ist erwiesen, dass Armut die Inzidenz und Letalität von Infektionen zusätzlich befeuert. In den USA sind davon vor allem die Minderheiten der Schwarzen, Latinos und indigenen Völker betroffen.

    Und dann wäre da noch die Frage der politischen Antwort auf ein solches Szenario. Unsere Regierungen wussten, dass die 7,8 Milliarden Menschen auf dem Planeten im Wesentlichen auf die WHO angewiesen waren – eine hoffnungslos unterfinanzierte Instanz mit einem Budget von 4,4 Milliarden US-Dollar, also dem Etat eines größeren Krankenhauses. In den USA würde sich die Bevölkerung auf ein Gesundheitssystem verlassen müssen, das Millionen Menschen ausschloss, sowie auf ein Netzwerk von Krankenhäusern, denen Kosten und Umsätze wichtiger waren als Prävention und Personal.

    Mit anderen Worten: Gesundheitsexperten und Politiker weltweit wussten um das reale Risiko einer globalen Pandemie. Sie wussten, was auf dem Spiel stand, und taten nichts.

    Das waren die Bedingungen, unter denen COVID-19 die Welt zum Stillstand bringen konnte. Und doch schlug das Virus zuerst an einem Ort zu, der so gut vorbereitet war wie kaum ein zweiter.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Welt im Lockdown sehen?

    Kernaussagen in Welt im Lockdown

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Welt im Lockdown?

    Diese Blinks zu Welt im Lockdown (2021) reflektieren den beispiellosen Schockzustand, in den COVID-19 die Welt und ihre Wirtschaft versetzte. Unsere Geschichte beginnt mit dem Ausbruch im chinesischen Wuhan, der Reaktion Pekings im Januar 2020 und endet genau ein Jahr später mit der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden. Die Ereignisse dazwischen zeigen, warum die Pandemie vielleicht vermeidbar gewesen wäre, wie die Welt aus den Fugen geriet und wie die Märkte und Regierungen wieder halbwegs auf die Beine kamen.

    Wer Welt im Lockdown lesen sollte

    • Nachrichtennerds und Geschichtsfanatikerinnen
    • Alle, die wissen, wie sehr Wirtschaftspolitik unser Leben bestimmt
    • Alle, die verstehen wollen, was da überhaupt im Jahr 2020 passiert ist

    Über den Autor

    Alan Tooze ist Professor für Wirtschaftsgeschichte an der New Yorker Columbia University und Autor zahlreicher preisgekrönter Bücher, darunter Ökonomie der Zerstörung (2007), eine Abhandlung der wirtschaftlichen Strategien der Nazis, Sintflut: Die Neuordnung der Welt 1916-1931 (2015) über das Trauma und die Folgen des Ersten Weltkriegs, und Crashed (2018) über das prägende Jahrzehnt der Großen Depression.

    Kategorien mit Welt im Lockdown

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Welt im Lockdown

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen