Goethe Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Goethe
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Goethe

Rüdiger Safranski

Kunstwerk des Lebens

4.7 (233 Bewertungen)
34 Min.

Kurz zusammengefasst

Goethe ist eine Biografie über das Leben von Johann Wolfgang von Goethe. Das Buch beleuchtet seine verschiedenen Werke und philosophischen Ideen und bietet einen Einblick in das Leben eines der größten deutschen Schriftsteller.

Inhaltsübersicht

    Goethe
    in 10 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 10

    Der Musterknabe.

    Stolz trug der kleine Johann Wolfgang den Märchenstuhl in den Garten seiner Eltern und schmückte ihn mit Blumen. Als seine Mutter darauf Platz nahm, setzte er sich zusammen mit einigen Kindern aus der Nachbarschaft ins Gras. Doch während alle mit großen Augen der Märchenstunde lauschten, zeichneten sich auf Johann Wolfgangs Stirn Zornesadern ab. Das Märchen verlief falsch! Seiner Großmutter erklärte er später, wie die Handlung eigentlich hätte ausgehen sollen, und die gab es an die Mutter weiter. Erst als die Geschichte bei der nächsten Märchenstunde nach seinen Wünschen verlief, bekam auch der junge Goethe große Augen. 

    Dabei wäre es beinahe nicht zu dieser Szene gekommen. Denn um ein Haar hätte der kleine Johann Wolfgang seine Geburt am 28. August 1749 nicht überlebt. Die Nabelschnur hatte sich um seinen Hals geschlungen. Das Gesicht wurde so blau, dass man ihn schon für tot erklären wollte. Aber nach einigem Schütteln und Klopfen begann er doch noch zu atmen. Der Junge entkam dem frühen Tod – und wuchs zu einem Musterknaben heran. 

    Früh begeisterte er sich für Literatur. Wenn er mit seinem Vater auf den Markt ging, hatte der Junge nur ein Ziel: die Bücherstände. Gemeinsam liefen sie durch das Getümmel der Handelsstadt Frankfurt, vorbei an den feilschenden Menschen, den Gerüchen der Gewürzstände und den knallenden Geräuschen des Handwerks. Waren sie am Ziel, durfte sich Goethe ein Buch aussuchen. Vor allem auf Rittergeschichten hatte er es abgesehen. Einmal fand er das Buch Die Geschichte des Doktor Faust, das ihn noch sein ganzes Leben beschäftigen sollte.

    Der Vater sorgte dafür, dass sein Sohn den bestmöglichen Unterricht bekam. Als Bürgermeister genoss er einen hohen Beamtenstatus und konnte sich mehrere Hauslehrer leisten. Neben dem gewöhnlichen Pensum wie Latein und Bibelkunde erhielt Goethe deshalb auch ausgiebigen Kunstunterricht. Und der fiel ihm besonders leicht: Musizieren, Zeichnen und vor allem das Schmieden von Versen gelangen ihm ohne Mühe. Doch das heißt nicht, dass seine Kindheit problemlos verlief. 

    Der junge Johann Wolfgang musste miterleben, wie hintereinander vier seiner fünf Geschwister starben. Auf den Tod des siebenjährigen Bruders Hermann Jakob reagierte Goethe jedoch auf seltsame Weise. Statt zu trauern, wurde er wütend: Er lief in sein Zimmer und holte einen Stapel Papiere unter seinem Bett hervor. Erbost zeigt er ihn seiner verwunderten Mutter. All das, erklärte er, habe er aufgeschrieben, um es dem jüngeren Bruder beizubringen. Und nun sei die Arbeit umsonst gewesen. 

    Seinem Wissensdurst tat das Ganze aber keinen Abbruch. Je älter Goethe wurde, desto mehr las er. Bald war es ihm egal, ob er Romane, französische Theaterstücke oder juristische Abhandlungen in den Händen hielt – er verschlang alles gleichermaßen. Und er schrieb wie ein Verrückter. Kaum war die letzte Seite eines Kladdenhefts gefüllt, schlug er schon das nächste auf, um seine Beobachtungen, Gedichte und Geschichten zu notieren.

    So vorbildlich sich Goethe als Kind und Jugendlicher entwickelte, sein immenses Selbstbewusstsein nahm mitunter egoistische Formen an. In Leipzig, wo er auf Wunsch seines Vaters Jura studierte, sah man das nicht immer gern. Und Goethe kamen erstmals Zweifel in seinem Leben. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Goethe sehen?

    Kernaussagen in Goethe

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Goethe?

    Goethe ist das deutsche Dichtergenie schlechthin. Werke wie Faust oder Die Leiden des jungen Werther sind aus dem europäischen Literaturkanon nicht wegzudenken. Doch wer war der Mensch hinter diesen Texten? In den Blinks zu Goethe (2015) erzählen wir seine Biografie jenseits von trockenen Interpretationen. Goethes komplizierte Liebschaften, seine Konflikte als Staatsminister von Weimar und seine Zweifel an der eigenen Schaffenskraft zeigen, welche Hindernisse er überstehen musste, um schon zu Lebzeiten zu einem internationalen Star zu werden. 

    Bestes Zitat aus Goethe

    „Ich mache hier große Figur – Johann Wolfgang Goethe

    —Rüdiger Safranski
    example alt text

    Wer Goethe lesen sollte

    • Literaturinteressierte und -banausen
    • Fans von inspirierenden Künstlerbiografien
    • Alle, die Goethe als Menschen kennenlernen möchten

    Über den Autor

    Rüdiger Safranski ist Philosoph und Literaturwissenschaftler. Er studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie und forschte an der Freien Universität Berlin. Seit dreißig Jahren arbeitet er als freier Autor. Seine Bücher wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt. Für seine Essays erhielt Safranski den Ernst-Robert-Curtius-Preis. Außerdem wurde er mit dem Friedrich-Nietzsche-Preis ausgezeichnet.

    Kategorien mit Goethe

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Goethe

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen