Der Elefant, der das Glück vergaß Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Der Elefant, der das Glück vergaß
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Der Elefant, der das Glück vergaß

Ajahn Brahm

Buddhistische Geschichten, um Freude in jedem Moment zu finden

4.6 (1259 Bewertungen)
37 Min.

Kurz zusammengefasst

Der Elefant, der das Glück vergaß ist ein inspirierendes Buch von Ajahn Brahm, das uns lehrt, wie wir das Glück in uns selbst finden können, indem wir unseren Geist trainieren und uns von negativen Gedanken befreien. Es bietet praktische Anleitungen für ein glücklicheres Leben.

Inhaltsübersicht

    Der Elefant, der das Glück vergaß
    in 11 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 11

    Warum makellos nicht immer gut ist

    Es war einmal eine Frau, die sich in den Kopf gesetzt hatte, den perfekten Baum zu finden. Also durchstreifte sie den lieben langen Tag den Wald, immer auf der Suche nach einem besonders schönen Exemplar. Doch jeder Baum, der ihr begegnete, hatte irgendeine Macke: Es fehlten einzelne Äste, der Stamm war nicht ganz gerade oder mit Moos bewachsen. Enttäuscht von den wild gewachsenen Bäumen besuchte sie eine Baumschule. Und siehe da: Die Bäume waren allesamt kerzengerade und makellos. 

    Doch als die Frau die Bäume näher betrachtete, erschienen sie ihr gar nicht mehr so beeindruckend. Im Gegenteil: Wie Soldaten standen die Zuchtbäume in Reih und Glied, die ganze Anlage strahlte eine unerträgliche Kälte aus. Da wurde die Frau von einer jähen Sehnsucht nach dem wilden Unterholz des Waldes gepackt. Die Bäume dort waren vielleicht nicht perfekt, aber auf ihre ganz eigentümliche Weise schön. Ihre lädierten Äste und krummen Wurzeln hatten sogar etwas Tröstliches. In ihrer Gegenwart fühlte sich die Frau weniger allein, denn – so wurde ihr auf einmal klar – auch Menschen haben ihre Mängel und Macken. Genau wie die Bäume des Waldes werden auch sie erst durch ihre kleinen Fehler wirklich liebenswert.

    So gesehen ist es schon komisch, dass wir so viel Zeit und Energie darauf verwenden, unsere Schwächen auszubügeln. Immerhin sind sie es, die unseren ganz persönlichen Charme ausmachen. Und das gilt genauso für unsere unperfekten, aber liebenswürdigen Mitmenschen. Nobody is perfect, wie die Engländer sagen. Das gilt für Bäume genauso wie für Menschen.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Der Elefant, der das Glück vergaß sehen?

    Kernaussagen in Der Elefant, der das Glück vergaß

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Der Elefant, der das Glück vergaß?

    Der Elefant, der das Glück vergaß (2015) ist eine Sammlung buddhistischer Märchen, Anekdoten und Alltagsgeschichten. Diese Blinks stellen die schönsten von ihnen vor. Sie laden dich ein, für ein paar Momente abzuschalten und auf leichte und spielerische Weise an spirituellen Weisheiten teilzuhaben.

    Wer Der Elefant, der das Glück vergaß lesen sollte

    • Liebhaber von guten Geschichten
    • Alle, die auf der Suche nach Ruhe und Achtsamkeit sind.
    • Jeder, der gerne über die großen Fragen des Lebens nachdenkt

    Über den Autor

    Nach seinem Abschluss in theoretischer Physik an der Elite-Uni Cambridge packte Ajahn Brahm seine Siebensachen, um in Thailand buddhistischer Mönch zu werden. Heute ist er leitender Abt des Bodhinyana-Klosters in West-Australien und ein weltweit gefragter spiritueller Berater. Seine humorvollen buddhistischen Lehrreden werden tausendfach auf Youtube aufgerufen und sein Buch Die Kuh, die weinte (2006) war ein internationalen Bestseller.

    Kategorien mit Der Elefant, der das Glück vergaß

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Der Elefant, der das Glück vergaß

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen