Die Selbstgerechten Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die Selbstgerechten
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die Selbstgerechten

Mein Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt

4.6 (402 Bewertungen)
25 Min.

Kurz zusammengefasst

Die Selbstgerechten ist eine politische Analyse, die die zunehmende Spaltung in der Gesellschaft durch Identitätspolitik und übertriebene Toleranz kritisiert. Wagenknecht fordert eine Rückkehr zu sozialer Gerechtigkeit und einer Politik für alle.

Inhaltsübersicht

    Die Selbstgerechten
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Die vertanen Chancen Der Linken

    Es ist schon ziemlich paradox: Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich mehr Sicherheit und sozialen Ausgleich durch einen Sozialstaat, außerdem Gleichberechtigung, Aufstiegschancen und Umweltschutz. Das alles sind klassische Programmpunkte der Linken. Trotzdem gelingt es den linken Parteien nicht, die breite gesellschaftliche Akzeptanz ihrer Ideen in tatsächliche Wählerstimmen umzumünzen. Linkspartei und Sozialdemokraten kommen zum Entstehungszeitpunkt dieses Buches zusammen gerade einmal auf ca. 25 Prozent. Stellt sich die Frage: Wenn linke Ideen so „in“ sind, wieso werden linke Parteien dann nicht gewählt?

    Laut Sahra Wagenknecht gibt es dafür vor allem einen Grund: Die politische Linke hat ein Imageproblem. Viele Menschen verbinden Linkssein nicht mehr mit Gerechtigkeit, sondern mit Selbstgerechtigkeit. Links sind die, denen es selbst besser geht und die andere moralisch abwerten. 

    Die traurige Wahrheit: Wer so denkt, liegt nicht vollkommen daneben. Links ist nicht mehr links. Die Linke hat die Seiten gewechselt. Sie kümmert sich nicht mehr um die Interessen ihrer ursprünglichen Wählerschaft – die Minderprivilegierten –, sondern hofiert stattdessen eine kleine Minderheit größtenteils Gutsituierter. Die neuen Linken haben mehr und mehr aus den Augen verloren, für wen sie eigentlich da sein sollten: Menschen in schlecht bezahlten Service-Jobs und aus der klassischen Mittelschicht, wie etwa Handwerker und Facharbeiter. Kurz: für alle, denen die gesellschaftliche Stimme fehlt.

    Stattdessen stehen bei den heutigen linken Meinungsführern aus Politik und Medien Debatten um korrekte Sprache und Fragen des Lebensstils im Mittelpunkt. Soll man nun Flüchtlinge oder Geflüchtete sagen, Studenten oder Studierende? Und wie oft im Jahr darf man noch mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren?

    Das alles wäre für Wagenknecht noch hinzunehmen, würden die Linken ihre Privilegien nicht für persönliche Tugenden halten und ihre eigene Weltsicht und Lebensweise zum Inbegriff von Progressivität und Verantwortung verklären. Viele Lifestyle-Linke strotzen nur so vor moralischer Überlegenheit. Diese Selbstzufriedenheit in Kombination mit ihrem Desinteresse für die Belange der Arbeiter macht sie für viele Arbeiterinnen und Menschen aus der Mitte heute unwählbar.

    Fassen wir also zusammen: Die Linke nutzt ihre historische Chance der weiten Zustimmung nicht, da sie unterwandert ist von selbstgerechten Lifestyle-Linken, die gar nicht wirklich links sind.

    Sich einmal selbstkritisch zu hinterfragen, wieso sie bestimmte Schichten überhaupt nicht mehr mobilisieren können, gelingt den Lifestyle-Linken nicht. Auch das zeigt, wie selbstgerecht sie sind – sie fühlen sich rundum wohl in ihrer eigenen Bubble. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die Selbstgerechten sehen?

    Kernaussagen in Die Selbstgerechten

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die Selbstgerechten?

    Ist links heute noch wirklich links? Für die ehemalige Parteivorsitzende Der Linken Sahra Wagenknecht fällt die Antwort ernüchternd aus. Konzepte für soziale Gerechtigkeit findet sie kaum mehr vor, dafür jede Menge Diskussionen um Triggerwörter. Welche Folgen hat es, wenn sich Die Linke neuerdings vor allem auf Gendersternchen fokussiert und Fragen nach sozialer Herkunft zusehends außer Acht lässt? In den Blinks zu Die Selbstgerechten (2021) erfährst du es, denn hier fühlen wir dem linken Zeitgeist auf den Zahn. 

    Bestes Zitat aus Die Selbstgerechten

    „Wer nicht für uns ist, ist ein Rechter, ein Klimaleugner, ein Aluhut ... So einfach ist die linksliberale Welt.

    —Sahra Wagenknecht
    example alt text

    Wer Die Selbstgerechten lesen sollte

    • Politikinteressierte
    • Alle, die den Zeitgeist besser verstehen wollen
    • Freunde gepflegter Polemik

    Über den Autor

    Sahra Wagenknecht ist promovierte Volkswirtin und Politikerin bei der Partei Die Linke, für die sie Mitglied des Bundestags ist. Von 2015 bis 2019 war sie Parteivorsitzende. Die Selbstgerechten ist nicht ihr erstes Buch, in dem sie sich mit den Themen Linkssein und Neoliberalismus auseinandersetzt. So stammen aus ihrer Feder auch Freiheit statt Kapitalismus (2012) und Reichtum ohne Gier (2016).

    Kategorien mit Die Selbstgerechten

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die Selbstgerechten

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen