Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Vergesst die Krise!

Warum wir jetzt Geld ausgeben müssen

Von Paul Krugman
16 Minuten
Audio-Version verfügbar
Vergesst die Krise!: Warum wir jetzt Geld ausgeben müssen von Paul Krugman

In Vergesst die Krise! beleuchtet Paul Krugman die Finanzkrise und ihre Folgen für die USA und Europa. Seine Diagnose: Wir befinden uns in einer schweren wirtschaftlichen Krise, die sich noch verschlimmern wird, wenn sie nicht richtig behandelt wird. Sein Vorschlag: Die Politik muss ihre Sparprogramme entsorgen und stattdessen mit Konjunkturprogrammen die Wirtschaft ankurbeln.

  • Jeder, der die globale Finanzkrise, ihre Ursachen und Folgen verstehen möchte
  • Jeder, der wissen will, wie die Politik auf eine solche Krise reagieren sollte

Paul Krugman (*1953) lehrt als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University. Er ist einer der bekanntesten und renommiertesten Ö;konomen der Welt. 2008 erhielt er den Wirtschaftsnobelpreis.

 

Original: Vergesst die Krise © 2012 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Vergesst die Krise!

Warum wir jetzt Geld ausgeben müssen

Von Paul Krugman
  • Lesedauer: 16 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 11 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Vergesst die Krise!: Warum wir jetzt Geld ausgeben müssen von Paul Krugman
Worum geht's

In Vergesst die Krise! beleuchtet Paul Krugman die Finanzkrise und ihre Folgen für die USA und Europa. Seine Diagnose: Wir befinden uns in einer schweren wirtschaftlichen Krise, die sich noch verschlimmern wird, wenn sie nicht richtig behandelt wird. Sein Vorschlag: Die Politik muss ihre Sparprogramme entsorgen und stattdessen mit Konjunkturprogrammen die Wirtschaft ankurbeln.

Kernaussage 1 von 11

Die amerikanische Wirtschaft steckt in einer Depression.

Von einer Rezession spricht man, wenn es mit der Wirtschaft abwärts geht, von einer Depression, wenn die Wirtschaft die Kellertreppe nicht mehr hochkommt.

Die USA stecken tief in einer solchen Depression. Die Arbeitslosigkeit in den Vereinigten Staaten ist so hoch wie zuletzt während der Großen Depression in den 1930er-Jahren. Schließt man die Menschen mit ein, die aufgegeben haben, einen Job zu suchen, sind insgesamt 24 Millionen Amerikaner, also rund 15% der Bevölkerung, ohne Arbeit.

Die Jungen sind besonders betroffen: Selbst viele Hochschulabgänger finden keinen Job. Langsam drohen sie zu einer “verlorenen Generation” zu werden.

Nicht einmal der Niedriglohnsektor bietet einen Ausweg: Auf 50.000 neue Stellen, die McDonald’s 2011 ausschrieb, bewarben sich rund eine Million Menschen. Wer soll noch an den amerikanischen Traum glauben, wenn er nicht einmal als Tellerwäscher eine Chance bekommt?

Verglichen mit dem ursprünglichen wirtschaftlichen Potenzial haben die USA in der Krise etwa 7% ihres Bruttosozialprodukts eingebüßt. Und auch die langfristigen Aussichten der Wirtschaft sind düster.

Dazu trägt unter anderem bei, dass heute zu wenig in die Wirtschaft investiert wird: Viele Unternehmen arbeiten unter Maximalkapazität und investieren nicht in ihre Zukunft. Von den Sparmaßnahmen der letzten Jahre sind zudem Bereiche wie Bildung und Infrastruktur betroffen, was künftig der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft weiter schaden wird.

Die amerikanische Wirtschaft steckt in einer Depression.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.