Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Football Leaks

Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball

Von Rafael Buschmann & Michael Wulzinger
15 Minuten
Audio-Version verfügbar
Football Leaks: Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball von Rafael Buschmann & Michael Wulzinger

Seit 2015 veröffentlicht die portugiesische Enthüllungsplattform Football Leaks brisante Informationen über den Profifußball. Der Journalist Rafael Buschmann erhielt Anfang 2016 Zugang zu diesem Datenmaterial, schrieb darüber im Spiegel und teilte es mit 60 anderen Journalisten in ganz Europa. Das Buch Football Leaks, das Buschmann 2017 gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Wulzinger schrieb, zeigt, wie groß der Einfluss von Investoren und Beratern ist, welche absurden Summen fließen und wie wenig sportliche Leistungen mit dem wirtschaftlichen Erfolg eines Fußballvereins zu tun haben.

  • Fußballfans
  • Fußballverächter
  • Jeder, der verstehen will, was schiefläuft mit der schönsten Nebensache der Welt

Rafael Buschmann arbeitet für das Magazin Der Spiegel an investigativen Recherchen, z.B. über Korruption und Rechtsextremismus. 2016 wurde er vom Medium Magazin zum Sportjournalisten des Jahres gewählt.

Michael Wulzinger ist ebenfalls Spiegel-Journalist. Er war von 2009 bis 2016 Ressortleiter der Sportredaktion und arbeitet nun im Ressort Deutschland mit dem Schwerpunkt investigative Recherche.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Football Leaks

Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball

Von Rafael Buschmann & Michael Wulzinger
  • Lesedauer: 15 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 9 Kernaussagen
Football Leaks: Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball von Rafael Buschmann & Michael Wulzinger
Worum geht's

Seit 2015 veröffentlicht die portugiesische Enthüllungsplattform Football Leaks brisante Informationen über den Profifußball. Der Journalist Rafael Buschmann erhielt Anfang 2016 Zugang zu diesem Datenmaterial, schrieb darüber im Spiegel und teilte es mit 60 anderen Journalisten in ganz Europa. Das Buch Football Leaks, das Buschmann 2017 gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Wulzinger schrieb, zeigt, wie groß der Einfluss von Investoren und Beratern ist, welche absurden Summen fließen und wie wenig sportliche Leistungen mit dem wirtschaftlichen Erfolg eines Fußballvereins zu tun haben.

Kernaussage 1 von 9

Die Enthüllungsplattform Football Leaks beleuchtet das Geflecht von Fußball, Politik und Wirtschaft.

Weltweit begeistert der Fußball die Menschen. Woche für Woche fiebern Fans mit ihren Vereinen mit, bejubeln die sportlichen Leistungen der Stars und genießen die Stimmung im Stadion. Doch das ist nur die Oberfläche. Hinter der allwöchentlichen Show verbirgt sich ein dubioses Geflecht, es geht um Macht und Geld.

Kaum jemand ahnt zum Beispiel, wie sehr die Fußballbranche mit der Politik und der Wirtschaft verwoben ist. DFB-Präsident Reinhard Grindel bspw. saß von 2002 bis 2016 im Bundestag, Bundestrainer Joachim Löw wurde 2017 sogar zur Wahl des Bundespräsidenten eingeladen. Auf der anderen Seite sitzen die Chefs von Audi und Telekom im Aufsichtsrat des FC Bayern.

Diese engen Verknüpfungen erklären, warum die Politik meist wenig Ambitionen hat, Steuerangelegenheiten von Vereinen, Details von Spielertransfers oder Entscheidungen für Austragungsorte von großen Turnieren ernsthaft unter die Lupe zu nehmen.

Auch haben es kritische Journalisten in der Regel sehr schwer, in Kontakt mit Funktionären oder Spielern zu kommen, etwa wenn es um kriminelle Absprachen geht. In der Regel verbieten die Pressestellen der Vereine den Spielern und den Mitarbeitern, über Verträge zu reden. Interviews müssen prinzipiell abgenickt werden, sonst drohen Vertragsstrafen.

Erst nach Enthüllungen wie z.B. über die Korruptionsaffären der FIFA oder die strittige Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland starteten Vereine und Verbände eine öffentlichkeitswirksame Transparenz-Initiative.

So soll etwa das sogenannte Financial Fairplay die Finanzen der Vereine transparenter machen und dafür sorgen, dass sie sich weniger verschulden. Verbände wie der DFB und die FIFA beschäftigen inzwischen Anti-Korruptionsbeauftragte. Doch das alles ist nur heiße Luft, wie die Enthüllungsplattform Football Leaks zeigt.

Die Plattform hat das Ziel, Fans und Interessierte darüber aufzuklären, wie korrupt der Fußball ist. Die Macher von Football Leaks bleiben anonym. Journalisten vom Nachrichtenmagazin Der Spiegel gelang jedoch der Kontakt mit einem der Whistleblower, der ihnen fast zwei Terabyte brisanter Dokumente zuspielte.

Inhalt

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.