Get the key ideas from

Beyond Buzz

The Next Generation of Word-of-Mouth Marketing

By Lois Kelly
12-minute read
Beyond Buzz: The Next Generation of Word-of-Mouth Marketing by Lois Kelly

In Beyond Buzz geht es um eine neue, interaktivere Form des Marketing, die weg geht von einseitigen Botschaften und dem Fokus auf Buzz – hin zu einem Dialog mit dem eigenen Kunden. Denn darüber lässt sich herausfinden, welche Geschichten erzählt werden sollten: Geschichten, die von Mund zu Mund weitergetragen werden und loyale Kunden schaffen.

  • Jeder, der sich für conversational marketing und Mundpropaganda interessiert
  • Jeder, der sein Unternehmen ins Gespräch bringen will und den Dialog zu seinen Kunden sucht
  • Jeder, der allgemein nach neuen Wegen sucht, sein Produkt oder Unternehmen zu vermarkten

Lois Kelly berät Manager und Führungskräfte in hochkarätigen internationalen Konzernen wie FedEx, SAP und HP. Ihre Schwerpunkte sind dabei Change-Kommunikation und Word-of-Mouth-Marketing sowie die Herbeiführung von Wandel in großen, komplexen Organisationen.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Beyond Buzz

The Next Generation of Word-of-Mouth Marketing

By Lois Kelly
  • Read in 12 minutes
  • Contains 7 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Beyond Buzz: The Next Generation of Word-of-Mouth Marketing by Lois Kelly
Synopsis

In Beyond Buzz geht es um eine neue, interaktivere Form des Marketing, die weg geht von einseitigen Botschaften und dem Fokus auf Buzz – hin zu einem Dialog mit dem eigenen Kunden. Denn darüber lässt sich herausfinden, welche Geschichten erzählt werden sollten: Geschichten, die von Mund zu Mund weitergetragen werden und loyale Kunden schaffen.

Key idea 1 of 7

Wer Konversationen anstoßen will, muss zuhören und etwas Sinnvolles zu sagen haben.

Einen Dialog zu beginnen, bedeutet zunächst immer, anderen zuzuhören – allen voran den eigenen Kunden und denen, die man zu Kunden machen möchte. Erst wenn man verstanden hat, was sie wollen, kann man auch verstehen, welche Geschichten man ihnen erzählen kann, die sie für relevant genug halten, um über sie zu sprechen und sie weiterzutragen.

Zuhören bedeutet dabei nicht nur, ein offenes Ohr zu haben und z.B. um Vorschläge per E-Mail oder Social-Media zu bitten. In erster Linie heißt es, die richtigen Fragen zu stellen und dann auch auf jede Meinungsäußerung einzugehen, um so ein reelles Gespräch entstehen zu lassen.

Im Dialog muss herausgefunden werden, wie man Sinn stiften kann. Denn wer seinen Zuhörern etwas Sinnvolles bietet, der findet nicht nur Gehör, sondern auch willige Multiplikatoren für die eigene Botschaft.

Dafür ist es grundlegend, die Geschichte emotional relevant zu machen: Der Gesprächspartner muss sie persönlich einordnen und einen Bezug zu ihr herstellen können. Nur Geschichten, die verstanden werden und für den Zuhörer eine persönliche Bedeutung haben, sind erfolgreich.

Diese Regel befolgt beispielsweise der Musiker Bono im Engagement für seine Organisation DATA, die sich unter anderem für den Kampf gegen Aids in Afrika einsetzt. Als er herausfand, dass fast keine Kirchenoberhäupter das Problem für relevant hielten, begann er, Gespräche mit ihnen zu führen und dabei das Problem in einen Kontext zu bringen, der es für sie bedeutsam und sinnvoll machte. Dabei nahm er Bezug auf die heiligen Schriften und verglich Aids mit früheren Plagen wie Lepra. So gelang es ihm, frühere Widersacher für sein Bestreben zu gewinnen.

Wer Konversationen anstoßen will, muss zuhören und etwas Sinnvolles zu sagen haben.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.