Sag mal, liebst du mich eigentlich noch? Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?

Ursula Nuber

Wie man in langjährigen Partnerschaften glücklich bleibt

4.5 (204 Bewertungen)
19 Min.

Kurz zusammengefasst

Sag mal, liebst du mich eigentlich noch? von Ursula Nuber erforscht die Frage nach der Liebe in langjährigen Beziehungen. Das Buch bietet Einblicke, wie wir die Liebe in Partnerschaften lebendig halten können und beantwortet wichtige Fragen zu diesem Thema.

Inhaltsübersicht

    Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Wo ist die Liebe hin?

    „Als sie einander acht Jahre kannten

    (und man darf sagen: sie kannten sich gut),

    kam ihre Liebe plötzlich abhanden.

    Wie andern Leuten ein Stock oder Hut.

    Sie waren traurig, betrugen sich heiter,

    versuchten Küsse, als ob nichts sei,

    und sahen sich an und wussten nicht weiter.

    Da weinte sie schließlich. Und er stand dabei.“

    In diesem Gedicht mit dem Titel Sachliche Romanze beschreibt Erich Kästner das unspektakuläre und dennoch schmerzhafte Ende einer Beziehung.

    Die Sache ist nur: Man vergisst die Liebe nicht plötzlich wie einen Stock oder Hut – meistens verabschiedet sie sich auf leisen Sohlen. Nur die Erkenntnis, dass man nicht mehr miteinander, sondern nebeneinander lebt, kommt oft plötzlich. Einfach, weil man es vorher nicht wahrhaben wollte. Ein besonderes Ereignis, etwa der Auszug eines Kindes oder eine Midlife-Crisis, bringt die Fassade zum Bröckeln. Vielleicht ist es auch eine Affäre oder ein heftiger Streit, der die Beziehungskrise auslöst. Und plötzlich zieht man Zwischenbilanz und fragt nicht nur mit Blick auf den Partner: War es das wirklich? 

    In der Regel geht diesem Moment ein langsamer Prozess des Entliebens voraus. Ärger im Job, Sorgen um die Kinder, Missverständnisse, wenig oder gar kein Sex, enttäuschte Erwartungen – das alles sorgt für Stress. Wir vernachlässigen die Beziehung und halten sie für gegeben. Wir nehmen uns keine Zeit füreinander, ignorieren die eigenen Bedürfnisse und die des Partners, sind unachtsam und müde. Priorität haben immer die vermeintlich dringlicheren Sachen. Und so siecht die Liebe dahin, wird immer gebrechlicher, … bis sie irgendwann stirbt. Es ist also ein Mord auf Raten, den wir da an unserer eigenen Liebe begehen.

    Aber woran erkennen wir, ob unsere Langzeitbeziehung noch einen Puls hat oder schon langsam dahinscheidet? Nuber hat drei Bereiche ausgemacht, an denen es in Beziehungen besonders häufig hapert.

    Erstens fehlt es oft an gegenseitiger Wertschätzung. Wenn Paare einander nicht würdigen – etwa dafür, dass sie eine schwierige Situation mit den Kindern gemeistert hat oder er zwischen zwei Terminen noch schnell den Familieneinkauf erledigt –, dann hat das Folgen. Wenn wir uns nicht gewürdigt fühlen, dann fühlen wir uns nicht gesehen und nicht verstanden. 

    Zweitens fehlt es an Gesten der Liebe. Die Liebe ist wie eine Pflanze, die gehegt und gepflegt werden will. Eine liebevolle Berührung, ein ehrliches Kompliment oder ein Kuss vor dem Einschlafen – solche Gesten stärken und erneuern die Bindung zueinander. Fehlen emotionale und körperliche Berührungen hingegen, nimmt die Bindung ab.

    Und drittens fehlt es am Gespräch. Viele Paare verlernen im Laufe der Jahre, richtig miteinander zu reden und einander wirklich zuzuhören. Die To-do-Listen dominieren den Austausch. Aber was bewegt den Partner eigentlich gerade? Was sind seine Sorgen, Ängste und Wünsche? Oft meinen wir zu wissen, was im anderen vorgeht. Aber wissen wir es wirklich? Fehlt es an tiefergehendem Austausch, geht die Nähe verloren.

    Dass sich die anfänglichen Schmetterlinge im Bauch in Langzeitbeziehungen irgendwann verabschieden, ist ganz normal und kaum zu vermeiden. Aber das ist auch gar nicht das Problem. Problematisch ist vielmehr, wenn an die Stelle der Verliebtheit keine anderen positiven und tiefen Gefühle treten.

    Wenn die Liebe ein Pflänzchen ist, das ohne Pflege verkümmert, dann schließt sich die logische Frage an: Was braucht die Liebe, damit sie prächtig gedeiht?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Sag mal, liebst du mich eigentlich noch? sehen?

    Kernaussagen in Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Sag mal, liebst du mich eigentlich noch??

    Wenn man als Paar schon viele gemeinsame Jahre auf dem Buckel hat, schleicht sich oft langsam der Zweifel ein: Was ist mit unserer Liebe passiert? Wo ist die Leidenschaft geblieben? War es das jetzt schon? Wollen wir überhaupt noch zusammenbleiben? In Sag mal, liebst du mich eigentlich noch? (2023) erfährst du, warum sich der Kampf für eine dauerhafte Beziehung lohnt und was das Geheimnis einer glücklichen Beziehung ist.

    Wer Sag mal, liebst du mich eigentlich noch? lesen sollte

    • Menschen in Langzeitbeziehungen
    • Paare, die nicht wissen, wo ihre Liebe hin ist, und sie wiederfinden wollen
    • Alle, die bereit sind, sich für die lange Liebe ins Zeug zu legen

    Über den Autor

    Ursula Nuber arbeitet als Psychologin und Paartherapeutin in der Nähe von Heidelberg. Bis 2018 war sie Chefredakteurin beim Wissensmagazin Psychologie Heute. Sie ist Autorin der FAZ-Paarkolumne Besser lieben und hat zahlreiche Psychologie-Ratgeber geschrieben – einige davon findest du in unserer Blinkist-Bibliothek.

    Kategorien mit Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen