Das sind die Blinks zu

Deutschlands kranke Kinder

Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen

Von Ulrike von Aufschnaiter
15 Minuten
Audio-Version verfügbar
Deutschlands kranke Kinder von Ulrike von Aufschnaiter

Unsere Kinder werden in erschreckendem Ausmaß krank. Denn gesunde Ernährung ist hierzulande Mangelware geworden – statt Obst und Gemüse werden den Kleinen Zucker, Salz und Zusatzstoffe verabreicht. Was läuft da schief? Und warum greifen staatliche Behörden nicht ein, obwohl sie der Gesundheit unserer Kinder gesetzlich verpflichtet sind? Durch die Erkrankung ihres eigenen Sohnes wachgerüttelt, begibt sich die Autorin Ulrike von Aufschnaiter in Deutschlands kranke Kinder (2019) auf eine Spurensuche durch unsere ungesunde Ernährungskultur.

  • Eltern, Betreuende in Kitas und Lehrende an Schulen
  • Gesundheitsbewusste, die sich fragen, warum überall ungesundes Essen angeboten wird
  • Alle, die die Verstrickungen von Staat und Lebensmittelindustrie durchschauen wollen

Ulrike von Aufschnaiter ist Gründerin und Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung und blickt auf eine zehnjährige Karriere im Investmentbanking zurück. Die Themen Ernährung und Gesundheit wurden für sie zur Herzenssache, als bei ihrem sechsjährigen Sohn eine schwere Zahnschmelzerkrankung diagnostiziert wurde. So begann sie, intensiv zum Zusammenhang zwischen Ernährung und körperlicher Gesundheit zu recherchieren.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.500 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.500 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Deutschlands kranke Kinder

Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen

Von Ulrike von Aufschnaiter
  • Lesedauer: 15 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 9 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Deutschlands kranke Kinder von Ulrike von Aufschnaiter
Worum geht's

Unsere Kinder werden in erschreckendem Ausmaß krank. Denn gesunde Ernährung ist hierzulande Mangelware geworden – statt Obst und Gemüse werden den Kleinen Zucker, Salz und Zusatzstoffe verabreicht. Was läuft da schief? Und warum greifen staatliche Behörden nicht ein, obwohl sie der Gesundheit unserer Kinder gesetzlich verpflichtet sind? Durch die Erkrankung ihres eigenen Sohnes wachgerüttelt, begibt sich die Autorin Ulrike von Aufschnaiter in Deutschlands kranke Kinder (2019) auf eine Spurensuche durch unsere ungesunde Ernährungskultur.

Kernaussage 1 von 9

Trotz verbindlicher Ernährungsstandards häufen sich die Erkrankungen von Kindern durch ungesunde Nahrung.

Es begann mit vier braunen Zähnchen: Im Herbst 2016 wurden beim damals sechsjährigen Sohn der Autorin sogenannte Kreidezähne festgestellt. Dabei handelt es sich um eine schwere Zahnschmelzstörung, unter Medizinern Molar Incisor Hypomineralisation, kurz MIH genannt. Für die Familie war es ein Schock, der die Autorin zu eigenen Recherchen antrieb. Bald wurde ihr klar, dass weit mehr Kinder davon betroffen waren und welche Ausmaße das Problem hatte.

Bei der Recherche fielen ihr zwei Dinge schnell ins Auge: Erstens ist die MIH ein relativ neues Phänomen, erst seit etwa 1990 wird sie in der Fachliteratur beschrieben. Zweitens ist sie erschreckend weitverbreitet: Weltweit sind ganze 14 Prozent aller Kinder betroffen, in einigen Regionen Deutschlands sind es sogar 30 bis 40 Prozent!

Eine solch rasend schnelle Verbreitung sollte eine Gesellschaft eigentlich alarmieren: Warum entwickeln so viele Kinder keine gesunden Zähne mehr? Auf der Suche nach Antworten fand die Autorin schnell Hinweise, wo das Problem liegen könnte.

Viele an MIH erkrankte Kinder werden früh fremdbetreut, da die Eltern berufstätig sind. Sie essen also kaum zu Hause. So war es auch bei der Familie der Autorin. Sie kam zum Schluss, dass MIH etwas mit der Ernährung der Kinder zu tun haben musste.

Wenn aber so viele Kinder durch falsche Ernährung krank werden, was tun die Verantwortlichen eigentlich? Und vor allem: Wer ist überhaupt für die Ernährung und die Qualität der Lebensmittel verantwortlich?

Die obersten Hüter der Gesundheit in Deutschland sind das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Sie entscheiden darüber, was auf dem Feld angebaut und was im Supermarkt verkauft werden darf. Zugleich bestimmen sie aber auch, welches Essen als gesund gilt und unseren Kindern in Kitas und Schulen angeboten wird.

Dabei richten sich die Ministerien danach, was die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) festlegt. Sie entwickelt die Standards für alles, was wir – und unsere Kinder – essen, und gibt entsprechende Empfehlungen aus. Diese werden dann in Schulkantinen und Co. umgesetzt. Trotzdem werden unsere Kinder reihenweise krank. Wo ist also der Haken?

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.