Das andere Geschlecht Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Das andere Geschlecht
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Das andere Geschlecht

Simone de Beauvoir

Sitte und Sexus der Frau

4.5 (298 Bewertungen)
36 Min.

Kurz zusammengefasst

Das andere Geschlecht von Simone de Beauvoir ist ein bahnbrechendes Buch über die Unterdrückung der Frauen und die Notwendigkeit, für ihre Gleichberechtigung zu kämpfen. Es analysiert die sozialen, kulturellen und ökonomischen Bedingungen, die Frauen in eine inferiorisierte Rolle zwingen.

Inhaltsübersicht

    Das andere Geschlecht
    in 17 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 17

    Weder die Biologie noch die Psychoanalyse können die Statusdifferenz zwischen den Geschlechtern erklären.

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Männern und Frauen? Mal ganz objektiv betrachtet wurde der Mensch von der Natur unterschiedlich ausgestattet: Frauen können Kinder bekommen, Männer haben mehr Muskeln. Das sind nur die größten Unterschiede, doch für sie wie für alle weiteren gilt: Sie machen uns zu verschiedenen Wesen, aber sie sorgen nicht dafür, dass ein Geschlecht besser oder mächtiger ist als das andere.

    Frauen und Männer sind nicht gleich, aber sie sind gleichwertig. In unserer Biologie ist kein Machtgefälle zwischen den Geschlechtern eingebaut. Trotzdem kommt es uns oft so vor. Wir nennen z.B. Frauen das „schwache Geschlecht“, weil Männer einfach mehr Muskelkraft haben und größer sind. Das ist korrekt – aber wir denken hier zu kurz. Denn mehr Muskelkraft ist nur in einer Gesellschaft wichtig, in der physische Gewalt eine Rolle spielt. Wenn Gewalt in einer Kultur verboten ist, dann wird die Muskelkraft der Männer plötzlich bedeutungslos. Also ist es nicht die Natur, die die Frauen zum „schwachen Geschlecht“ macht, sondern unsere Kultur und Gesellschaft.

    Es gibt biologische Unterschiede zwischen den Geschlechtern, darüber besteht kein Zweifel. Doch ihre Bedeutung kommt weder von Gott noch von der Natur – sie wird von unserer Kultur bestimmt. Und unsere Gesellschaft wird seit so langer Zeit von Männern dominiert, dass uns alle Zuschreibungen, die auf biologische Unterlegenheit der Frauen abzielen, vorkommen wie eine Art Naturgesetz.

    Die Biologie liefert also keine Erklärung für das Machtgefälle zwischen den Geschlechtern. Ebensowenig kann das die Psychoanalyse. Freud argumentiert mit dem Penisneid: Er geht davon aus, dass es Frauen, weil sie keinen Penis haben, unbewusst so erscheint, als würde ihnen etwas Wichtiges fehlen. Dadurch fühlen sie sich zurückgesetzt, unvollständig und den Männern unterlegen.

    Das Kernproblem an diesem Konzept ist, dass es auf einem absolut männlichen Modell beruht. Freud kann nur auf die Idee kommen, dass Frauen ein Penis fehlt, weil er dem Penis einen eigenen Wert zuschreibt. Er geht davon aus, dass jeder „normale Mensch“ einen besitzt – wer keinen hat, gehört eben nicht zur Norm, sondern zu den anderen.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Das andere Geschlecht sehen?

    Kernaussagen in Das andere Geschlecht

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Das andere Geschlecht?

    In ihrem einflussreichsten Buch, das 1949 in Frankreich erschien, untersuchte Simone de Beauvoir, wie die Frau von der zeitgenössischen Gesellschaft zu dem „anderen Geschlecht“, dem vom Mann abweichenden, gemacht wird. Durch eine 800 Seiten starke Analyse der Geschichte und Mythen über die Frau, deren Biologie und ihre eigenen Lebenserfahrungen kommt de Beauvoir zu dem Schluss, dass Frauen als negatives Gegenstück zu Männern gelten und von ihnen unterdrückt werden.

    Bestes Zitat aus Das andere Geschlecht

    „Man wird nicht als Frau geboren, man wird es.

    —Simone de Beauvoir
    example alt text

    Wer Das andere Geschlecht lesen sollte

    • Alle, die die Grundlagen der modernen feministischen Theorie kennenlernen möchten
    • Philosophie-Interessierte
    • Jeder, der einen wichtigen Klassiker lesen möchte

    Über den Autor

    Simone de Beauvoir (1908–1986) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin. Neben ihrem bekanntesten Werk Das andere Geschlecht (auf Deutsch erstmalig 1951 erschienen) hat sie auch mehrere Romane, Erzählungen, Essays, Reiseberichte und ihre Memoiren veröffentlicht. Die existenzialistische Intellektuelle, die mit dem Philosophen Jean-Paul Sartre liiert war, gilt als eine der Begründerinnen des modernen Feminismus.

    Kategorien mit Das andere Geschlecht

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Das andere Geschlecht

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen