Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Die Kunst des Krieges

Eine jahrtausendealte chinesische Abhandlung über Taktik

Von Sun Tsu
12 Minuten
Audio-Version verfügbar
Die Kunst des Krieges von Sun Tsu

Das jahrtausendealte chinesische Werk Die Kunst des Krieges gilt als eine der bedeutendsten Abhandlungen über Taktik. Nicht nur Militärstrategen, sondern auch Geschäftsmänner und Juristen weltweit ließen und lassen sich auch heute noch davon inspirieren. Das Werk war prägend für führende Persönlichkeiten wie den Offizier Douglas MacArthur und Mao Zedong.

  • Jeder, der wissen will, wie viele der Taktiken entstanden sind, die wir heute im militärischen, geschäftlichen und juristischen Bereich anwenden
  • Jeder, der verstehen möchte, wie Kriege vor Tausenden von Jahren geführt wurden
  • Jeder, der etwas zum klugen Umgang mit Gegnern lernen möchte

Sun Tzu lebte ca. 500 v.Chr. im China der Zhou-Dynastie und war ein General, Militärstratege und Philosoph.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Die Kunst des Krieges

Von Sun Tsu
  • Lesedauer: 12 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 7 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Die Kunst des Krieges von Sun Tsu
Worum geht's

Das jahrtausendealte chinesische Werk Die Kunst des Krieges gilt als eine der bedeutendsten Abhandlungen über Taktik. Nicht nur Militärstrategen, sondern auch Geschäftsmänner und Juristen weltweit ließen und lassen sich auch heute noch davon inspirieren. Das Werk war prägend für führende Persönlichkeiten wie den Offizier Douglas MacArthur und Mao Zedong.

Kernaussage 1 von 7

Der richtige Moment für den Kampf wird kommen. Geduld zahlt sich aus.

Erfolgreiche Strategen nehmen nur Kämpfe auf, bei denen sie sich ihres Sieges sicher sein können. Erfolglose Strategen indes lassen sich auf Gefechte ein, noch bevor sie sich überlegt haben, wie sie diese gewinnen können.

Ein geschickter Krieger meidet also Schlachten, die er verlieren könnte, und stellt so sicher, dass er nie besiegt wird. Doch auch der genialste General kann nicht genau vorhersagen, wann sich der Sieg unter normalen Umständen erringen lässt. Er muss folglich darauf warten, dass der Feind einen Fehler begeht und ihm dadurch eine besonders günstige Gelegenheit für den Sieg verschafft. Dafür braucht er Geduld und sollte sich an folgende Regeln halten:

Vorsicht ist das oberste Gebot. Nur wenn ein General sich seines Vorteils wirklich sicher ist, darf er auch angreifen, da er sonst eine Niederlage riskiert. Deswegen sollte er auch so planen, dass keine Situation eintritt, in der er sich angreifbar macht und der Gegner seine Stärken ausspielen kann.

Wenn die gegnerische Armee ebenfalls einen der eben genannten Punkte erfüllt, also ihre Kampfbereitschaft groß, sie perfekt aufgestellt ist oder wenn sie eine günstigere, etwa eine höher gelegene Position einnimmt, ist ein Zusammenstoß nicht sinnvoll. Ein kluger General wartet lieber auf eine Gelegenheit, in der sein Gegner im Nachteil ist.

Dem Gegner wird diese Strategie allerdings auch nicht fremd sein und er wird mit Sicherheit versuchen, den anderen wiederum in eine nachteilige Situation zu bringen. Jeder General muss sich deswegen vor den Fallen in Acht nehmen, die ihm sein Gegner stellt. Er darf seine Armee bspw. nicht an Orte führen, wo diese in einen Versorgungsengpass geraten könnte oder wo er sich im Vergleich zu seinem Feind schlechter auskennt.

Handlungen im Affekt sind das Gefährlichste für einen guten Strategen. Geduld und vorausschauende Planung lohnen immer. Wenn jemand einen Kampf aus bloßem Ärger eingeht, lohnt sich der Einsatz selten. Ärger verflüchtigt sich, aber ein zerstörtes Königreich lässt sich nicht wieder so leicht errichten.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.