Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Ökonomics

Warum die Reichen reich sind und die Armen arm und Sie nie einen günstigen Gebrauchtwagen bekommen

Von Tim Harford
13 Minuten
Audio-Version verfügbar
Ökonomics von Tim Harford

Wirtschaft spielt in unserer Gesellschaft eine zentrale Rolle – das ist nicht zu verleugnen. Fast alles in unserem Leben wird von unserem wirtschaftlichen System beeinflusst. Ist dir das bewusst? Die Blinks zu Ökonomics (2006) zeigen es: Egal ob Luftverschmutzung oder Lebensmittelpreise im Supermarkt – wer die Welt durch die Augen eines Ökonomen betrachtet, profitiert davon im Alltag. 

  • Sparfüchse
  • Neugierige, die wissen wollen, wie die Wirtschaft unseren Alltag beeinflusst
  • Menschen, die mit Ökonomie nichts am Hut haben

Tim Harford ist ein britischer Ökonom, Journalist und Autor. Er schreibt Artikel für die Financial Times, den Guardian, die Washington Post und viele andere Zeitungen und Zeitschriften. 2010 wurde er von der Royal Statistical Society für sein Talent ausgezeichnet, statistische Zusammenhänge allgemein verständlich zu erklären.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.500 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.500 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Ökonomics

Warum die Reichen reich sind und die Armen arm und Sie nie einen günstigen Gebrauchtwagen bekommen

Von Tim Harford
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 8 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Ökonomics von Tim Harford
Worum geht's

Wirtschaft spielt in unserer Gesellschaft eine zentrale Rolle – das ist nicht zu verleugnen. Fast alles in unserem Leben wird von unserem wirtschaftlichen System beeinflusst. Ist dir das bewusst? Die Blinks zu Ökonomics (2006) zeigen es: Egal ob Luftverschmutzung oder Lebensmittelpreise im Supermarkt – wer die Welt durch die Augen eines Ökonomen betrachtet, profitiert davon im Alltag. 

Kernaussage 1 von 8

Ohne unser Wirtschaftssystem wären wir vollkommen aufgeschmissen.

Unser Wirtschaftssystem ist ein bisschen wie Luft: Wir denken kaum darüber nach und dennoch umgibt es uns zu jeder Zeit – und wenn es plötzlich weg wäre, hätten wir ein großes Problem. Alles, was wir in unserem Alltag tun, hängt mit unserer Wirtschaft zusammen. Um das zu verdeutlichen, schauen wir uns noch einmal das an, womit die meisten von uns ihren Tag beginnen: eine schöne Tasse Kaffee.

Ein scheinbar so simpler Kaffee entsteht in Wirklichkeit aus der Zusammenarbeit unzähliger Berufsgruppen. Das wird klar, wenn wir uns vorstellen, wie es wäre, wenn wir diese Tasse ganz alleine mit Kaffee füllen müssten: Wir müssten erst einmal Kaffee anpflanzen, ernten, rösten und mahlen. Die Milchkaffee-Liebhaber unter uns sollten sich außerdem eine Kuh anschaffen, sie großziehen und melken. Außerdem bräuchten wir noch etwas Ton, um eine Tasse herzustellen, und idealerweise Kenntnisse im Maschinenbau, um uns eine Kaffeemaschine zu konstruieren. Das würden wir wohl kaum ganz alleine schaffen!

Wir haben also Glück, dass uns eine Armee an Kaffee- und Milchbauern, Tassen- und Kaffeemaschinenproduzenten zur Seite steht und den Weg zur morgendlichen Tasse Kaffee ebnet. Allerdings hat das auch seinen Preis – und der ist ebenfalls ein Ergebnis des Wirtschaftssystems. Grundsätzlich gilt: Je seltener eine Ressource ist, desto mehr müssen wir für sie bezahlen.

Eine Tasse Kaffee erfordert zwar immer die gleichen Grundressourcen, kostet aber trotzdem nicht überall gleich viel. Denn auch andere Faktoren fließen in den Preis mit ein. So bezahlen wir beim Bäcker auf dem Bahnsteig die teure Miete für den Stand mit, die Bedienungen und Baristas in den Cafés müssen ihren Lohn bekommen und bei großen Ketten wie Starbucks legen wir auch noch einige Cent extra für die Marke und den bekannten Namen auf die Theke.

Auf der anderen Seite der Preisbildung steht die Nachfrage: Je höher die Nachfrage, desto höher der Preis. Das sehen wir etwa an der Raststätte auf der Autobahn: Der Kaffee dort schmeckt billig, ist aber teuer – der Grund: Sonst ist weit und breit kein Kaffee zu bekommen und somit steigt die Nachfrage.

So sollte der Preis, der unterm Strich herauskommt, eigentlich gerade die Kosten für die Leistungen decken, die wir damit bezahlen. In Wirklichkeit sieht das aber oft anders aus. Neben Angebot und Nachfrage müssen wir nämlich noch einen weiteren Faktor berücksichtigen: die Profitgier der Unternehmen.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.