Coronomics Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Coronomics
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Coronomics

Daniel Stelter

Nach dem Corona-Schock: Neustart aus der Krise

4 (71 Bewertungen)
24 Min.

Kurz zusammengefasst

Coronomics ist ein Buch von Daniel Stelter, das sich mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie befasst. Es bietet einen tiefgründigen Einblick in die globalen Veränderungen und gibt Anleitungen, wie Einzelpersonen und Unternehmen damit umgehen können.

Inhaltsübersicht

    Coronomics
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Die westliche Wirtschaft war schon vor der Coronakrise schwer angeschlagen.

    Hast du Angst, dass uns diese Coronageschichte in eine fürchterliche Wirtschaftskrise reißt? In dem Fall übersiehst du etwas: Die Krise kommt, aber Corona ist nicht die Ursache, sondern nur ein Auslöser. Denn der Wirtschaft der westlichen Länder ging es vorher schon nicht gut.

    Eigentlich schien es im Jahr 2019 so, als ob alles ganz hervorragend liefe: Die deutsche Wirtschaft wuchs, die Zinsen waren niedrig, und die Kapitalmärkte knackten mehrere Rekorde. Es sah so aus, als sei die Finanzkrise, die 2008 ihren Anfang genommen hatte, endlich überwunden. 

    Leider trog der Schein, denn hinter den Kulissen und von den Medien unbeachtet spielten sich mehrere Dinge ab, die deutlich zeigten, dass die Zeiten alles andere als rosig waren. Zum einen war da die Tatsache, dass sich die Wirtschaft weltweit und vor allem in Europa weniger schnell erholte als nach anderen Krisen. Italien hatte zum Beispiel Ende 2019 das gleiche Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP, wie 2002. Das bedeutet, dass es in diesem Land, wie in vielen anderen, praktisch zwanzig Jahre lang kein Wirtschaftswachstum gab.

    Ein anderes kaum beachtetes Problem liegt darin, dass das Produktivitätswachstum trotz aggressiver Geldpolitik zurückging. Die Zentralbanken senkten die Leitzinsen und druckten frisches Geld, um die Wirtschaft nach der Krise wieder anzukurbeln. Viele Indikatoren deuteten auch darauf hin, dass es bergauf ging, doch das Produktivitätswachstum stagnierte. Diese Zahl, auch als Total Factor Productivity oder TFP bezeichnet, beschreibt, wie viel Arbeit und Kapital für eine bestimmte wirtschaftliche Leistung nötig sind. Das Wachstum des TFP lag in den Siebzigerjahren in Deutschland bei ungefähr vier Prozent pro Jahr. Zwischen 2010 und 2019 betrug es nur noch durchschnittlich 0,7 Prozent jährlich. Die Wirtschaft hatte also quasi aufgehört, effizienter und produktiver zu werden.

    Und es gab noch eine weitere Entwicklung, die nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft bedroht: Die soziale Ungleichheit nahm in den meisten Ländern, darunter auch Deutschland, stetig zu. Die Armen wurden ärmer, die Reichen reicher. Deutschland und Frankreich griffen hier durch Umverteilung korrigierend ein, in den USA und Großbritannien sah das aber zum Beispiel ganz anders aus. Dadurch schwand nicht nur die Kaufkraft der ärmeren Bevölkerungsschichten, sondern es bildete sich auch der perfekte Nährboden für soziale Spannungen und populistische Politik im Stil von Donald Trump oder Boris Johnson.

    Das ist aber noch längst nicht alles – das größte Problem bei alldem sind die stetig wachsenden Schulden.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Coronomics sehen?

    Kernaussagen in Coronomics

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Coronomics?

    Reißt die Coronakrise Deutschland und andere Länder in eine kleine Rezession, oder droht uns durch die Pandemie gar eine Weltwirtschaftskrise? Weder noch, meint Daniel Stelter in Coronomics (2020). Denn der Abschwung wäre sowieso gekommen, das neue Virus ist nur der Tropfen auf den heißen Stein. In diesen Blinks erfährst du, welche Maßnahmen Deutschland ergreifen muss, um heil durch die Krise zu kommen, und warum dazu ein radikales Umdenken in der Politik unumgänglich ist.

    Bestes Zitat aus Coronomics

    „If you want to panic, panic first!

    —Daniel Stelter
    example alt text

    Wer Coronomics lesen sollte

    • Alle, die sich fragen, was die wirtschaftliche Zukunft bringt
    • Investoren, Anlegerinnen, Steuerzahler und Unternehmerinnen
    • Menschen, die sich für Volkswirtschaft und Politik interessieren

    Über den Autor

    Der promovierte Ökonom Daniel Stelter war lange Zeit als Unternehmensberater tätig, unter anderem bei der Boston Consulting Group. Er schreibt seit vielen Jahren regelmäßig Artikel zu makroökonomischen Themen für Publikationen wie die Süddeutsche Zeitung, die Wirtschaftswoche und das Handelsblatt. Stelter hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Den Vorgänger zu Coronomics, das Buch Das Märchen vom reichen Land, findest du ebenfalls bei Blinkist.

     

    Original: Coronomics © 2020 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

    Kategorien mit Coronomics

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Coronomics

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen