Fühlen, was die Welt fühlt Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Fühlen, was die Welt fühlt
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Fühlen, was die Welt fühlt

Joachim Bauer

Die Bedeutung der Empathie für das Überleben von Menschheit und Natur

4.5 (152 Bewertungen)
21 Min.

Kurz zusammengefasst

Fühlen, was die Welt fühlt ist ein Buch von Joachim Bauer, das uns dazu einlädt, die Empfindungen anderer Menschen besser zu verstehen. Es zeigt, wie Empathie unsere Beziehungen verbessern und zu einem besseren Verständnis der Welt um uns herum führen kann.

Inhaltsübersicht

    Fühlen, was die Welt fühlt
    in 6 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 6

    Empathie muss erlernt werden

    Bist du schon einmal an einem obdachlosen Menschen vorbeigelaufen und hast dir vorgestellt, wie es sich wohl anfühlt, bei Wind und Wetter im Freien zu schlafen? Wie es ist, wenn täglich Hunderte von Menschen an dir vorbeilaufen, dich jedoch kaum jemand beachtet? Vielleicht hast du in diesem Moment das dringende Bedürfnis verspürt, dieser Person zu helfen. Mit anderen Worten: Du warst ihr gegenüber empathisch. 

    Empathie beschreibt die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in andere einzufühlen. Damit einher geht der Drang, dafür zu sorgen, dass es dem Gegenüber gut geht. Empathie können wir aber nicht nur anderen Menschen entgegenbringen, sondern auch der Natur. Dass wir dazu in der Lage sind, verdanken wir der Evolution. Diese Fähigkeit war nämlich überlebenswichtig, als unsere Vorfahren noch nicht sesshaft waren. Wenn sie sich auf unbekanntem Terrain bewegten, mussten sie schnell ein Gefühl dafür haben, ob das Gelände sicher war und welche Tiere eine Bedrohung sein könnten. 

    Empathie ist jedoch keine angeborene Eigenschaft, sondern entsteht im frühen Kindesalter. Voraussetzung dafür ist, dass ein Baby selbst Empathie erfährt. Und woran merkt es das? Zum Beispiel daran, dass die Bezugsperson auf seine Schreie oder sein Lachen entsprechend reagiert. Freut sich die Mutter mit dem Kind, entsteht eine positive Resonanz. Im Gehirn des Babys werden in diesem Augenblick die Spiegelneuronen trainiert, wodurch es später selbst in der Lage ist, sich in andere einzufühlen. 

    Wenn einem Kind hingegen keine Empathie zuteil wird, kann das zu Entwicklungsstörungen und sogar zu Empathieunfähigkeit führen. Doch auch im Erwachsenenalter wird unser Einfühlungsvermögen noch trainiert. Wer ein Ehrenamt ausübt oder viele soziale Kontakte pflegt, stärkt damit seine empathischen Fähigkeiten. 

    Halten wir fest: Empathie gegenüber unseren Mitmenschen und der Natur ist eine evolutionäre Errungenschaft, die allerdings erst erlernt werden muss. 

    Dass die Zerstörung der Natur durch den Menschen unaufhaltsam voranschreitet, liegt zu einem großen Teil daran, dass die heutige Gesellschaft ihre Empathie gegenüber der Umwelt verloren hat. Die Folge ist, dass das Aussterben vieler Arten die Mehrheit der Menschen kaltlässt. Daher sind wir als Gesellschaft wenig motiviert, unser Verhalten zu ändern.

    Aber wann kam es zu diesem Bruch in unserer Beziehung zur Natur?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Fühlen, was die Welt fühlt sehen?

    Kernaussagen in Fühlen, was die Welt fühlt

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Fühlen, was die Welt fühlt?

    Wenn wir über die Klimakrise reden, geht es meist um Fakten. Mit Diagrammen, Karten und Zahlen werden wir immer wieder sachlich auf die Dringlichkeit des Klimaschutzes hingewiesen. Aber reichen Fakten allein aus, um die Menschen zum Handeln zu bewegen? Die Antwort lautet: offensichtlich nicht! Die Blinks zu Fühlen, was die Welt fühlt (2020) präsentieren einen anderen Ansatzpunkt zur Lösung der Krise: die Wiederentdeckung unserer Empathie – und zwar nicht nur für unsere Mitmenschen, sondern für die gesamte Umwelt samt Flora und Fauna. 

    Bestes Zitat aus Fühlen, was die Welt fühlt

    „Das Grundleiden des modernen Menschen ist die Entfremdung.

    —Joachim Bauer
    example alt text

    Wer Fühlen, was die Welt fühlt lesen sollte

    • Menschen, die sich Sorgen über den Zustand der Erde machen
    • Alle, die nach Lösungen für die Klimakrise suchen 
    • Umweltschützer und Aktivistinnen

    Über den Autor

    Joachim Bauer ist studierter Internist und Psychiater. Von 2000 bis 2016 lehrte und forschte er an der Universität Freiburg im Bereich Psychoneuroimmunologie. In seinen Büchern schreibt der Bestsellerautor über die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Gesellschaft. Dazu zählen Wie wir werden, wer wir sind (2019) und Prinzip Menschlichkeit (2006). 

    Kategorien mit Fühlen, was die Welt fühlt

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Fühlen, was die Welt fühlt

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen