Wir sind Gedächtnis Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Wir sind Gedächtnis
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Wir sind Gedächtnis

Martin Korte

Wie unsere Erinnerungen bestimmen, wer wir sind

4.6 (170 Bewertungen)
26 Min.

Kurz zusammengefasst

Wir sind Gedächtnis von Martin Korte ist ein Buch, das sich mit dem menschlichen Gedächtnis beschäftigt. Es liefert Erkenntnisse und Strategien, um unser Gedächtnis zu verbessern und besser zu verstehen, wie es funktioniert.

Themen
Inhaltsübersicht

    Wir sind Gedächtnis
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Das Gedächtnis ist kein fester Ort im Gehirn, sondern ein Netz aus komplexen Systemen.

    Oft stellt man sich das Gedächtnis als physischen Ort vor: als eine Art mentale Bibliothek, in der Erinnerungen wie Bücher für den spontanen Abruf hinterlegt werden. Das ist eine schöne Metapher, hat aber wenig mit der Realität zu tun.

    Es gibt kein einziges, singuläres Gedächtnis, das sich an einem festen Ort im Kopf verorten ließe. Das, was wir als „Gedächtnis“ bezeichnen, ist in Wirklichkeit ein dynamisches Netzwerk aus komplexen Erinnerungsprozessen. Daher spricht die Neurowissenschaft von Erinnerungssystemen

    Die zwei übergeordneten Systeme sind das Arbeitsgedächtnis und das Langzeitgedächtnis. Das Arbeitsgedächtnis bezeichnet man häufig auch als Kurzzeitgedächtnis, weil es nur etwa sechs bis acht Informationseinheiten in einer Art kognitivem Zwischenspeicher ablegt – das können zum Beispiel Buchstaben, Zahlen oder Wörter sein. Dein Kurzzeitgedächtnis stellt sicher, dass du am Ende eines Satzes noch weißt, wie du ihn begonnen hast. Es ist die Grundlage kognitiver Grundfähigkeiten wie Lesen oder Schreiben und sitzt im vorderen Bereich des Stirnlappens, im präfrontalen Cortex.

    Hingegen hat das Langzeitgedächtnis eine weitaus größere Speicherkapazität. Hier unterscheidet die Forschung zwischen dem deklarativen und dem prozeduralen Gedächtnis. Im deklarativen Gedächtnis werden alle expliziten Erinnerungen wie Fakten, Erlebnisse und Erinnerungen gespeichert. Je nach Art der Erinnerung landen diese Inhalte in einem von drei Subsystemen:

    • Dein autobiografisches Gedächtnis speichert alle Erlebnisse, die du persönlich in der Ich-Perspektive erlebt hast. 
    • Dein episodisches Gedächtnis hält Geschichten aus Büchern, Filmen oder mündlichen Erzählungen fest. 
    • Und dein semantisches Gedächtnis archiviert dein Wissen über die Welt – von den Bezeichnungen von Orten oder Tieren, über Grammatik, bis zum Allgemeinwissen.

    Im prozeduralen Gedächtnis werden unbewusste Erinnerungen wie feste Bewegungsabläufe, Handlungsmuster oder Routinen gespeichert. Die meisten denken bei dem Wort „Gedächtnis“ intuitiv an den expliziten Part. Dabei hast du den weitaus größten Teil deiner Erinnerungen unbewusst erlernt und im prozeduralen Gedächtnis gespeichert.

    All diese Systeme können zwar weitestgehend unabhängig voneinander operieren. Wie wichtig ihr Zusammenspiel für unsere Persönlichkeit ist, zeigen aber Beispiele wie das von Clive Wearing. Der britische Musiker fiel 1985 nach einer Herpes-Simplex-Infektion ins Koma. Als er aufwachte, hatte er aufgrund schwerer Schäden am Hippocampus einen wichtigen Teil seines deklarativen Gedächtnisses verloren: seine autobiografischen Erinnerungen. 

    So hatte Wearing nur noch wenige Erinnerungen an die Zeit vor der Erkrankung und konnte neue Erlebnisse fortan nicht länger als ein paar Minuten speichern. Hingegen war sein musikalisches Gedächtnis völlig unversehrt: Er spielte weiterhin anspruchsvolle Stücke auf der Orgel und dem Klavier. Sein Fall ist ein beeindruckender Beweis dafür, dass es mehr als das eine Gedächtnis gibt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Wir sind Gedächtnis sehen?

    Kernaussagen in Wir sind Gedächtnis

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Wir sind Gedächtnis?

    Unser Gedächtnis bestimmt, wer wir sind. Es verwaltet unsere Erinnerungen, speichert neues Wissen und steuert unsere Wahrnehmung. Diese Blinks zu Martin Kortes Wir sind Gedächtnis (2017) liefern erstaunliche neurowissenschaftliche Einblicke. Sie zeigen, dass unser Gedächtnis keinen festen Ort hat, sondern durch das komplexe Zusammenspiel verschiedener Erinnerungssysteme und Gehirnareale entsteht.

    Bestes Zitat aus Wir sind Gedächtnis

    „Erst durch unsere Erinnerungen werden wir zu einer individuellen Person.

    —Martin Korte
    example alt text

    Wer Wir sind Gedächtnis lesen sollte

    • Menschen, die ihr Gedächtnis fit halten wollen
    • Alle, die sich schon immer gefragt haben, ob das Vergessen auch einen Nutzen hat
    • Jeder, der verstehen möchte, warum das Gedächtnis unsere Persönlichkeit prägt

    Über den Autor

    Prof. Dr. Martin Korte ist ein deutscher Biologe und Sachbuchautor. Er forscht an der Technischen Universität Braunschweig vor allem zu den zellulären Grundlagen unseres Gedächtnisses und zur Plastizität im Hippocampus. 2012 erschien von ihm das Buch Jung im Kopf. Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden.

    Kategorien mit Wir sind Gedächtnis

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Wir sind Gedächtnis

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen