Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

FLOW

Das Geheimnis des Glücks

Von Mihaly Csikszentmihalyi
18 Minuten
Audio-Version verfügbar
FLOW: Das Geheimnis des Glücks von Mihaly Csikszentmihalyi

In FLOW (1995) geht es um das erhebende Gefühl, sich mit voller Aufmerksamkeit einer Sache zu verschreiben, die weder über- noch unterfordert. Diese Blinks erklären dir, wie du mit Mut und Disziplin deine Konzentration kontrollierst und neue Willensstärke entwickelst. Erfahre, wie du unnötige Sorgen und die Zeit um dich herum vergisst und voll in deinen Aufgaben und Beziehungen aufgehst. Das Gefühl des Flows wird dein Verständnis von Arbeit verändern und deinem Leben neuen Sinn und Gehalt geben.

  • Jeder, der sich stärker in seinem Job, seinen Beziehungen und der Gesellschaft einbringen möchte
  • Jeder, der sein volles Potenzial ausschöpfen und ausgewählte Fähigkeiten perfektionieren will
  • Jeder, der seine geistige Gesundheit mithilfe der Weisheiten verschiedener Kulturen stärken möchte

Mihaly Csikszentmihalyi ist emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago und Autor mehrerer Bücher. Er beschrieb 1975 das Konzept des Flows und ist heute der bedeutendste Forscher auf diesem Gebiet, zu dem er auch zahlreiche Artikel und Bücher veröffentlichte.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

FLOW

Das Geheimnis des Glücks

Von Mihaly Csikszentmihalyi
  • Lesedauer: 18 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 11 Kernaussagen
FLOW: Das Geheimnis des Glücks von Mihaly Csikszentmihalyi
Worum geht's

In FLOW (1995) geht es um das erhebende Gefühl, sich mit voller Aufmerksamkeit einer Sache zu verschreiben, die weder über- noch unterfordert. Diese Blinks erklären dir, wie du mit Mut und Disziplin deine Konzentration kontrollierst und neue Willensstärke entwickelst. Erfahre, wie du unnötige Sorgen und die Zeit um dich herum vergisst und voll in deinen Aufgaben und Beziehungen aufgehst. Das Gefühl des Flows wird dein Verständnis von Arbeit verändern und deinem Leben neuen Sinn und Gehalt geben.

Kernaussage 1 von 11

Der Mensch versucht, sich durch Religion und Luxus von der Leere und Bedeutungslosigkeit der Welt abzulenken.

Aus weiter Ferne gesehen sind unsere Leben mikroskopisch kleine Funken im kosmischen Konzert des Universums. Aus nächster Nähe betrachtet gehen unzählige Menschen unglücklich und unerfüllt durch ihr kurzes Leben. Um dem Gefühl der Bedeutungslosigkeit zu entkommen, suchen viele Menschen Trost in der Religion oder äußerlichen Belohnungen wie Ruhm und Reichtum.

Das Problem daran ist: Je stärker wir unsere Hoffnungen an die Heilsversprechen religiöser und politischer Führer knüpfen, desto weniger kultivieren wir unsere geistige und emotionale Selbstständigkeit. Die großen Weltreligionen wie das Christentum und der Islam gaben der Menschheit Werte, Bedeutung und Regeln. Die unbestechliche Wissenschaft entlarvte ihre Geschichten als unzulänglich und inakkurat – und doch suchen noch immer Millionen von Menschen in ihren Ideologien nach Halt und dem Sinn des Lebens. Immer wieder machten die Herrscher großer Reiche und Kulturen ihre Untertanen glauben, ihre Weisheit und Weltsicht habe ihre Zivilisation zur Vollkommenheit ihrer Entwicklung geführt: die Römer auf dem Höhepunkt ihrer Macht, die Chinesen vor dem Mongolensturm und die Azteken vor der Invasion der Spanier. Der Glaube an die eigene Überlegenheit gab all diesen Menschen Kraft und Trost, erwies sich angesichts des Untergangs ihrer Kulturen aber als falsch und leer.

Der moderne, aufgeklärte Mensch bekämpft die Sinnlosigkeit nun, indem er unablässig nach Macht, Ruhm oder Reichtum strebt. Noch nie haben wir hier im Westen mehr besessen als heute, und doch scheinen uns weder Luxus noch Kaufkraft glücklicher zu machen. Die Glücksforschung weiß, dass Lebensqualität und Zufriedenheit nur geringfügig mit materiellem Wohlstand korrelieren, während Psychotherapiepraxen rentablen Zustrom aus gut betuchten Schichten verzeichnen.

Wir versuchen mit aller Macht, die Welt um uns herum nach unseren Vorstellungen zu formen. Und doch verschaffen uns weder unsere hohen Erwartungen noch der ewige Vergleich mit anderen ein nachhaltiges Gefühl der Zufriedenheit. Schon vor Jahrtausenden glaubten die Philosophen, Schuld an unserem Unglück sei unser eigenes Urteil. Es scheint, als müsste die Sinnsuche nicht im Äußerlichen, sondern in uns selbst beginnen.

Inhalt

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.