Der längste Krieg Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Der längste Krieg
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Der längste Krieg

Emran Feroz

20 Jahre War on Terror

4.2 (284 Bewertungen)
27 Min.

Kurz zusammengefasst

Der längste Krieg von Emran Feroz ist eine kritische Analyse der NATO-Intervention in Afghanistan. Der Autor zeigt die Auswirkungen des Krieges auf das Land und kritisiert die westliche Politik und Medienberichterstattung.

Inhaltsübersicht

    Der längste Krieg
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Die Mär des Verteidigungskrieges

    Die Bilder der einstürzenden Twin Towers haben sich tief in das kollektive Gedächtnis des Westens eingebrannt. Nicht nur in den USA, sondern auch in Europa wurde der Terroranschlag vom 11. September 2001 als Angriff auf die eigenen demokratischen Werte empfunden. Die USA sprachen von einem kriegerischen Akt, den sie auf eigenem Boden zuletzt im Zweiten Weltkrieg erlebt hatten, beim Angriff auf Pearl Harbor. Folglich galt der Einmarsch in Afghanistan als Verteidigungskrieg. Aber geschah das zu Recht?

    Es gibt einen entscheidenden Unterschied zum Angriff auf Pearl Harbor. Den hatte das damals faschistische Japan zu verantworten. Der Terroranschlag vom 11. September 2001 hingegen geschah nicht durch die afghanische Regierung, sondern durch die Terrororganisation al-Qaida. Die USA wurden also nicht von dem Staat angegriffen, gegen den sie anschließend zu Felde zogen. Aber steckten nicht die Taliban, die Afghanistan zum Zeitpunkt des Anschlags regierten, mit al-Qaida unter einer Decke?

    Die Realität sah anders aus. Osama bin Laden, der damalige al-Qaida-Anführer, stammte selbst aus Saudi-Arabien. Er hatte sich in den Achtzigerjahren dem afghanischen Widerstand gegen die Sowjetunion angeschlossen. Als diese vertrieben war, erkannte er in den USA den nächsten großen Erzfeind. 1996 erklärte er den US-Amerikanern den Krieg – sehr zum Unmut der Taliban. 

    Die waren nicht unbedingt Freunde der USA und regierten Afghanistan in vielerlei Hinsicht auf reaktionäre und brutale Art und Weise. Aber einen Krieg mit den USA wollten sie vermeiden, um die eigene Machtstellung in Afghanistan nicht zu gefährden. Deshalb versuchten sie, bin Laden nach dessen Kriegserklärung des Landes zu verweisen – was ihnen allerdings nicht gelang. Stattdessen wuchs al-Qaida unter bin Ladens Führung und verübte mehrere Anschläge, deren schrecklicher Höhepunkt der 11. September 2001 war. 

    Die USA setzten al-Qaida also fälschlicherweise mit den in Afghanistan regierenden Taliban gleich. Und mehr noch: Keiner der unmittelbar in den Anschlag verwickelten Akteure hatte auch nur die afghanische Staatsbürgerschaft.

    Halten wir fest: Der vermeintliche Verteidigungskrieg der USA gegen Afghanistan hatte keine rechtliche Grundlage. Die USA wurden nämlich nicht von dem Staat angegriffen, sondern von einer Terrororganisation, deren Drahtzieher nicht einmal Afghanen waren.

    So grausam die Anschläge des 11. Septembers auch waren, die USA reagierten darauf mit einem illegalen Krieg. Um diesen zu legitimieren, schufen sie das ideologische Gerüst des War on Terror

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Der längste Krieg sehen?

    Kernaussagen in Der längste Krieg

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Der längste Krieg?

    Der längste Krieg (2021) schildert die Geschehnisse des Afghanistankrieges aus afghanischer Sicht. Und stellt wichtige Fragen: War der Einmarsch der NATO überhaupt gerechtfertigt? Und verhielten sich ihre Truppen wirklich so, wie sie der Westen gern sehen wollte: als die Guten, die brutalen Extremisten die Stirn boten? Die Blinks zeigen, dass die Realitäten vor Ort weitaus komplexer waren und dass Gewalt und Terror keineswegs nur auf das Konto der Taliban oder von al-Qaida gingen. 

    Bestes Zitat aus Der längste Krieg

    Übrigens: Oberst Georg Klein wurde drei Jahre nach dem Bombenangriff in Kundus sogar befördert. Für die Hinterbliebenen der Opfer war das ein Schlag ins Gesicht.

    —Emran Feroz
    example alt text

    Wer Der längste Krieg lesen sollte

    • Wer verstehen will, wie es zu der Gewaltspirale in Afghanistan kommen konnte
    • Alle, die die afghanische Perspektive auf den Afghanistankrieg kennenlernen wollen 
    • Menschen mit Interesse für Weltpolitik

    Über den Autor

    Nahost und Zentralasien – auf diesen Gebieten liegt der Fokus von Emran Feroz. Als Journalist berichtet der gebürtige Innsbrucker regelmäßig für renommierte nationale und internationale Medien. Dazu gehören unter anderem der Deutschlandfunk, CNN und die New York Times. Für seine Arbeit erhielt er 2021 den österreichischen Concordia Preis in der Rubrik Menschenrechte. Der Längste Krieg ist sein drittes Buch. 

    Kategorien mit Der längste Krieg

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Der längste Krieg

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen