Kurdistan Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Kurdistan
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Kurdistan

Tobias Huch

Wie ein unterdrücktes Volk den Mittleren Osten stabilisiert

3.9 (201 Bewertungen)
25 Min.

Kurz zusammengefasst

Kurdistan von Tobias Huch ist ein fesselndes Buch über die Geschichte, Kultur und Politik Kurdistans. Es bietet einen umfassenden Einblick in diese faszinierende Region und regt zum Nachdenken an.

Inhaltsübersicht

    Kurdistan
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Die Geschichte der Kurden ist geprägt von Vielfalt und Fremdherrschaft. 

    Die Kurden sind das weltweit größte Volk ohne Staat. Und das, obwohl sie seit Jahrhunderten am Ort ihrer Wurzeln leben: im ehemaligen Mesopotamien, in der legendären Wiege der Zivilisation. 

    In dieser Region ließen sich Menschen zum ersten Mal nieder und brachten technische Errungenschaften und Hochkulturen hervor. Aus komplexen Migrationsbewegungen entstanden hier die Stämme der Sumerer, Assyrer, Juden, Perser, Akkader und Meder. Der Orientalist Vladimir Minorsky entdeckte große Überschneidungen in der medischen und den kurdischen Sprachen, weshalb er den Ursprung der Kurden bei den Medern vermutete. 

    Obwohl eine genaue Entstehungsgeschichte spekulativ bleibt, steht fest, dass sich die Vielfalt Mesopotamiens noch heute in der Kultur der kurdischen Gebiete widerspiegelt. Andernorts verfolgte Minderheiten, wie beispielsweise Turkmenen und Jesiden, leben dort vergleichsweise friedlich nebeneinander. 

    Die gebirgige Region, in der sich der kurdische Stamm behauptete, war sehr fruchtbar, aber ebenso zerklüftet. Familien und Großgruppen lebten weit voneinander getrennt, was gemeinsame Rituale, Handel und Vernetzung erschwerte. Deshalb bildeten die Kurden keine einheitliche Identität aus und wurden auch von anderen Nationen nie als Einheit betrachtet. 

    Ein vielfältiges, tolerantes Volk, das auf wertvollem Land lebt und dem doch die Geschlossenheit fehlt, um sich verteidigen zu können – aus der Geschichte ist nur zu gut bekannt, was das bedeutet: Seit jeher versuchen Mächte von nah und fern, hier Einfluss zu nehmen.

    Ab dem 16. Jahrhundert gerieten die hauptsächlich sunnitischen Kurden vermehrt in die Machtkämpfe ihrer Nachbarn. So versprach ihnen das ebenfalls sunnitische Osmanische Reich als Gegenleistung für militärische Hilfe im Kampf gegen das schiitische Persische Reich Schutz und autonome kurdische Fürstentümer. Doch als die Osmanen an Macht verloren, waren die Kurden wieder schutzlos und gerieten in Kriege mit anderen Nachbarstaaten. 

    Zum Ende des Ersten Weltkriegs begann der Westen, sich imperialistisch einzumischen. England, Frankreich und Russland versprachen den Kurden im Rahmen des Vertrags von Sèvres autonome Gebiete zum Dank für ihre Unterstützung im Kampf gegen den osmanischen Sultan. Die sogenannten Entente-Mächte teilten den Nahen Osten nach ihren Interessen auf und planten fette Beute. 

    Aber als der Sultan 1922 stürzte, kam alles anders als erwartet. Kemal Atatürk erlangte die Herrschaft, und seine extrem nationalistische Politik duldete nichts als reine Türken, sogenannte „Öztürks“. Es begann die bis heute andauernde brutale Assimilation der kurdischen Minderheit. Ihre Sprache, ihre Namen, ihre Medien und Festlichkeiten – alles wurde verboten. 

    Der Historiker Cecîlê Celîl stellt fest, dass die Kurden unter den Grenzen leiden, die die Europäer willkürlich gezogen haben. Und tatsächlich war es der 1923 in Paris verabschiedete Vertrag von Lausanne, der die kurdischen Menschen auf vier Staaten aufteilte. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Kurdistan sehen?

    Kernaussagen in Kurdistan

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Kurdistan?

    Die einen nennen sie Vertreter westlicher demokratischer Werte im Nahen Osten, die anderen nennen sie Terroristen. Aber wer sind die Kurden wirklich? Wofür kämpfen sie? Und was oder wer spricht gegen einen kurdischen Staat? Die Blinks zu Kurdistan (2018) bringen dir die vielfältige Identität der kurdischen Menschen näher. Du erfährst, wie sie inmitten von gewalttätigen Konflikten und umzingelt von Feinden um Freiheit, Selbstbestimmung und Demokratie ringen.

    Bestes Zitat aus Kurdistan

    „Die Augenblicke, die noch kommen, sind länger als die, die schon vergangen sind. – Kurdisches Sprichwort

    —Tobias Huch
    example alt text

    Wer Kurdistan lesen sollte

    • Politik- und Geschichtsinteressierte
    • Fans von spannenden Reportagen
    • Alle, die sich über die Konflikte im Nahen Osten informieren möchten

    Über den Autor

    Tobias Huch ist ein deutscher Journalist und Buchautor. Bevor er 2017 ins Ausland zog, war er Geschäftsführer mehrerer Unternehmen und FDP-Politiker. Nach dem Angriff des IS im Jahr 2014 gründete er im kurdischen Erbil die Initiative „Wasser für Flüchtlinge in Kurdistan“ und die Liberale Flüchtlingshilfe e. V.

    Kategorien mit Kurdistan

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Kurdistan

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen