(Fast) Alles einfach erklärt Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus (Fast) Alles einfach erklärt
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von (Fast) Alles einfach erklärt

Niklas Kolorz

Vom Big Bang quer durch die Weltgeschichte bis zum Ende des Universums

4.2 (323 Bewertungen)
21 Min.

Kurz zusammengefasst

(Fast) Alles einfach erklärt ist ein Buch von Niklas Kolorz, das komplexe Themen auf verständliche Weise erklärt. Es bietet eine klare und zugängliche Darstellung von verschiedenen Bereichen des Wissens und ist für Neugierige aller Art geeignet.

Inhaltsübersicht

    (Fast) Alles einfach erklärt
    in 6 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 6

    Vom Stecknadelkopf zum Urknall: wie alles begann

    Gehen wir gedanklich einmal zurück an den Anfang. Also an den Beginn des Universums, wie wir es heute kennen. Hast du dich auch schon einmal gefragt, wie das Weltall vor dem Urknall aussah? Mittlerweile wissen wir, dass es vor allem eins war: extrem heiß und dicht. 

    So dicht, dass die Materie, aus der du und ich, der Pariser Eiffelturm und der Mars bestehen, zusammen auf einem winzigen Raum existierte, die kleiner als eine Stecknadel war. Wissenschaftlerinnen nennen diesen Zustand Singularität.

    Doch dieser Zustand blieb nicht lange bestehen. Schon bald gab es eine gewaltige Ausdehnung, auch kosmische Inflation genannt. Dabei dehnte sich das Universum im Bruchteil einer Sekunde um den gewaltigen Faktor von einhundert Quadrillionen aus. Das ist eine Eins mit sechsundzwanzig Nullen. Eine beachtliche Beschleunigung, oder?

    Heute ist unser Universum also wesentlich größer als vor dem Urknall. Der Teil des Kosmos, den wir beobachten können, wird auf einen Durchmesser von neunzig Milliarden Lichtjahren geschätzt. Das ist die Distanz, die Licht innerhalb eines Jahres zurücklegt, nämlich 9,46 Billionen Kilometer. Das nehmen wir jetzt noch mal neunzig Milliarden und schon haben wir eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist.

    Nein, Quatsch, das kann sich natürlich niemand vorstellen. Aber es reicht zu wissen, dass das Weltall, nun ja, verdammt groß ist. Und das ist nur der beobachtbare Teil. Der Teil, den wir nicht sehen können, ist vermutlich noch viel größer und könnte sogar unendlich sein. 

    Die Zeit direkt nach dem Urknall ist übrigens ziemlich schwierig zu erforschen. Denn in den ersten 300.000 Jahren seines Lebens war das Weltall noch heiß und undurchsichtig. Erst als die Ursuppe auf 3000 Grad Celsius abgekühlt war, konnten die ersten Atome entstehen und damit auch etwas, das wir heute für selbstverständlich halten: Licht.

    Genau dieses Licht dient den Wissenschaftlern als Zeitmaschine. Wann immer sie in ihre Teleskope schauen und ein Himmelsobjekt studieren, schauen sie sozusagen in die Vergangenheit. Denn das Licht braucht ja immer erst eine Weile, bis es bei uns ankommt. Die Sonne ist beispielsweise so weit von uns entfernt, dass ihr Licht etwa acht Minuten benötigt, bis es auf der Erde ankommt. Würde sie plötzlich aufhören zu strahlen, würden wir das also erst acht Minuten später bemerken.

    Weil es direkt nach dem Urknall noch kein Licht gab, gibt es aus dieser Zeit also auch nichts, das die Astronomen mit ihren Teleskopen beobachten könnten. Das hindert sie zwar nicht daran, Theorien über das frühe Weltall aufzustellen, macht die Beweisführung aber ein wenig schwieriger. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von (Fast) Alles einfach erklärt sehen?

    Kernaussagen in (Fast) Alles einfach erklärt

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in (Fast) Alles einfach erklärt?

    In den letzten Jahrtausenden hat die Wissenschaft große Sprünge gemacht. Dank ihr haben wir heute eine Vorstellung davon, wie unser Universum entstanden ist und wieso einige Stoffe radioaktive Strahlungen abgeben. Doch den meisten Menschen sind diese Theorien immer noch unbekannt – zu kompliziert, um sich näher damit zu beschäftigen. Das muss nicht so sein. (Fast) Alles einfach erklärt (2022) beweist, dass es möglich ist, die Grundideen vieler Phänomene einfach zu erklären – und dass die Geschichten hinter den Entdeckungen manchmal ebenso interessant sind.

    Wer (Fast) Alles einfach erklärt lesen sollte

    • Bildungshungrige, die schnell und einfach ihr Allgemeinwissen auffrischen wollen
    • Alle, die sich schon einmal gefragt haben, warum der Mond eigentlich um die Erde kreist
    • Fans von Naturwissenschaften und Geschichte

    Über den Autor

    Niklas Kolorz ist Wissenschaftsjournalist und erklärt in seinen Videos auf Social Media Konzepte der Astrophysik, Chemie und Biologie. Für seine Bildungsarbeit wurde er 2021 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem WWF hat er außerdem den Podcast ÜberLeben entwickelt. 

    Kategorien mit (Fast) Alles einfach erklärt

    Ähnliche Zusammenfassungen wie (Fast) Alles einfach erklärt

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen