Der einarmige Pianist Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Der einarmige Pianist
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Der einarmige Pianist

Oliver Sacks

Über Musik und das Gehirn

4.6 (85 Bewertungen)
23 Min.

Kurz zusammengefasst

Der einarmige Pianist von Oliver Sacks erzählt die faszinierenden Geschichten von Menschen, die trotz ihrer körperlichen Einschränkungen erstaunliche musikalische Fähigkeiten entwickeln. Eine inspirierende Lektüre über die Kraft des menschlichen Geistes.

Inhaltsübersicht

    Der einarmige Pianist
    in 11 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 11

    Hast du Töne: Nicht jeder kann Musik genießen.

    Wenn wir uns überlegen, wann wir das letzte Mal Musik gehört haben, müssen wir in der Regel nicht allzu lange zurückdenken. Ob im Radio, im Café, Hintergrundmusik im Fernsehen, oder sogar der Klingelton unseres Telefons – Musik ist einfach überall!

    Jede Kultur dieser Welt hat ihre eigene Musik und überall hören Menschen gerne Musik, spielen ein Instrument oder singen und tanzen. Aber es gibt auch diejenigen, die die Schönheit der Musik schlichtweg nicht wahrnehmen können. Die verschiedenen Formen dieser Unfähigkeit, Musik zu genießen, bezeichnen wir als Amusie.

    Beispielsweise leiden ca. fünf Prozent aller Menschen an sogenannter Tontaubheit, d.h. sie können nicht erkennen, wann jemand falsche Töne in einem Lied singt oder spielt. Das gleiche Phänomen gibt es auch für Rhythmen: Manche Leute können einfach keinen Rhythmus erkennen oder gar halten. Das berühmteste Beispiel dafür ist Che Guevara, der gerne mal einen Mambo tanzte, wenn das Orchester einen Tango spielte.

    Auch wenn sie vermutlich selbst nicht gut musizieren würden, können Personen mit Ton- oder Rhythmustaubheit Musik und Tanz durchaus noch genießen. Anders ist es bei der schwersten Form der Amusie: In diesem Fall nehmen die Patienten Musik nicht mehr als schön, sondern als bedeutungslos und im schlimmsten Fall sogar als entsetzlichen Krach wahr. Manche Patienten verglichen den Klang von Musik sogar mit dem eines Autounfalls.

    Abgesehen von diesen neurologischen Anomalitäten gibt es auch noch Menschen, die der Musik einfach vollkommen gleichgültig gegenüberstehen. Musik bedeutet ihnen nichts und ruft nichts in ihnen hervor. Charles Darwin und Sigmund Freud zählten zu ihnen.

    Nicht jedes Gehirn ist also in der Lage, Musik so wahrzunehmen oder zu verarbeiten, wie es die Gehirne der meisten Menschen tun. Doch wie ist es andersherum: Verändert sich unser Gehirn, wenn wir selbst musizieren?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Der einarmige Pianist sehen?

    Kernaussagen in Der einarmige Pianist

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Der einarmige Pianist?

    In Der einarmige Pianist beschreibt Oliver Sacks die Auswirkungen von Musik auf das menschliche Gehirn. Er schildert faszinierende Fallgeschichten von Patienten, die ihm während seiner Laufbahn als Neurologe begegnet sind, zeigt, wie Musik psychische Störungen hervorrufen oder auch heilen kann und wie Menschen Musik auf die unterschiedlichsten Weisen wahrnehmen.

    Wer Der einarmige Pianist lesen sollte

    • Jeder, der wissen möchte, was Musik mit unserem Gehirn anstellt
    • Jeder, der herausfinden will, wie Musik Menschen heilen oder heimsuchen kann
    • Jeder, den die Fallgeschichten der Patienten, die Oliver Sacks in seinen Büchern beschreibt, faszinieren

    Über den Autor

    Oliver Sacks ist ein britisch-amerikanischer Arzt, Autor und Professor für Neurologie. Er hat bereits zehn Bücher veröffentlicht, die jeweils eine Sammlung von Fallgeschichten zu einem bestimmten psychologischen Themenbereich enthalten. Zu den bekanntesten zählen Zeit des Erwachens, das 1990 mit Robin Williams und Robert De Niro in den Hauptrollen verfilmt wurde, sowie Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte und Drachen, Doppelgänger und Dämonen (beide ebenfalls in der Blinkist-Bibliothek).

    Kategorien mit Der einarmige Pianist

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Der einarmige Pianist

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen