Warum Start-ups und Produkte floppen Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Warum Start-ups und Produkte floppen
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Warum Start-ups und Produkte floppen

Tina Müller & Hans-Willi Schroiff

Die 10 Todsünden des Marketings im Zeitalter der Digitalisierung

3.9 (183 Bewertungen)
25 Min.

Kurz zusammengefasst

Warum Start-ups und Produkte floppen von Tina Müller & Hans-Willi Schroiff ist ein Buch, das die häufigsten Gründe für das Scheitern von Start-ups und Produkten untersucht. Es bietet wertvolle Einblicke und praktische Tipps, um diese Fehler zu vermeiden und den Erfolg zu sichern.

Inhaltsübersicht

    Warum Start-ups und Produkte floppen
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Vermeidbare Flops

    Kannst du dich noch an das Fire Phone erinnern, das erste Smartphone des Onlineriesen Amazon? Oder an die Schokoladen-Pizza von Dr. Oetker? Zwei Produkte, die vor einigen Jahren mit viel Tamtam angekündigt und heiß diskutiert wurden. Doch bereits nach kurzer Zeit waren beide wieder vom Markt verschwunden. Einzelfälle?

    Mitnichten. Der Unternehmer Peter Haller und Gfk-Panelforscher Wolfgang Twardawa stellen in ihrem 2008 veröffentlichten Buch Building Best Brands fest, dass siebzig Prozent aller neu vorgestellten Konsumgüter binnen eines Jahres scheitern. Andere Experten kommen zu ähnlichen Ergebnissen. Heißt: Mehr als jedes zweite neue Produkt auf dem deutschen Markt ist ein Flop. Eine Quote, die in anderen Berufen undenkbar wäre. Oder hast du schon mal von einem Chirurgen gehört, dem mehr als die Hälfte seiner OPs misslingt?

    Bei Start-ups ist die Lage sogar noch schlimmer. Umfassende Statistiken zu diesem Thema gibt es zwar nicht. Doch die Autoren gehen auf Basis vorhandener Daten davon aus, dass lediglich fünf bis zehn Prozent der Start-ups überleben. Aber warum scheitern so viele Innovationen? Gibt es ein wiederkehrendes Muster, das dazu führt, dass so viele Produkte am Markt erfolglos bleiben? 

    Im Laufe der Jahre haben die Autoren tatsächlich zehn häufige Fehler identifiziert, vor denen weder Traditionsunternehmen noch disruptive Start-ups gefeit sind. Sie betreffen alle Stufen der Produktvermarktung: vom innovativen Konzept über den Marketing-Mix bis hin zur Erfolgskontrolle. 

    Ein generelles Problem ist, dass Unternehmen viel zu viele unattraktive Produkte auf den Markt bringen. Die Marktanalysefirma CB Insights kam 2019 zu dem Ergebnis, dass fehlende Nachfrage der häufigste Grund für das Scheitern von Start-ups ist. Außerdem vernachlässigen immer mehr Unternehmen die strategische Markenarbeit. Und im Zuge der Markteinführung werden oft schlechte Entscheidungen getroffen. Doch dazu mehr in den folgenden Blinks.

    Halten wir an dieser Stelle fest, dass sehr viele Produkte und Start-ups aufgrund der immer gleichen Fehler scheitern. 

    Werfen wir nun einen Blick auf Fehler Nummer eins: das missratene Produktkonzept. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Warum Start-ups und Produkte floppen sehen?

    Kernaussagen in Warum Start-ups und Produkte floppen

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Warum Start-ups und Produkte floppen?

    Wenn eine Innovation von Apple oder Amazon scheitert, steht es meist groß in den Zeitungen. Dabei gibt es jedes Jahr unzählige Produkte, die nach kurzer Zeit wieder vom Markt verschwinden. Warum Start-ups und Produkte floppen (2020) geht solchen Misserfolgen auf den Grund. Die Blinks erklären, was es auf dem Weg von der Produktidee bis zum Verkauf zu beachten gibt und welche Fehler du besser vermeiden solltest. 

    Bestes Zitat aus Warum Start-ups und Produkte floppen

    Gut zu wissen: Nach Einschätzung der Autoren kommt nur jedes hundertste Produktkonzept tatsächlich auf den Markt. 

    —Tina Müller & Hans-Willi Schroiff
    example alt text

    Wer Warum Start-ups und Produkte floppen lesen sollte

    • Alle, die ihre Innovation erfolgreich verkaufen wollen
    • Start-up-Gründer und erfahrene Unternehmerinnen
    • Marketing-Fachleute

    Über den Autor

    Tina Müller ist Managerin und war bereits für viele namhafte Konzerne tätig. Sie arbeitete siebzehn Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen bei Henkel, bevor sie 2013 zu Opel wechselte und dort für die erfolgreiche Werbekampagne Umparken im Kopf verantwortlich war. Heute ist sie CEO von Douglas.

    Hans-Willi Schroiff ist Marketingprofessor und Manager. Er war ebenfalls als Führungskraft bei Henkel tätig und gründete 2013 seine eigene Beratungsagentur MindChainge, die Firmen hilft, kundenorientierter zu arbeiten. Er lehrt aktuell an der European Business School in Oestrich-Winkel sowie an der Universität Köln.  

    Kategorien mit Warum Start-ups und Produkte floppen

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Warum Start-ups und Produkte floppen

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen