Du lebst, was du denkst Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Du lebst, was du denkst
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Du lebst, was du denkst

Ludger Pfeil

Neun philosophische Denkweisen, mit denen wir uns und andere besser verstehen

4.3 (280 Bewertungen)
33 Min.

Kurz zusammengefasst

Du lebst, was du denkst ist ein Buch von Ludger Pfeil, das uns zeigt, wie unsere Gedanken unsere Realität beeinflussen. Es fordert uns auf, bewusster zu denken, um ein erfüllteres und erfolgreicheres Leben zu führen.

Inhaltsübersicht

    Du lebst, was du denkst
    in 11 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 11

    Wer die neun philosophischen Grundtypen kennt, kann sich und andere Menschen besser verstehen.

    Es ist Sonntagmorgen und du und dein Freund planen den Tag. Du schlägst vor, den neuen Badezimmerschrank anzubringen. Er ist jedoch dagegen, weil der Sonntag ein Ruhetag ist, an dem man nicht bohrend die Nachbarn aus den Betten schmeißt. 

    Was für ein lächerliches Argument, meinst du, und nennst ihn einen Sittenwächter. Er wiederum wirft dir Rücksichtslosigkeit vor und schon fliegen die Fetzen. 

    Auseinandersetzungen wie diese sind nicht einfach auf Missverständnisse zurückzuführen. Meistens entstehen sie durch tiefer liegende Differenzen. Plötzlich entdeckst du, dass für deinen Diskussionspartner ganz andere Argumente zählen oder dass ihr Situationen unterschiedlich interpretiert. Aber warum ist das eigentlich so? 

    Ganz einfach: Jeder Mensch hat seine eigene philosophische Denkweise. Sie bestimmt, wie man die Welt wahrnimmt, und beeinflusst damit auch das Handeln. Die Realität sieht nämlich nicht für alle Menschen gleich aus. Dazu ist sie viel zu komplex und chaotisch. 

    Ohne Filter wären deine Sinnesorgane völlig überfordert von den vielen Eindrücken. Und ohne Deutung würdest du keine Zusammenhänge erkennen. Deine Philosophie entsteht also, wenn du filterst und deutest, und zwar auf Grundlage deiner persönlichen Annahmen über das Leben, die Welt und den Menschen.

    Für deinen Freund zum Beispiel kommt es gar nicht infrage, die wohlverdiente Ruhe seiner Mitmenschen zu stören, nur weil du gerade jetzt deinen Badezimmerschrank zusammenschrauben und aufhängen willst.

    Hast du erst einmal die philosophische Basis erkannt, auf der dein Freund seine Entscheidungen trifft, steigt dein Verständnis für seine Argumente und ihr könnt euch besser einigen. Noch entscheidender ist jedoch, dass du dir über deine eigene Philosophie klar wirst. 

    Laut Ludger Pfeil gibt es neun philosophische Grundtypen. Dabei handelt es sich nicht um geschlossene Kategorien, sondern um grobe Ausrichtungen des Denkens. Mischformen, Abwandlungen und Kombinationen sind möglich. Welche Typen bei dir überwiegen, hängt von deiner Erziehung, deiner Umwelt, bestimmten Dispositionen, aber auch bewussten Überlegungen und Selbstbetrachtungen ab. Deine Philosophie ist also nicht in Stein gemeißelt. 

    Sobald du dich darin auskennst, kannst du sie prüfen, verändern und dich vielleicht sogar in fremden Denkgebäuden umsehen. Auf diese Weise übst du, dich aus allzu engen Denkmustern zu befreien und auch mal die Perspektive zu wechseln. So lernst du nicht nur dich selbst besser kennen, sondern auch deine Mitmenschen. Und vielleicht findet sich ja sogar eine Lösung für den ein oder anderen scheinbar unlösbaren Konflikt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Du lebst, was du denkst sehen?

    Kernaussagen in Du lebst, was du denkst

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Du lebst, was du denkst?

    Man muss kein Philosoph sein, um eine Philosophie zu verfolgen. Tatsächlich hat jeder Mensch eine eigene philosophische Weltsicht, die darüber bestimmt, wie er die Welt wahrnimmt und interpretiert. Wie unterschiedlich diese Philosophien ausfallen können, wird in den Blinks zu Du lebst, was du denkst (2015) deutlich. Wir stellen dir neun philosophische Grundtypen und einige ihrer bekanntesten Vertreter vor und geben dir einen Überblick über die wichtigsten geistigen Strömungen der westlichen Welt.

    Bestes Zitat aus Du lebst, was du denkst

    Auch interessant: Oscar Wilde, der wohl konsequenteste aller Ästheten, soll sich mit seinen letzten Worten über die Tapete in seinem Hotel beschwert haben.

    —Ludger Pfeil
    example alt text

    Wer Du lebst, was du denkst lesen sollte

    • Philosophie-Einsteiger
    • Alle, die sich und andere besser verstehen lernen wollen
    • Menschen, die wichtige Eckpunkte der Philosophiegeschichte kennenlernen möchten

    Über den Autor

    Dr. Ludger Pfeil versteht sich selbst als philosophischer Praktiker. Nach seinem Philosophie-Studium entschied er sich gegen einen rein geisteswissenschaftlichen Berufsweg und begann stattdessen, als Projektleiter und Führungskraft im wirtschaftlichen Bereich zu arbeiten. Heute bietet er Beratungen, Seminare, Vorträge und Workshops an, in denen er komplexe philosophische Themen alltagsnah vermittelt. 

    Kategorien mit Du lebst, was du denkst

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Du lebst, was du denkst

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen