„Gestatten, ich bin ein Arschloch.“ Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“

Pablo Hagemeyer

Ein netter Narzisst und Psychiater erklärt, wie Sie Narzissten entlarven und ihnen Paroli bieten

4.4 (557 Bewertungen)
21 Min.

Kurz zusammengefasst

„Gestatten, ich bin ein Arschloch.“ ist ein Buch von Pablo Hagemeyer, das auf humorvolle Weise die unterschiedlichen Facetten von Arschlöchern beleuchtet und Wege aufzeigt, wie man mit ihnen umgehen kann.

Inhaltsübersicht

    „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Die narzisstische Persönlichkeitsstörung entsteht in der Kindheit.

    Vielleicht weißt du es noch nicht, aber auch in dir steckt ein kleiner Narzisst. Denn jeder Mensch trägt narzisstische Wesenszüge in sich, das ist ganz normal und sogar wichtig. Selbstbewusstsein und das Bedürfnis nach Anerkennung sind grundlegende Eigenschaften der menschlichen Psyche, die evolutionär betrachtet durchaus ihre Funktion haben. 

    Die Dosis macht das Gift: Du wünschst dir, dass dein Partner dir ab und zu mal sagt, dass er dich prima findet? Keine Angst, das ist ganz normal. Du brauchst mindestens fünfmal pro Tag die definitive Bestätigung, dass du der tollste Hecht im ganzen Land bist? Dann deutet das auf eine krankhafte Störung hin. Und um diese krankhafte Form des Narzissmus soll es im Folgenden gehen.

    Ob und wie eine Person mit den Themen Anerkennung, Ablehnung, Selbstbewusstsein und Selbstdarstellung klarkommt, entscheidet sich in der frühen Kindheit. Deswegen zählt die narzisstische zu den frühen Störungen

    Mobbing, Ausgrenzung, emotionale Kälte, Missbrauch – das alles kann einen Menschen zum Narzissten werden lassen. Vor allem, wenn die Eltern ihre Liebe an Bedingungen knüpfen und das Kind keine stabile Bindung entwickelt, fördert das Narzissmus. Denn falls ein Kind nur geliebt wird, solange es sich gut benimmt, braucht es permanent die Bestätigung, dass es auch wirklich gut genug ist. Wer sich das einmal angewöhnt hat, wird es nicht mehr los. Deswegen ist krankhafter Narzissmus auch nicht heilbar, sondern bleibt ein Leben lang Teil der Persönlichkeit der Betroffenen.

    Außerdem ist Narzissmus eine Bewertungsstörung, die eine realistische Selbsteinschätzung verhindert. Narzissten haben ständig Angst, zu scheitern. Aus diesem Grund müssen sie sich andauernd beweisen, dass sie erfolgreich sind. Die kleinste Kritik bewerten sie als vernichtend, das winzigste Lob als Beweis ihrer Genialität.

    Narzissten biegen sich die Realität gerne so zurecht, wie es ihnen gerade passt. Auch das haben sie schon in der Kindheit gelernt, denn Kinder sind gut darin, Situationen zu normalisieren: Wenn die Mutter zum Beispiel gewalttätig ist, redet sich das Kind ein, das sei normal. Das führt zu einer verzerrten Wahrnehmung, sodass die Betroffenen Situationen anders bewerten als gesunde Menschen. Wie extrem diese Verzerrung der Realität ist, hängt davon ab, wie stark die Persönlichkeitsstörung ausgeprägt ist.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“ sehen?

    Kernaussagen in „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“?

    In „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“ (2020) geht es um einen ziemlich unangenehmen Menschenschlag. Auf den ersten Blick wirken Narzissten häufig umwerfend charmant und sympathisch, doch nach und nach fangen sie an, dich zu manipulieren und dein Leben zu zerstören. Wir werfen einen Blick auf die narzisstische Persönlichkeitsstörung und erklären dir, was sie so gefährlich macht.

    Bestes Zitat aus „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“

    „Narzissmus zerstört Beziehungen, weil er den Selbstwert des anderen angreift und auffrisst.

    —Pablo Hagemeyer
    example alt text

    Wer „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“ lesen sollte

    • Psychologie-Interessierte
    • Menschen, die mit einem Narzissten zusammenleben
    • Alle, die sich fragen, ob sie vielleicht selbst narzisstisch sind.

    Über den Autor

    Dr. med. Pablo Hagemeyer ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach einigen Jahren an verschiedenen Krankenhäusern betreibt er seit 2011 eine eigene psychotherapeutische Praxis in der Nähe von München. Er therapiert, schreibt Bücher und gibt Seminare, Workshops und Interviews, vor allem zum Thema Narzissmus. Mit diesem Thema kennt er sich bestens aus, nicht zuletzt, weil er selbst von dieser Persönlichkeitsstörung betroffen ist.

    Kategorien mit „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“

    Ähnliche Zusammenfassungen wie „Gestatten, ich bin ein Arschloch.“

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen