Die Schöpfungslüge Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die Schöpfungslüge
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die Schöpfungslüge

Warum Darwin recht hat

4.2 (72 Bewertungen)
20 Min.

Kurz zusammengefasst

Die Schöpfungslüge von Richard Dawkins ist ein kontroverses Buch, das die Vorstellung eines göttlichen Schöpfers in Frage stellt. Dawkins argumentiert für die Evolutionstheorie und hinterfragt religiöse Überzeugungen auf wissenschaftlicher Basis.

Themen
Inhaltsübersicht

    Die Schöpfungslüge
    in 10 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 10

    Durch die Selektion von Genen verändert sich eine Spezies. 

    Betrachten wir die vielen Hunderassen, die es gibt: von der schwerfälligen Deutschen Dogge über den winzigen Chihuahua bis zum kurzbeinigen Dackel. Obwohl sich diese Hunderassen in ihrem äußeren Erscheinungsbild enorm unterscheiden, stammen sie alle vom Wolf ab.

    Hunderassen sind ein von Menschenhand hervorgebrachtes Ergebnis und wurden durch einen Prozess, den wir künstliche Selektion nennen, ins Leben gerufen. Seit Jahrtausenden verpaaren Menschen gezielt von ihnen ausgesuchte, ähnlich aussehende Hunde, um gewünschte Eigenschaften, wie kurze Beine oder zottelige Haare, zu verstärken. Eine ähnliche menschliche Selektion wird auch in bei Pflanzen angewandt, um beispielsweise schmackhafteren Kohl zu züchten. 

    Es werden aber natürlich nicht die Eigenschaften der Hunde oder des Kohls selektiert, sondern die Gene, die diese Eigenschaften programmieren. Einzelne Gene bestimmen, welche Länge ein Hundebein annehmen oder wie ein Kohl schmecken wird, denn ein Organismus entwickelt sich in seiner embryonalen Phase entsprechend den Anweisungen, die seine Gene ihm erteilen.

    Gene werden bei der Fortpflanzung weitergegeben, wobei die Nachkommen die Hälfte ihrer Gene von der Mutter und die Hälfte vom Vater erben. Dadurch entstehen Individuen mit einem neuen, singulären Gensatz und folglich einzigartigen Eigenschaften.

    Bei der künstlichen Selektion werden die Eltern sorgfältig aufgrund ähnlicher wünschenswerter Merkmale ausgewählt. Das Ziel dabei ist die Weitergabe eben dieser Merkmale an den Nachwuchs. Solche Zuchtwahl führte in nur kurzer Zeit zur Ausbildung sehr unterschiedlicher Rassen innerhalb einiger Spezies und trug zu deren Diversität bei. So wurde aus dem Wolf ein Chihuahua und aus dem Gemüsekohl der Blumenkohl.  

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die Schöpfungslüge sehen?

    Kernaussagen in Die Schöpfungslüge

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die Schöpfungslüge?

    Die Schöpfungslüge (2009) greift die Argumente an, mit denen Kreationisten die Evolution als eine wissenschaftliche Tatsache in Abrede stellen, und führt diese ad absurdum. Die Blinks liefern Beweise, die vor Augen führen, wie sich die breite Vielfalt vom Leben auf der Erde durch die Evolution infolge natürlicher Selektion entwickelt hat, durch einen Prozess, der erstmals 1859 von Charles Darwin entdeckt wurde.  

    Wer Die Schöpfungslüge lesen sollte

    • Naturwissenschaftlich interessierte Menschen, die wissen möchten, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt hat
    • Wissenschaftsverfechter, die die Argumente von Kreationisten widerlegen möchten
    • Alle, die sich allgemein für Biologie und Evolutionstheorie interessieren

    Über den Autor

    Richard Dawkins ist ein weltweit führender Evolutionsbiologe und Autor einiger Bestseller wie Das egoistische Gen (1976, auch in unserem Programm zu finden). Er hat zudem als Produzent und Moderator in diversen Fernsehserien zu wissenschaftlichen Themen mitgewirkt.

    Weltweit bekannt ist er für seine Verteidigung wissenschaftlicher Erkenntnisse gegen die Angriffe religiöser Fanatiker, wozu er ebenfalls Bücher wie Der Gotteswahn (2006, ebenfalls als Blinks verfügbar) veröffentlicht hat.

    Kategorien mit Die Schöpfungslüge

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die Schöpfungslüge

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen