Kopf voll, Hirn leer Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Kopf voll, Hirn leer
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Kopf voll, Hirn leer

Cordula Nussbaum

Konzentriert und leistungsfähig bleiben trotz permanenter Reizüberflutung

3.5 (11 Bewertungen)
18 Min.
Inhaltsübersicht

    Kopf voll, Hirn leer
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Vermeide Reizüberflutung

    In einer Welt, in der unsere Sinne rund um die Uhr von einer Flut an Reizen bombardiert werden, müssen wir lernen, diesen ständigen Ansturm zu filtern und zu kontrollieren. Die schiere Menge an Informationen, die täglich auf uns einprasseln, kann überwältigend sein und zu einer Belastung für unser Gehirn werden, was letztlich unserer Gesundheit schadet. Aber wie können wir unser Gehirn entrümpeln und unser Wohlbefinden schützen?

    Zunächst ist es wichtig zu erkennen, dass nicht alle Reize, die auf uns einwirken, gleichermaßen nützlich oder notwendig sind. Unser Gehirn ist zwar sehr anpassungsfähig und durchaus in der Lage, unwichtige Informationen zu filtern, aber bei chronischer Überlastung stößt es schnell an seine Grenzen. Um Reizüberflutung zu bekämpfen, müssen wir bewusst entscheiden, welchen Sinneseindrücken wir unsere Aufmerksamkeit schenken und welche wir ausblenden.

    Eine praktische und bewährte Methode ist die Reduzierung von unnötigen Hintergrundgeräuschen und visuellen Ablenkungen in unserem Umfeld. Angenommen, du arbeitest in einem Raum, in dem leise Musik läuft, der Computer surrt und dein Smartphone ständig „Ping!“ macht. Klar, bei so einer Geräuschkulisse wirst du immer wieder aus deiner Konzentration gerissen. Wenn du dich hingegen bewusst dafür entscheidest, die Musik auszuschalten, Benachrichtigungen auf deinem Smartphone zu pausieren und dir zum Arbeiten einen ruhigen Ort zu suchen, kannst du die Qualität deiner geistigen Arbeit erheblich verbessern.

    Ein weiterer Schritt, um der Reizüberflutung entgegenzuwirken, ist, im Alltag bewusste Ruhepausen zu schaffen. Das könnte bedeuten, dir Zeiten zu setzen, in denen du offline gehst und digitale Medien meidest. Nutze diese Auszeiten für Spaziergänge in der Natur, für Meditation oder einfach nur, um in Stille zu sitzen und die Ruhe zu genießen. Diese bewussten Pausen ermöglichen es deinem Gehirn, sich zu regenerieren und zu verarbeiten, was es in den letzten Stunden alles aufgenommen hat, anstatt ständig im Empfangsmodus zu sein.

    Außerdem kann ein kluges Management deiner digitalen Kommunikation einen erheblichen Unterschied machen. Viele von uns fühlen sich verpflichtet, sofort auf jede E-Mail, jede Nachricht und jeden Anruf zu reagieren. Indem du feste Zeitfenster für das Checken von E-Mails und Social Media festlegst, reduzierst du den ständigen Drang, auf dem Laufenden bleiben zu müssen, und gibst deinem Gehirn die Chance, sich auf eine Aufgabe nach der anderen zu konzentrieren.

    Kommen wir zum nächsten Problem, das unseren Denkapparat lähmt: Dopamin.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Kopf voll, Hirn leer sehen?

    Kernaussagen in Kopf voll, Hirn leer

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Kopf voll, Hirn leer?

    In Kopf voll, Hirn leer (2023) geht es um ein Phänomen, das wohl jeder kennt: wenn das Gehirn vor lauter Alltagshektik und Reizüberflutung auf einmal keinen klaren Gedanken mehr fassen kann. Lerne, wie es dazu kommt und wie du dich von Brainfog befreien und wieder Licht ins Dickicht deines Denkens bringen kannst.

    Wer Kopf voll, Hirn leer lesen sollte

    • Chronisch Erschöpfte und Überarbeitete
    • Alle, die wissen wollen, wie sie ihr Gehirn entlasten können
    • Arbeitstiere, die sich bessere Konzentration und Leistungsfähigkeit wünschen

    Über den Autor

    • Chronisch Erschöpfte und Überarbeitete
    • Alle, die wissen wollen, wie sie ihr Gehirn entlasten können
    • Arbeitstiere, die sich bessere Konzentration und Leistungsfähigkeit wünschen

    Kategorien mit Kopf voll, Hirn leer

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Kopf voll, Hirn leer

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen