Einstein Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Einstein
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Einstein

Walter Isaacson

Genie und Popstar

4.5 (252 Bewertungen)
21 Min.

Kurz zusammengefasst

Einstein erzählt die faszinierende Lebensgeschichte von Albert Einstein, einem der größten wissenschaftlichen Genies des 20. Jahrhunderts. Walter Isaacson gibt Einblicke in das bewegte Leben und die bahnbrechenden Erkenntnisse dieses Ausnahmewissenschaftlers.

Inhaltsübersicht

    Einstein
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Aus gutem Hause: Albert Einstein stammte aus einer aufgeklärten jüdischen Familie.

    Albert Einstein wurde am 14. März 1879 in Ulm geboren. Seine Eltern waren Juden, die nicht streng nach Glauben lebten und zur etablierten Mittelschicht gehörten. Sein Vater war Handwerker und besaß einen eigenen Betrieb.

    Albert Einstein war schon immer sehr wissbegierig. Als er einmal mit vier oder fünf Jahren krank im Bett bleiben musste, schenkte sein Vater ihm einen Kompass. Über dieses technische Wundergerät war der Junge so begeistert, dass er sich noch Jahre später daran erinnerte. Ungefähr zur gleichen Zeit begann er auch, Geigenstunden zu nehmen. Die Violine wurde sein lebenslanger Begleiter: Sie half ihm später oft dabei, seine Probleme zu vergessen.

    Ein wichtiger Einfluss in seinem jungen Leben war Max Talmund. Die Eltern hatten den Medizin-Studenten zu sich eingeladen. Er machte Einstein mit den Werken von Aaron, Bernstein und Kant bekannt und erklärte ihm die Grundlagen der Geometrie.

    Obwohl er intelligent und neugierig war, hatte Einstein in anderen Bereichen große Schwierigkeiten. Er begann z.B. erst mit drei Jahren zu sprechen. Er war ein besonderes Kind, und bekam das auch in der Schule zu spüren. Außerdem stammte er aus einer jüdischen Familie – obwohl seine Lehrer offen eingestellt waren, wurde er auf dem Schulweg oft von anderen Kindern wegen seiner Religion und Herkunft attackiert.

    Vielleicht half ihm die Tatsache, dass er noch nie so richtig dazugehört hatte, später dabei, auch in seinen wissenschaftlichen Theorien immer unabhängig zu bleiben, und sich nicht darum zu scheren, was die anderen Wissenschaftler meinten.

    Außerdem entwickelte er schon in der Schulzeit eine weitere Einstellung, die ihn sein Leben lang begleiten sollte: Er hatte eine starke Abneigung gegen Drill und Autorität. Er war ein sehr rebellischer Schüler und verließ die Schule schließlich sogar 1894 ohne einen Abschluss.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Einstein sehen?

    Kernaussagen in Einstein

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Einstein?

    Einstein (2010) beleuchtet beide Seiten des bekannten Genies Albert Einstein: den Physiker und den Privatmann. Begleite Einstein auf seinem Lebensweg. Mache dich mit Geschichten aus seiner Kindheit vertraut, finde heraus, woher sein Interesse an der Physik stammt und lerne seine wichtigsten wissenschaftlichen Beiträge, u.a. die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie, kennen.

    Bestes Zitat aus Einstein

    Dass Einstein ein schlechter Schüler war, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Er stammt daher, dass ein Biograf das schweizerische Notensystem mit dem Deutschen verwechselte.

    —Walter Isaacson
    example alt text

    Wer Einstein lesen sollte

    • Alle, die sich für Albert Einstein oder Physik interessieren
    • Alle, die die Relativitätstheorie noch nicht verstanden haben
    • Unangepasste Genies

    Über den Autor

    Der US-amerikanische Autor Walter Isaacson arbeitete als Redakteur beim TIME Magazine und war Vorsitzender von CNN. Neben sehr erfolgreichen Biografien von Steve Jobs, Benjamin Franklin und Henry Kissinger veröffentlichte er das Buch American Sketches. Darin erklärt er, was wir von wichtigen Persönlichkeiten der Geschichte lernen können.

    Kategorien mit Einstein

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Einstein

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen