Teuer! Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Teuer!
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Teuer!

Maurice Höfgen

Die Wahrheit über Inflation, ihre Profiteure und das Versagen der Politik

4 (283 Bewertungen)
19 Min.

Kurz zusammengefasst

Teuer! von Maurice Höfgen ist ein Buch, das uns zeigt, wie wir bewusster mit unserem Geld umgehen können. Es bietet praktische Tipps und Strategien, um unsere Ausgaben zu reduzieren und finanzielle Ziele zu erreichen.

Inhaltsübersicht

    Teuer!
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Die Inflationsrate und ihre Tücken

    In der öffentlichen Wahrnehmung ist die Inflation eine Krankheit. Wie das Fieber bei einer Grippe steigen die Preise. Der Arzt hat mit dem Fieberthermometer ein ziemlich zuverlässiges Messinstrument. Die Inflationsrate, das Messinstrument der Wirtschaft, hat dagegen ihre Tücken.

    Obwohl alles zunächst ganz einfach klingt. Die Statistiker vergleichen nämlich das Preisniveau an einem Stichtag mit dem Preisniveau exakt ein Jahr zuvor. Der Unterschied ist dann die Inflationsrate. Also wenn das Preisniveau im Mai 2023 fünf Prozent über dem vom Mai 2022 liegt, dann herrscht im Mai 2023 eine Inflation von diesen fünf Prozent. So weit, so gut. Aber welche Preise werden herangezogen, um das Preisniveau zu bestimmen?

    Natürlich kann kein Statistiker die Preise von allen Produkten in Deutschland herausfinden. Deshalb wird für das Preisniveau der sogenannte Verbraucherpreisindex, kurz VPI, ermittelt. Dafür werden 650 Güterarten erfasst, zum Beispiel Lebensmittel, Kleidung, öffentlicher Personennahverkehr, Mieten und Stromkosten. Jeden Monat erheben die Statistikämter über 300.000 Einzelpreise. Teilweise aus dem Internet, teils in Geschäften vor Ort.

    Diese Einzelpreise werden dann noch einmal gewichtet. Dafür führen alle fünf Jahre etwa 60.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einige Monate lang freiwillig Buch über ihre Einnahmen und Ausgaben. Die Statistischen Landesämter errechnen dann daraus, für welche Dinge deutsche Haushalte durchschnittlich wie viel ausgeben. So macht zum Beispiel die Miete derzeit 20 Prozent der Ausgaben und damit des Verbraucherpreisindexes aus. Der nächsthöchste Posten ist Energie mit 13 Prozent, gefolgt von Kultur mit ungefähr elf Prozent.

    Der Vorteil des Verbraucherpreisindexes ist der Pragmatismus: Mit ihm lässt sich das Preisniveau gut vergleichen. 

    Es gibt allerdings tote Winkel, zum Beispiel eine staatliche Änderung der Steuersätze. So haben der Tankrabatt, das 9-Euro-Ticket und die Senkung der Umsatzsteuer die Inflationsrate während der Pandemie um drei Prozent gesenkt. Das waren also effektive Mittel zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger. Allerdings waren das nur vorübergehende Maßnahmen. Als sie ausliefen, sprang die Inflationsrate schlagartig hoch. 

    Das Problem ist, dass der Verbraucherpreisindex diese Besonderheit nicht reflektiert. Der Anstieg weist in diesem Fall nämlich nicht auf eine tatsächliche Inflation hin, also auf einen dauerhaften Anstieg der Preise. Vielmehr bildet er einen temporären Preissprung ab. 

    Diese Unterscheidung ist wichtig, weil eine tatsächliche Inflation und temporäre Preissprünge anders behandelt werden müssen. So, wie eine Grippe trotz symptomatischer Ähnlichkeiten anders therapiert werden muss als eine Coronainfektion.

    Du siehst also, die Inflationsrate ist zwar ein guter Anhaltspunkt für das Inflationsgeschehen, sie muss aber auch richtig interpretiert werden. Und genau das passiert in der Politik leider viel zu selten.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Teuer! sehen?

    Kernaussagen in Teuer!

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Teuer!?

    Wenn die billigste Butter im Supermarkt mehr als zwei Euro kostet und die Strom- und Gasabschläge um ein Vielfaches erhöht werden – dann herrscht Inflation. Wieso steigen die Preise seit dem Sommer 2021 so stark an? Und welche Gegenmaßnahmen eignen sich? In Teuer! (2023) beantworten wir diese Fragen, versorgen dich mit ein paar theoretischen Basics und räumen nicht zuletzt mit hartnäckigen Inflationsmythen auf. 

    Wer Teuer! lesen sollte

    • Alle, die die Inflation besser verstehen wollen
    • Wer glaubt, die Staatsschulden seien schuld an den hohen Preisen
    • Wirtschafts-Interessierte

    Über den Autor

    Maurice Höfgen, als YouTuber bekannt aus den Channels Geld für die Welt und Jung & Naiv, ist studierter Ökonom und Betriebswirt. Er arbeitet im Deutschen Bundestag als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Linkspartei-Abgeordneten Fabio De Masi im Bereich Finanzpolitik und schreibt als Kolumnist für die Berliner Zeitung. Teuer! (2023) ist bereits sein drittes Buch.

    Kategorien mit Teuer!

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Teuer!

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen