Working Class Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Working Class
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Working Class

Julia Friedrichs

Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können

4.1 (157 Bewertungen)
24 Min.

Kurz zusammengefasst

Working Class von Julia Friedrichs ist eine eindringliche Untersuchung über die Lebensrealität der Arbeiterklasse in Deutschland. Es bietet einen tiefgreifenden Einblick in die Herausforderungen, mit denen viele Arbeiter tagtäglich konfrontiert sind.

Inhaltsübersicht

    Working Class
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Alexandra und die Angst der Honorarkräfte

    Alexandra wohnt in einer abgeschiedenen Kleinstadt. Woanders könnte sie sich kein eigenes Haus für ihre Familie leisten. Dabei haben sie und ihr Mann Richard ihr Studium der Musikwissenschaft mit Auszeichnung abgeschlossen. Alexandra hat sogar einen Doktortitel. Eigentlich die idealen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere und ein finanziell gesichertes Leben. 

    Doch stattdessen schlagen sich beide als Musiklehrer auf Honorarbasis durch. Sie geben gut dreißig Unterrichtsstunden pro Woche an sechs verschiedenen Musikschulen, mit 110 Schülern, einer Sechstagewoche und mehreren Hunderten Kilometern zwischen ihren Einsatzorten. Die Fahrtkosten gehen zu ihren Lasten. Fällt der Unterricht aus, beispielsweise in den Schulferien, dann werden sie auch nicht bezahlt. Alexandra hat große Angst davor, krank zu werden, denn ihre finanziellen Rücklagen reichen nicht einmal für einen Monat.

    Der Lohn für ihre Mühen sind zweimal 1600 Euro netto monatlich für ihre vierköpfige Familie. 1300 Euro zahlen sie allein für das Haus, für Zinsen, Tilgung und Nebenkosten. Da darf nichts schiefgehen, die Heizungsanlage nicht ersetzt werden müssen, das Auto nicht kaputt gehen. Jeder in der Familie muss nach einem strikten Plan funktionieren, auch die Kinder. An ein neues Instrument für den Sohn, der bei Jugend musiziert gewonnen hat und Berufsmusiker werden will, ist gar nicht zu denken. Selbst für Fahrtkosten zu den Auftritten sind sie auf Förderungen angewiesen.

    Viele Musiklehrer können heute nur noch davon träumen, fest angestellt zu werden. Denn musikalische Bildung wird von vielen nur als Hobby neben der Schule gesehen. Und für den Staat sind Honorarkräfte deutlich billiger, da die Sozialabgaben wegfallen. Das bekommen auch Alexandra und Richard zu spüren: Sie müssen sich selbst krankenversichern und in die Rentenkasse einzahlen.

    Damit gehört Alexandra zum Heer der Soloselbstständigen, die die gleiche Arbeit verrichten wie Festangestellte, aber nicht deren soziale Sicherheit haben.

    Alexandra hat sich für die Musik entschieden, weil sie liebt, was sie tut. Finanziell ist diese Entscheidung, auch mit Blick auf ihre spätere Rente, aber ein Desaster. Noch hofft sie darauf, irgendwann einen festen Vertrag zu bekommen und auch während der Urlaubszeiten bezahlt zu werden. Die Aussichten sind jedoch schlecht.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Working Class sehen?

    Kernaussagen in Working Class

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Working Class?

    Zur Working Class (2021) gehören alle, die trotz Vollzeitjob nicht genug verdienen, um gut von ihrer Arbeit leben zu können. Sie sind in Deutschland längst keine prekäre Minderheit mehr,  sondern ein großer Teil der arbeitenden Bevölkerung. All jenen Arbeitern, Angestellten und Freiberuflern, die wenig Einkommen und kein Vermögen haben, hat Julia Friedrichs eine Stimme gegeben. In den Blinks wirst du einige von ihnen kennenlernen. Menschen, die lieber arbeiten gehen, als Grundsicherung zu beantragen. Und damit Schicksale, die exemplarisch für das Versagen unseres Sozialstaates stehen. 

    Bestes Zitat aus Working Class

    Krass: Der Sportartikelhersteller Nike hat in Deutschland nur noch Mitarbeiter für Design und Marketing. Alle anderen Aufgaben sind outgesourced.

    —Julia Friedrichs
    example alt text

    Wer Working Class lesen sollte

    • Wer zur Working Class gehört und das Dilemma verstehen möchte
    • Wirtschafts- und Politikinteressierte
    • Menschen, die der zunehmenden Ungleichheit etwas entgegensetzen wollen

    Über den Autor

    Die Autorin und Filmemacherin Julia Friedrichs, geboren 1979, arbeitet als Journalistin für die ARD, das ZDF und die Zeit. Mit ihrem Film Ungleichland sowie in diversen Büchern beschäftigte sie sich bereits mit der zunehmenden Kluft zwischen mächtigen Reichen und der wachsenden Unterschicht. Ihren Bestseller Wir Erben (2015) findest du auch hier bei Blinkist.

    Kategorien mit Working Class

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Working Class

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen