Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Denn Sie wissen, was Sie tun

Wie Frauen erfolgreich verhandeln

Von Anja Henningsmeyer
13 Minuten
Audio-Version verfügbar
Denn Sie wissen, was Sie tun: Wie Frauen erfolgreich verhandeln von Anja Henningsmeyer

Von Gehaltsverhandlungen über Koalitionsverträge bis hin zum Gebrauchtwagenkauf: Wo verhandelt wird, besteht ein Spielraum. Wie du dich am besten auf solche Gespräche vorbereitest und währenddessen auch noch einen kühlen Kopf bewahrst, erklären unsere Blinks zu Denn Sie wissen, was Sie tun (2019). Sie geben dir alles an die Hand, was du brauchst, um in der nächsten Verhandlung ein optimales Ergebnis zu erzielen. 

  • Frauen, die vor Verhandlungen zurückschrecken
  • Alle, die ihre Interessen möglichst clever vertreten wollen
  • Angestellte und Selbstständige, die sich mehr Geld auf dem Konto wünschen

Die studierte Kunsterzieherin Anja Henningsmeyer lernte im Verlauf ihrer Karriere, sich in unterschiedlichsten Verhandlungssituationen durchzusetzen: sei es als Journalistin, als Managerin von Filmfestivals oder als Inhaberin einer Bildagentur in Hongkong. Seit 2008 leitet sie die hessische Film- und Medienakademie und ist darüber hinaus als Verhandlungstrainerin im Einsatz.

 

Original: Denn Sie wissen, was Sie tun © 2019 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Denn Sie wissen, was Sie tun

Wie Frauen erfolgreich verhandeln

Von Anja Henningsmeyer
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 8 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Denn Sie wissen, was Sie tun: Wie Frauen erfolgreich verhandeln von Anja Henningsmeyer
Worum geht's

Von Gehaltsverhandlungen über Koalitionsverträge bis hin zum Gebrauchtwagenkauf: Wo verhandelt wird, besteht ein Spielraum. Wie du dich am besten auf solche Gespräche vorbereitest und währenddessen auch noch einen kühlen Kopf bewahrst, erklären unsere Blinks zu Denn Sie wissen, was Sie tun (2019). Sie geben dir alles an die Hand, was du brauchst, um in der nächsten Verhandlung ein optimales Ergebnis zu erzielen. 

Kernaussage 1 von 8

Finde im Vorfeld einer Verhandlung möglichst viel über deine Gesprächspartner sowie deine eigene Motivation heraus.

„Knallharte Verhandlungen“ oder „inhaltlicher Schlagabtausch“ klingen für dich geradezu abschreckend? Kein Wunder, vielen Menschen – insbesondere Frauen – ist die Idee, sich auf diese Weise zu einigen, häufig fremd und sie scheuen vor Verhandlungen zurück. Aber keine Sorge, ein paar Tricks sind hier schon die halbe Miete. Den wichtigsten sehen wir uns gleich zu Anfang an: eine möglichst gründliche Vorbereitung.

Als Erstes solltest du dich so genau wie möglich über deinen Verhandlungspartner informieren. Je besser du ihn kennst, desto präziser kannst du seine Ziele und verborgenen Beweggründe einschätzen. Hier geht Studieren über Spekulieren: Schau dir das Facebook- oder LinkedIn-Profil deines Gegenübers an, lies alles, was du finden kannst, und frag auch direkt nach.

Diese Informationen ermöglichen es dir, in der Verhandlung möglichst attraktive Angebote zu machen. Stell dir zum Beispiel vor, du willst eine gute Mitarbeiterin in deiner Firma halten. Dein erster Gedanke ist, ihr eine Gehaltserhöhung anzubieten. Mit ein bisschen Recherche findest du jedoch heraus, dass die Dame eine passionierte Marathonläuferin ist, ihr aber häufig die Zeit fehlt, an Läufen teilzunehmen. Vermutlich machst du sie also mit einigen zusätzlichen Urlaubstagen eher glücklich als mit Geld. 

Auf der anderen Seite gehört zu einer gründlichen Vorbereitung, dass du dir deine eigenen Beweggründe bewusst machst. Das hilft dir, während des Gesprächs bei der Sache zu bleiben und deinen Kurs zu halten. Notiere dir deine Forderungen möglichst präzise und frage dich, welche Wünsche dahinterstehen. Nehmen wir an, du gehst in eine Gehaltsverhandlung und möchtest mehr Geld, weil dir die Anerkennung deines Engagements für die Firma wichtig ist. Wenn dir dein Vorgesetzter dann stattdessen eine Fortbildung vorschlägt, kannst du darauf eingehen, denn auch das ist eine Form der Wertschätzung.

Gleichzeitig solltest du auch deine roten Linien schon im Vorfeld definieren. Ganz gleich, ob es um Arbeitsstunden, Geldsummen oder Urlaubstage geht, setze dir einen Minimal- oder Maximalwert. Wenn dieser nicht erreicht wird, stimmst du dem Vorschlag nicht zu. So vermeidest du ein Ergebnis, mit dem du am Ende nicht zufrieden bist.

Auf diese Weise verschafft dir eine gute Vorbereitung die nötige Sicherheit, deine Ziele während des Gesprächs planmäßig zu verfolgen.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.