Get the key ideas from

Wunder wirken Wunder

Wie Medizin und Magie uns heilen

By Eckart von Hirschhausen
18-minute read
Audio available
Wunder wirken Wunder: Wie Medizin und Magie uns heilen by Eckart von Hirschhausen

Wenn es um das Thema Gesundheit geht, ist Deutschland tief gespalten. Die Schulmedizin beansprucht hartnäckig den Rang als einzige wissenschaftlich anerkannte Medizin und lässt allen anderen Behandlungsmethoden nur das Label der Alternativmedizin. Dabei ist eine solche Trennung längst überholt und nicht im Sinne der Patienten. Diese Blinks zeigen, dass es viel mehr darum gehen sollte, welche Behandlung den Menschen wirklich hilft. Sie offenbaren, wie sowohl klassische Schulmediziner als auch selbsternannte Heiler Unsinn verzapfen – und wie wir die enorme Heilkraft des Geistes wirklich nutzen können.

  • Jeder, der an die große Wirkung winziger Globuli glaubt
  • Jeder, für den Heilung nicht nur mit Medikamenten und Operationen zu tun hat
  • Jeder, der um Impfschäden wie geistige Behinderungen besorgt ist

Eckart von Hirschhausen ist vermutlich der berühmteste Arzt Deutschlands. Er studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, entdeckte seine Faszination für die Magie und erfand das ureigene Comedy-Format, durch das er den meisten Menschen bekannt wurde. Mit seiner ganz persönlichen Kombination aus Wissenschaft und Kabarett bespielt er seit nunmehr 20 Jahren die ganz großen Bühnen des Landes.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Wunder wirken Wunder

Wie Medizin und Magie uns heilen

By Eckart von Hirschhausen
  • Read in 18 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 11 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Wunder wirken Wunder: Wie Medizin und Magie uns heilen by Eckart von Hirschhausen
Synopsis

Wenn es um das Thema Gesundheit geht, ist Deutschland tief gespalten. Die Schulmedizin beansprucht hartnäckig den Rang als einzige wissenschaftlich anerkannte Medizin und lässt allen anderen Behandlungsmethoden nur das Label der Alternativmedizin. Dabei ist eine solche Trennung längst überholt und nicht im Sinne der Patienten. Diese Blinks zeigen, dass es viel mehr darum gehen sollte, welche Behandlung den Menschen wirklich hilft. Sie offenbaren, wie sowohl klassische Schulmediziner als auch selbsternannte Heiler Unsinn verzapfen – und wie wir die enorme Heilkraft des Geistes wirklich nutzen können.

Key idea 1 of 11

Die Trennung zwischen Schulmedizin und Alternativmedizin ist genauso alt wie überflüssig.

Deutschland ist tief gespalten. Die Rede ist ausnahmsweise nicht von Religion, Zuwanderung oder Fußball, sondern von der Gesundheit. Schulmediziner und Alternativmediziner kämpfen zunehmend erbittert um wissenschaftliche Deutungshoheit und erschaffen den Eindruck unüberwindbarer Gräben.

Dabei sind die Unterschiede zwischen beiden Seiten alles andere als trennscharf. Es gibt weder die Schulmedizin noch die Alternativmedizin, sondern nur verschiedene Disziplinen und Perspektiven, die einander wunderbar ergänzen könnten. Wenn du z.B. Magenbeschwerden hast, wird ein Arzt für Psychosomatik einen komplett anderen Ansatz verfolgen als ein Mikrobiologe – und doch sind beide wertvoll und wichtig für deine Genesung. Bei Knieproblemen hat ein Naturheilkundler eine andere Perspektive als jemand, der sich auf Irisdiagnostik oder Bioresonanztherapie spezialisiert hat. Sie alle ergänzen sich mehr, als sie sich widersprechen. Die beste Behandlungsform endet nicht dort, wo schul- oder alternativmedizinische Definitionen künstliche, willkürliche Grenzen ziehen.

Auf der Suche nach dem Ursprung dieser Trennung müssen wir in der Geschichte zurückreisen. Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein arbeiteten „Ärzte“ und „Mediziner“ mit einer wüsten Mischung aus Aderlässen, giftigen Rezepturen und mystischen Beschwörungsformeln. Mit anderen Worten: Wer damals krank war, war ohne Arzt deutlich besser dran. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts bemühten sich mehr und mehr Ärzte, sich auf empirische Beweise für die Wirkung medizinischer Methoden zu stützen. Diese evidenzbasierte Medizin wurde zur Grundlage dessen, was wir heute unter Medizin verstehen.

Da viele Methoden und Medikamente in den ersten Jahrzehnten immer noch mehr Schaden als Gutes brachten, sprach ein gewisser Samuel Hahnemann in einem Aufsatz von 1796 treffenderweise von einer „Giftmedizin“. Also verdünnte er die Arzneimittel so lange, bis sie chemisch nicht mehr nachweisbar waren und keinen Schaden mehr anrichten konnten. Er nannte seinen Ansatz „Homöopathie“ und grenzte ihn bewusst von der damaligen „Schulmedizin“ ab. Die Spaltung zwischen Alternative und klassischer Schule war geschaffen und währt bis heute.

Egal an welche Medizin man glaubt, eines verbindet alle Menschen: Wir alle suchen nach Erklärungen für das, was in und um uns passiert. Das macht uns leider auch anfällig für völlig an den Haaren herbeigezogene Behauptungen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.