Get the key ideas from

Der Weg zur Knechtschaft

Planwirtschaft vs. individuelle Freiheit

By Friedrich August von Hayek
15-minute read
Audio available
Der Weg zur Knechtschaft by Friedrich August von Hayek

Der Weg zur Knechtschaft (1944) argumentiert, dass Planwirtschaft im Widerspruch zur Demokratie, zum Individualismus und zur Rechtsstaatlichkeit steht und immer zur Diktatur – und damit zur Knechtschaft – führt. Demnach kann nur das System der freien Marktwirtschaft die individuelle Freiheit gewährleisten und ökonomische Probleme lösen.

  • Jeder, der sich für das Verhältnis von Staat und Markt interessiert
  • Jeder, der den Zusammenhang zwischen Marktwirtschaft, Demokratie und Freiheit verstehen will
  • Jeder begeisterte Leser von Klassikern der Wirtschaftsliteratur

Friedrich August von Hayek (1899-1992) war ein Ökonom und Verfechter des Liberalismus. In den 1930er- und 40er-Jahren lehrte er an der London School of Economics, später folgte er einem Ruf an die University of Chicago und an die Universität Freiburg. 1974 erhielt er den Wirtschaftsnobelpreis.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der Weg zur Knechtschaft

By Friedrich August von Hayek
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der Weg zur Knechtschaft by Friedrich August von Hayek
Synopsis

Der Weg zur Knechtschaft (1944) argumentiert, dass Planwirtschaft im Widerspruch zur Demokratie, zum Individualismus und zur Rechtsstaatlichkeit steht und immer zur Diktatur – und damit zur Knechtschaft – führt. Demnach kann nur das System der freien Marktwirtschaft die individuelle Freiheit gewährleisten und ökonomische Probleme lösen.

Key idea 1 of 9

Freie Marktwirtschaft setzt auf individuelle Freiheit, während Planwirtschaft sie bewusst ausschaltet.

Auf die Frage, wie die Wirtschaft in einem Land geregelt sein soll, lassen sich als mögliche Antworten zwei grundverschiedene Konzepte gegenüberstellen:

In einer Planwirtschaft (oder Zentralverwaltungswirtschaft) werden alle Wirtschaftsvorgänge planmäßig und zentral gesteuert. Güter, Dienstleistungen, Preise und Löhne werden von einer staatlichen Zentrale in einem Gesamtplan festgelegt – und die Wirtschaft muss diesem folgen. Es wird z.B. genau vorgegeben, wie viele Kilogramm Brot pro Einwohner und pro Jahr hergestellt werden sollen. Die Aufgabe der Unternehmen besteht darin, so lange und so viel zu produzieren, bis die vorgeschriebene Menge erreicht ist. Auch die Zuteilung der Güter wird von der Planstelle bestimmt – sie kann z.B. in Form von Lebensmittelmarken erfolgen.

Der Kerngedanke einer Planwirtschaft ist also die bewusste Kontrolle und Lenkung des gesamten Wirtschaftslebens.

Ein typisches Beispiel für eine zentral verwaltete Wirtschaftsordnung war die UdSSR. Heutzutage gibt es in Nordkorea oder Kuba noch planwirtschaftliche Wirtschaftssysteme.

Einen gegenteiligen Ansatz verfolgt die freie Marktwirtschaft. In ihr wird jedem Einzelnen volle wirtschaftliche Entscheidungs- und Handlungsfreiheit gewährt und der Staat kann keine Vorschriften darüber machen, was zu welchem Preis und zu welcher Qualität verkauft wird. Die Aufgaben des Staates beschränken sich lediglich auf folgende Felder: Schutz von Eigentum, Schaffung von sozialer Sicherheit, Bereitstellung eines Zahlungsmittels und Erhaltung des Rechtssystems. Die Steuerung der Wirtschaft wird allein dem Markt – und damit dem Gesetz von Angebot und Nachfrage – überlassen.

Im Gegensatz zur Planwirtschaft steht in der freien Marktwirtschaft das Individuum im Mittelpunkt. Jeder kann sich seine Ziele selbst setzen und sie eigenverantwortlich verfolgen.

Die Aufgabe des Staates besteht darin, die besten Voraussetzungen für freien Wettbewerb und individuelle wirtschaftliche Freiheit sicherzustellen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.