Finstere Zeiten Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Finstere Zeiten
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Finstere Zeiten

Petros Markaris

Zur Krise in Griechenland

4.1 (10 Bewertungen)
21 Min.

Kurz zusammengefasst

Finstere Zeiten ist ein spannender Krimi von Petros Markaris. Die Geschichte spielt in der düsteren Atmosphäre von Athen und verfolgt die Ermittlungen eines Kommissars inmitten einer politisch aufgeladenen Gesellschaft. Ein fesselndes Buch, das den Leser in seinen Bann zieht.

Inhaltsübersicht

    Finstere Zeiten
    in 10 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 10

    Der heutige Schuldenberg ist Folge der Finanzmoral der vergangenen dreißig Jahre.

    1976 trat Griechenland der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, kurz EWG, bei. Seitdem gehen die Griechen völlig anders mit ihren Finanzen um. Das hat zu der prekären finanziellen Lage des Landes geführt. 

    Die Mehrheit der griechischen Bevölkerung versteht Kredite heutzutage nicht als geliehenes Geld, sondern als Teil ihres Einkommens. Der Staatshaushalt ist inzwischen hoch verschuldet und auch jeder zweite Privathaushalt. 

    Vor dem Beitritt zur EWG waren in griechischen Städten viele halbfertige Stockwerke zu finden. Diese warteten darauf, bis wieder genug Geld für den Ausbau zusammengespart sein würde. Heute finanzieren sich viele Griechen nicht nur ein zweites Stockwerk, sondern ganze Luxushäuser durch viel zu hohe Kredite. Diese können sie in den meisten Fällen nicht zurückzahlen.

    Das Schlüsselereignis in der Fehlentwicklung im Staatshaushalt waren die Olympischen Spiele: Sie führten 2004 zu immensen Ausgaben. Diese wiederum brachten Griechenland untragbare Schulden ein, die in keinem Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt des Landes standen. 

    Für das Projekt standen 2,4 Milliarden Euro zur Verfügung; die Ausgaben beliefen sich letztlich aber auf 11,5 Milliarden Euro – also das Fünffache. Kredite deckten die Kosten kurzerhand, doch deren Rückzahlung durch den griechischen Staat war von Beginn an utopisch.

    In Griechenland existiert nämlich kein effizientes Steuersystem. Dieses könnte aber im Zweifelsfall solche Kredite begleichen. Noch dazu werden die Steuern, die der Staat erhebt, häufig überhaupt nicht gezahlt. 

    Trotz des bekannten Problems war die griechische Regierung in den letzten Jahren unfähig, Steuerhinterziehung an der richtigen Stelle anzugehen und zu bekämpfen. Dem System mangelt es nicht nur an Transparenz und Kontrolle, es verschließt sogar die Augen vor Steuerbetrug und Korruption. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Finstere Zeiten sehen?

    Kernaussagen in Finstere Zeiten

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Finstere Zeiten?

    Seit 2010 ist die EU mit der griechischen Staatsschuldenkrise und deren Folgen beschäftigt. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Finanzkrise: Ein viel größeres kulturelles und politisches Problem ist der Auslöser. Dieses ist in der Geschichte und Struktur der modernen griechischen Politik verwurzelt. Die Blinks zu Finstere Zeiten (2012) erklären Ursachen und Ausmaße der Krise aus griechischer Sicht und was die Europapolitik damit zu tun hat. 

    Wer Finstere Zeiten lesen sollte

    • Alle, die wissen wollen, wie es zur Finanzkrise in Griechenland kam
    • Menschen, die sich für die griechische Perspektive auf die Krise interessieren
    • Europapolitik-Kenner und solche, die es werden wollen

    Über den Autor

    Petros Markaris, geboren 1937, ist ein international bekannter Krimi- und Drehbuchautor. Außerdem arbeitet er als Übersetzer von deutschen Klassikern ins Griechische. Bekannt ist er als Kommentator der Griechenlandkrise und Mittler zwischen der deutschen und griechischen Kultur.

    Kategorien mit Finstere Zeiten

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Finstere Zeiten

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen