Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Der amerikanische Patient

Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet

Von Josef Braml
16 Minuten
Der amerikanische Patient: Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet von Josef Braml

In Der amerikanische Patient geht es um die fundamentalen Probleme und Herausforderungen, mit denen die USA im Inneren wie Äußeren konfrontiert sind. Insbesondere die missliche ökonomische Lage und die gewaltige Staatsverschuldung haben die Vereinigten Staaten an den Rand des Abgrunds geführt – und eine Erholung in weite Ferne gerückt.

  • Jeder, der sich für Wirtschaft und Politik interessiert
  • Jeder, der mehr über Amerikas Innen- und Außenpolitik erfahren möchte
  • Jeder, der wissen will, an welchen ökonomischen und sozialen Krankheiten Amerika leidet

Josef Braml arbeitete unter anderem für einen der wichtigsten amerikanischen Think Tanks und als Berater im US-Abgeordnetenhaus. Derzeit ist er Herausgeber und Redaktionsleiter des „Jahrbuch Internationale Politik“ der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Der amerikanische Patient

Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet

Von Josef Braml
  • Lesedauer: 16 Minuten
  • 10 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Der amerikanische Patient: Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet von Josef Braml
Worum geht's

In Der amerikanische Patient geht es um die fundamentalen Probleme und Herausforderungen, mit denen die USA im Inneren wie Äußeren konfrontiert sind. Insbesondere die missliche ökonomische Lage und die gewaltige Staatsverschuldung haben die Vereinigten Staaten an den Rand des Abgrunds geführt – und eine Erholung in weite Ferne gerückt.

Kernaussage 1 von 10

Wegen der Rezession steckt das Land im Teufelskreis der Arbeitslosigkeit.

Als Rezession bezeichnet man allgemein eine Phase des wirtschaftlichen Abschwungs, die über eine längere Zeit andauert. Zeichen für eine Rezession sind u.a. ein Rückgang der Nachfrage, stagnierende oder fallende Preise, Löhne und Zinsen, mangelnde Investitionen und eine hohe Arbeitslosigkeit.

Die USA steckte von Ende 2007 bis Mitte 2009 in einer solchen Rezession.

Das Land musste auch schon vorher wirtschaftliche Talsohlen durchschreiten, z.B. von 1973-1975 und 1981-1982. Doch was die Auswirkungen auf das Wohl des Landes betrifft, handelt es sich bei der aktuellen Rezession um die bedrohlichste seit Ende des Zweiten Weltkriegs.

Dies wird besonders deutlich mit Blick auf den Arbeitsmarkt: Seit Dezember 2007 ist die Arbeitslosenquote von zuvor 5 auf 10% gestiegen. Mittlerweile hat sie sich auf 9% eingependelt. Langzeitarbeitslose und Menschen, die die Jobsuche aufgegeben haben, sind in dieser Statistik allerdings überhaupt nicht erfasst. Rechnet man sie hinzu, kommt man auf eine Quote von 18% – damit ist jeder fünfte arbeitswillige Amerikaner arbeitslos.

Arbeitslosigkeit ist nicht nur für die betroffenen Menschen eine Bürde, sie ist auch für die wirtschaftliche Entwicklung des ganzen Landes eine schwere Last. Denn wer arbeitslos ist, privat verschuldet oder Angst hat, seinen Job zu verlieren, der konsumiert auch weniger. Dadurch fließt weniger Geld in den Wirtschaftskreislauf, was wiederum Unternehmen von Investitionen abhält. Die Wirtschaft wird also weiter gebremst und die Arbeitslosigkeit steigt – ein Teufelskreis.

Bekommen die USA ihre hohe Arbeitslosigkeit nicht in den Griff, werden sie diese Abwärtsspirale nicht aufhalten können.

Wegen der Rezession steckt das Land im Teufelskreis der Arbeitslosigkeit.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.